Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Reisen: Google…

Beta App

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Beta App

    Autor: Powerhouse 16.05.19 - 07:03

    Die Website sieht zwar super aus, dass jedoch Min/Max Temperaturen für die Reiseziele auf der deutschen Seite in Fahrenheit (ohne eine Angabe der Einheit, es steht nur ° da) angegeben wird, ist doch ein Anfängerfehler.
    Warum muss mittlerweile jedes Unternehmen halbgare Software auf den Markt werfen. Hätte doch niemandem geschadet, wenn die App erst nen Monat später aber dafür sauber getestet rauskommt.

  2. Re: Beta App

    Autor: RaZZE 16.05.19 - 08:55

    Powerhouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Website sieht zwar super aus, dass jedoch Min/Max Temperaturen für die
    > Reiseziele auf der deutschen Seite in Fahrenheit (ohne eine Angabe der
    > Einheit, es steht nur ° da) angegeben wird, ist doch ein Anfängerfehler.
    > Warum muss mittlerweile jedes Unternehmen halbgare Software auf den Markt
    > werfen. Hätte doch niemandem geschadet, wenn die App erst nen Monat später
    > aber dafür sauber getestet rauskommt.

    Ganz einfache Antwort... -> Um kosten zu sparen.

  3. Re: Beta App

    Autor: razer 16.05.19 - 12:51

    ich glaub du hast unten nicht auf germany gestellt, dann zeigts celsius und euro an :)

  4. Re: Beta App

    Autor: davidcl0nel 16.05.19 - 14:19

    Ich finds btw lustig, daß man auf der GoogleNews-Seite oben rechts beim Wetterbericht auch auf Kelvin schalten kann. ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart
  2. Sahle Baubetreuungsgesellschaft mbH, Greven
  3. Modis GmbH, Köln
  4. RSG Group GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 245,90€
  3. 294€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben