1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Berlin: Volkswagen bietet…

Batterien?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Batterien?

    Autor: SJ 16.05.19 - 08:08

    Die Hauptfrage ist doch: Woher hat VW die Batterien? ich dachte da gibts haufenweise Engpässe.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  2. Re: Batterien?

    Autor: ChMu 16.05.19 - 08:37

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Hauptfrage ist doch: Woher hat VW die Batterien? ich dachte da gibts
    > haufenweise Engpässe.

    “Sobald diese Fahrzeuge verfuegbar sind” im Fall des e-Golf wohl Restbestaende und im Fall des e-up! Ist vieleicht die naechste Generation gemeint? Naechstes Jahr? Der ID dann in zwei Jahren. Nur im Innenstadt Bereich? Hat Berlin nicht eine U-Bahn und ein S-Bahn Netz? Ausserdem erinnere ich mich vom letzten Besuch an zahlreiche Busse die ueberall rumfuhren. Wozu nun noch mehr Autos die rumstehen und Platz wegnehmen?

  3. Re: Batterien?

    Autor: Dwalinn 16.05.19 - 10:53

    Weil die S-Bahn, Tram, U-Bahn sowie die Busse nicht 24/7 in 5-20min Takt fahren

  4. Re: Batterien?

    Autor: ChMu 16.05.19 - 11:15

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil die S-Bahn, Tram, U-Bahn sowie die Busse nicht 24/7 in 5-20min Takt
    > fahren


    Kein wirkliches Argument, geht ja anderswo. Wenn man die Taktung erhoehen wuerde (muss ja nicht gleich im Minuten Takt sein wie zB in Paris) und gleichzeitig die Preise fuer Monatstickets senken wuerde (solange die UBahn teurer ist als ein Uber kann das nichts werden) koennte man fuer kleines oder gar kein Geld die Luftbelastung radikal runterbringen. Sofort. Nicht graduell in 5-20Jahren. Jetzt.
    Ich bin viel in Grosstaedten unterwegs und ein Nahverkehrssystem wie in Deutschland wuerde ueberall zum Volksaufstand fuehren. So etwas von kompliziert, teuer, unpuenktlich und taktarm sucht man lange.
    Ich glaube Deutschland steht noch bei “oeffentlicher Nahverkehr” statt “Masstransportation” fest. Im jetzigen Zustand ist es kein Wunder das er nicht genutzt wird.
    Aber car sharing wird in Deutschland ebenfalls nicht laufen. Das Auto ist heilig dort, das teilt man nicht mit anderen.

  5. Re: Batterien?

    Autor: Mandri 16.05.19 - 12:32

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber car sharing wird in Deutschland ebenfalls nicht laufen. Das Auto ist
    > heilig dort, das teilt man nicht mit anderen.

    Das könnte eine Generationenfrage sein.
    Bei Großstädtern unter 40 nimmt der Heilsglaube evtl. schon stark ab.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Jobware Personalberatung, Köln, Bonn
  2. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  3. UmweltBank AG, Nürnberg
  4. Basler AG, Ahrensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis
  2. 59,90€ (Bestpreis)
  3. (u. a. MSI GeForce RTX 3060 GAMING X 12G für 709€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de