1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Valve: Steam Link ohne Store für Apple…

SteamPad funktioniert bei mir am iPad, aber nicht am Apple TV 4K

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SteamPad funktioniert bei mir am iPad, aber nicht am Apple TV 4K

    Autor: skip 16.05.19 - 15:21

    Ich habe auf das Steam Gamepad die neueste Firmware aufgespielt und jetzt scheint es zumindest mit dem iPad zu funktionieren. Ich konnte Steamspiele auf dem iPad damit spielen. Schön zu wissen, aber nur bedingt praktisch.

    Beim Apple TV scheinen nur ausgewählte Controller erlaubt zu sein, ich konnte zumindest keinen Shield, Xbox oder Steam Controller anmelden. Jetzt ist die Frage, ob das Spielen am Fernseher einen weiteren Controller wert ist, oder ob man einfach am PC sitzen bleibt.

    Falls jemand den Weg kennt, andere Controller anzuschließen, würde ich diese Information dankbar annehmen.

  2. Re: SteamPad funktioniert bei mir am iPad, aber nicht am Apple TV 4K

    Autor: myxter 17.05.19 - 07:17

    Ich hab bisher immer VirtualHere genutzt

  3. Re: SteamPad funktioniert bei mir am iPad, aber nicht am Apple TV 4K

    Autor: pod4711 17.05.19 - 09:00

    Steam Controller hat bei mir problemlos geklappt. Hast du via Steam Client die Firmware eingespielt, welche Bluetooth LE freischaltet?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr)
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  3. Bezirkskliniken Mittelfranken, Erlangen bei Nürnberg, Engelthal bei Nürnberg
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Top-Level-Domains: Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?
Top-Level-Domains
Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?

Südamerikanische Regierungen streiten sich seit Jahren mit Amazon um die Top-Level-Domain .amazon. Bislang stehen die Regierungen als Verlierer da. Ein anderer Verlierer ist jedoch die Icann, die es nicht schafft, das öffentliche Interesse an solch einer Domain ausreichend zu berücksichtigen.
Von Katrin Ohlmer

  1. Icann Namecheap startet Beschwerde wegen .org-Preisen
  2. Domain-Registrierung Icann drückt .org-Vertrag ohne Preisschranken durch
  3. Domain-Registrierung Mehrheit widerspricht Icann-Plan zur .org-Preiserhöhung

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    1. Pickup: Tesla stellt kantigen Cybertruck für 39.900 US-Dollar vor
      Pickup
      Tesla stellt kantigen Cybertruck für 39.900 US-Dollar vor

      Tesla hat seinen elektrischen Pickup mit einer Reichweite von bis zu 800 km vorgestellt. Der Startpreis für die Konfiguration mit dem kleinsten Akku liegt bei 39.900 US-Dollar.

    2. Bluetooth-Hörstöpsel: Microsoft verschiebt Markteinführung der Surface Earbuds
      Bluetooth-Hörstöpsel
      Microsoft verschiebt Markteinführung der Surface Earbuds

      Microsoft will die Surface Earbuds erst im Frühjahr 2020 auf den Markt bringen. Die noch für dieses Jahr geplante Markteinführung der Bluetooth-Hörstöpsel wurde abgesagt. Begründet wurde das damit, dass der Hersteller eine möglichst gute Qualität der True Wireless In-Ears erzielen wolle.

    3. Valve: Half-Life schickt Alyx in City 17
      Valve
      Half-Life schickt Alyx in City 17

      Zwischen dem ersten und dem zweiten Half-Life sind Spieler im Vollpreisspiel Half-Life Alyx als Widerstandskämpferin unterwegs - laut Valve mit jedem PC-basierten Virtual-Reality-Headset.


    1. 08:38

    2. 08:15

    3. 20:02

    4. 18:40

    5. 18:04

    6. 17:07

    7. 16:47

    8. 16:28