1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: VWs günstigster Stromer…

Dann muss es auch kein VW sein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dann muss es auch kein VW sein

    Autor: rv112 17.05.19 - 13:24

    Der Wagen wird verhältnismäßig trotzdem nicht günstig sein. Das auf Kosten uns aller, nein danke.

  2. Re: Dann muss es auch kein VW sein

    Autor: Anonymer Nutzer 18.05.19 - 08:07

    Bedanke dich bei den ganzen Ökokriegern. Die Panik ist und war völlig unnötig. Die Familien mit gutem Einkommen werden sich weiter ein Auto leisten können.

  3. Re: Dann muss es auch kein VW sein

    Autor: schnedan 18.05.19 - 09:05

    Also auch mit gutem Einkommen merkt man es wenn das neue Auto alle 10Jahre plötzlich doppelt so teuer ist... Das Geld hat man ja nicht übrig, man schichtet um. Z.B. vom Immobilienkredit. Bis zur Rente hat man so ganz enorme Verluste.

  4. Re: Dann muss es auch kein VW sein

    Autor: brainDotExe 19.05.19 - 11:00

    Ich war noch nie sehr von VW begeistert.
    Das Design war nicht immer mein Geschmack und mit der Manipulation haben sie sich bei Verbrennern eigentlich ins Abseits befördert.

    Das einzige E-Auto (auch angekündigte) aus dem VW Konzern welches mich anspricht ist der Audi e-tron gt. Bis der als Gebrauchter für unter 30.000¤ zu haben ist, wird noch einige Zeit vergehen und die Konkurrenz wird auch ihre Modelle auf dem Markt haben.
    Der BMW i4 wird sicher auch interessant.

  5. Re: Dann muss es auch kein VW sein

    Autor: quadronom 19.05.19 - 13:40

    VW ist jetzt schon eine ganze weile nicht dem Namen entsprechend.
    Die Preise haben deutlich angezogen.

    %0|%0

  6. Re: Dann muss es auch kein VW sein

    Autor: crustenscharbap 19.05.19 - 23:05

    Deutschland ist ja schon ein Niedriglohnland. Ich meine in Dänemark, Holland, Belgien, Luxemburg, Schweiz, Frankreich etc verdient man weitaus mehr.

    Die Politik macht Alles, wirklich Alles, damit wir Autos kaufen. Was macht VW? Sie lagern aus.

  7. Re: Dann muss es auch kein VW sein

    Autor: lester 20.05.19 - 09:18

    brainDotExe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich war noch nie sehr von VW begeistert.
    > Das Design war nicht immer mein Geschmack und mit der Manipulation haben
    > sie sich bei Verbrennern eigentlich ins Abseits befördert.
    Sehr naiv wenn man den nur die Verbrenner anlastet.

    Ich sehe es als Täuschung an den Kunden damit ist VW bei mir durch da man damit rechnen kann das es morgen im anderen Bereich passiert.
    Abgesehen davon, dass das E-Auto in alte Karosserie "Konzept" ohnehin unterirdisch ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Knowledge-Manager:in / Wissens- und Prozessmanager:in
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. Senior Sales Manager IT-Services (m/w/d)
    sprylab technologies GmbH, Berlin
  3. Azure Full-Stack Web Developer (m/w/d)
    Team Beverage Convenience GmbH, Rostock
  4. SAP Fiori/UI5 Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Fallout 76 für 12,50€, Wolfenstein II: The New Colossus für 11€, Dishonored: Death of...
  2. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  3. 29,99€
  4. 23,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen

    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020