Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WoW Classic: Spieler verwechseln…

Bei den Preisen spielt dat noch jemand? oO

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei den Preisen spielt dat noch jemand? oO

    Autor: Bizzi 20.05.19 - 22:41

    Das war ja früher schon als Jugendlicher ein Non-Plus-Ultra, zu einem der WoW Spieler zu gehören...

    Das gibts immer noch?

    Ich sah es nie ein, so viel Geld pro Monat zu opfern und hab entweder nur die 30-Day Trial angespielt, was aber langweilig wurde, oder ich hab mir den Clienten gecrackt um auf private Server zu spielen.

    Für ein - Zwischendurch - war das völlig in Ordnung.

    Ich würde aber nie im leben (was kostet das 15-25¤/Monat?) so viel Kohle für ein einziges Spiel ausgeben, zumal man damals die Games noch im Laden gekauft hatte (oder eher musste, und das auch für einen stolzen Preis) und dann noch zusätzlich monatlich abdrücken musste?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.19 22:43 durch Bizzi.

  2. Re: Bei den Preisen spielt dat noch jemand? oO

    Autor: blaub4r 20.05.19 - 23:09

    rauchen tanken mobilfunk internet auto monatskarte kredite jeglicher art.

    alles teilweise sogar deutlich teuer als das hier. und auch du hast ein hobby was bestimmt gerne mal mehr als 13¤ im monat kostet. ich wette das es so ist.

    nur weil es einer verstehen kann ist es nicht gleich blödsinn.

    ich finde es auch dumm geld für zigaretten auszugeben, bin nicht raucher, lasse die leute aber in ruhe.

  3. Re: Bei den Preisen spielt dat noch jemand? oO

    Autor: kellemann 20.05.19 - 23:13

    Bizzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war ja früher schon als Jugendlicher ein Non-Plus-Ultra, zu einem der
    > WoW Spieler zu gehören...
    >
    > Das gibts immer noch?
    >
    > Ich sah es nie ein, so viel Geld pro Monat zu opfern und hab entweder nur
    > die 30-Day Trial angespielt, was aber langweilig wurde, oder ich hab mir
    > den Clienten gecrackt um auf private Server zu spielen.
    >
    > Für ein - Zwischendurch - war das völlig in Ordnung.
    >
    > Ich würde aber nie im leben (was kostet das 15-25¤/Monat?) so viel Kohle
    > für ein einziges Spiel ausgeben, zumal man damals die Games noch im Laden
    > gekauft hatte (oder eher musste, und das auch für einen stolzen Preis) und
    > dann noch zusätzlich monatlich abdrücken musste?

    Also es gab immer viele und gute Argumente gegen das Spiel: Zeitmangel, fehlender content usw. aber wegen der monatlichen Gebühren?
    Wie der Vorredner schrieb, es gibt echt teurere Hobbys.

  4. Re: Bei den Preisen spielt dat noch jemand? oO

    Autor: kuroyi 20.05.19 - 23:16

    Abgesehen davon kann man schon seit einiger Zeit Spielzeit mit Ingame-Währung kaufen...

  5. Re: Bei den Preisen spielt dat noch jemand? oO

    Autor: Caretaker 20.05.19 - 23:19

    WoW kostete immer 13¤ bei monatlicher Zahlung. Die Kosten decken die Bereitstellung, Betrieb und Wartung der vielen Server. Dazu auch den Support, die Weiterentwicklung von Inhaltspatches/Content und was sonst noch dazu gehört. Natürlich sind die Einnahmen bei Millionen Abonnenten hoch, aber die technische Seite um mehrere Tausend Spieler gleichzeitig je Server zu ermöglichen, nicht zu unterschätzen. Da steckt nun mal Infrastruktur dahinter.
    Kostenlose alternative Spiele gibt es (F2P), aber das ist wieder ein Thema für sich.
    Viele spielen ausschließlich ihr lieblings MMORPG, dadurch kauft man seltener andere Spiele und spart sich eine menge Geld.

    WoW war zu Classic Zeiten und Burning Crusade sehr gut und ich bin mir sicher, viele sind voll auf ihre Kosten gekommen.

  6. Re: Bei den Preisen spielt dat noch jemand? oO

    Autor: Kakiss 21.05.19 - 00:00

    Das ist doch nichts anderes als das Abonnement bei Netflix.

    Du zahlst und bekommst laufende Server und regelmäßigen Inhaltsnachschub.
    Durch die Zahlung bekommst du den vollen Inhalt und wirst nicht durch Werbung oder andere Geschäftspraktiken gegängelt.

    Ich habe lieber die Abozahlung und eine durchsichtige Geschäftspraktik, als dass ich Zeit in Spiele investiere, die mich geldtechnisch versuchen auszunehmen, indem sie mir das Vorankommen durch unfaire Tricks unmöglich machen.

  7. Re: Bei den Preisen spielt dat noch jemand? oO

    Autor: PerilOS 21.05.19 - 01:24

    Bistn krasser Typ. Sind immer noch 10-13¤ je nach Model.
    Gratuliere zum "cracken" des Clients. Man brauchte nur die Realmlist austauschen ;)

    Ist übrigens ein GAMES AS A SERVICE. Was heute soweit Standard ist im Entertainmentbereich. Spotify, Netflix, EA Premier etc.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.05.19 01:26 durch PerilOS.

  8. Re: Bei den Preisen spielt dat noch jemand? oO

    Autor: NaruHina 21.05.19 - 06:30

    10,99¤, nicht 15 oder erst recht nicht 25¤/Monat.
    Zumindest wenn man es langfristig spielen möchte, und die direkt das 6 Monats Paket holt.
    Für das gebotene durchaus fair,

    jm2cent



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.05.19 06:32 durch NaruHina.

  9. Re: Bei den Preisen spielt dat noch jemand? oO

    Autor: Snoozel 21.05.19 - 07:42

    Jede Pay2Win App ist teurer. (und wenn man dort nichts kauft ist man immer das chancenlose Opfer zum abfarmen für die Casher)

  10. Re: Bei den Preisen spielt dat noch jemand? oO

    Autor: Reinheitsgebot 21.05.19 - 07:50

    Manchmal Frage ich mich tatsächlich, ob das eine deutsche oder europäische Mentalität ist, sich über die Preise zu beschweren und woher das kommt, wieso die Menschen immer weniger für etwas bezahlen möchten. Sei es spiele, Lebensmittel oder gar Kleidung, wieso gönnt der Mensch dem anderen nichts. Ist das echt der Neid, der dem anderen nicht gönnt, er darf sich nicht an dem Bereichern? Aber schließlich hat er ja auch Fixkosten und Folge Kosten, will auch etwas verdienen um es wieder wo anders auszugeben, Mitarbeiter bezahlen. Ich werde die Menschen nie verstehen.

    Ich nenne es die Weber Grill Mentalität. Sie kaufen sich ein Grill für 1000 Euro und meckern darüber, dass 5 Päckchen Grillwurst 2.59 ¤ kosten.

  11. Re: Bei den Preisen spielt dat noch jemand? oO

    Autor: Daniel89 21.05.19 - 08:11

    Da ich vor 2 Jahren noch aktiv Paintball als Hobby gespielt habe (3x die Woche zu je 50¤, im Sommer 4x die Woche inkl. Liga mit 150¤ im Monat) sehe ich die Ausgaben für Hobbys mittlerweile recht entspannt an. Auch habe ich damals zu Classic Zeiten WoW gespielt (bis Ende WotLk) und auch ich habe jeden Monat 13 ¤ dafür gezahlt. Bereut habe ich es definitiv nicht...
    Man macht den Kram um abzuschalten und da sollte man ruhig etwas Geld für in die Hand nehmen. Und gerade WoW wurde (zu meiner Zeit) von Blizzard gut gepflegt mit jeder Woche einen neuen Patch, etc. Da gab es echt ineffizientere Wege 13 ¤ im Monat zu verballern.
    Wenn man kein Geld für ein Hobby ausgeben will, soll man in den Wald gehen und Stöcke sammeln, bzw. sich aus Kastanien Tiere bauen.

  12. Re: Bei den Preisen spielt dat noch jemand? oO

    Autor: Rennsemmel20 21.05.19 - 08:21

    60 Tage (Prepaid) kosten z. Z. bei Amazon 19,99 Euro.
    In meinen Augen vertretbar. (Man könnte jetzt wieder den Kinovergleich bringen, aber das weiß eh jeder selbst :-) )

  13. Re: Bei den Preisen spielt dat noch jemand? oO

    Autor: Arsenal 21.05.19 - 08:31

    Klar, ich hab selten so viel Geld gespart wie in der Zeit in der ich WoW gespielt habe.

    Die tausende von Stunden die ich dort verbracht habe, habe ich nirgends anders Geld ausgeben müssen. Jetzt gehe ich am Wochenende mal weg und gebe mehr Geld aus als für ein ganzes Jahr WoW.

    Will nicht sagen, dass das wirklich gut war für mich, aber meinem Geldbeutel hat WoW am wenigsten geschadet.

  14. Re: Bei den Preisen spielt dat noch jemand? oO

    Autor: MrAnderson 21.05.19 - 08:56

    Ist ein 3, 4 Jahre alte (Legion) GTC Code noch gültig? Hier gammeln auch noch 60 Tage irgenwo auf dem Schreibtisch rum. Wäre vllt. was für den Herbst :)

  15. Re: Bei den Preisen spielt dat noch jemand? oO

    Autor: kellemann 21.05.19 - 09:31

    Reinheitsgebot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nenne es die Weber Grill Mentalität. Sie kaufen sich ein Grill für 1000
    > Euro und meckern darüber, dass 5 Päckchen Grillwurst 2.59 ¤ kosten.

    :D
    Der Klassiker, dazu dann das abgepackte Fleisch von Lidl und wehe das kostet mehr als 3,99¤ das Kilogramm.

    Aber ich bin voll bei dir, über was Leute sich immer aufregen, was alles wieviel kostet, keiner macht sich mal Gedanken um die Wertschöpfung dahinter, Hauptsache ich komme dabei gut weg. Ganz fürchterliche Entwicklung die die Gesellschaft da nimmt meiner Meinung nach ..

  16. Re: Bei den Preisen spielt dat noch jemand? oO

    Autor: Gokux 21.05.19 - 10:03

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Reinheitsgebot schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich nenne es die Weber Grill Mentalität. Sie kaufen sich ein Grill für
    > 1000
    > > Euro und meckern darüber, dass 5 Päckchen Grillwurst 2.59 ¤ kosten.
    >
    > :D
    > Der Klassiker, dazu dann das abgepackte Fleisch von Lidl und wehe das
    > kostet mehr als 3,99¤ das Kilogramm.
    >
    > Aber ich bin voll bei dir, über was Leute sich immer aufregen, was alles
    > wieviel kostet, keiner macht sich mal Gedanken um die Wertschöpfung
    > dahinter, Hauptsache ich komme dabei gut weg. Ganz fürchterliche
    > Entwicklung die die Gesellschaft da nimmt meiner Meinung nach ..
    Nun da ist die Wirtschaft auch selber schuld. Endlose Sales und Rabattschlachten führen bei Menschen halt zu einem schlechten Gewissen wenn man etwas zu einem normalen Preis kauft.
    Dazu liest man den ganzen Tag von "X hat jetzt Y Milliarden", "Bank Z macht XYZ Milliarden Verlust" u.ä. Wir sind momentan tief im psychologischen Kreislauf gefangen, zu kurz zu kommen.
    Ist halt blöd wenn der Konsument plötzlich selber freie Marktwirtschaft betreibt. :D

  17. Re: Bei den Preisen spielt dat noch jemand? oO

    Autor: quineloe 21.05.19 - 10:25

    EverQuest hatte übrigens den Stormhammer/Legends Server, auf dem man für $40 im Monat spielen konnte. Und der war voll.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  18. Re: Bei den Preisen spielt dat noch jemand? oO

    Autor: Reinheitsgebot 21.05.19 - 10:47

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EverQuest hatte übrigens den Stormhammer/Legends Server, auf dem man für
    > $40 im Monat spielen konnte. Und der war voll.


    Ich habe nie Everquest gespielt, sondern nur uo. Wusste nicht das es damals 40$ im Monat gekostet hat.

  19. Re: Bei den Preisen spielt dat noch jemand? oO

    Autor: Oktavian 21.05.19 - 11:35

    > Ich würde aber nie im leben (was kostet das 15-25¤/Monat?) so viel Kohle
    > für ein einziges Spiel ausgeben, zumal man damals die Games noch im Laden
    > gekauft hatte (oder eher musste, und das auch für einen stolzen Preis) und
    > dann noch zusätzlich monatlich abdrücken musste?

    Es scheitert an den 11 bis 13 EUR? Ich hoffe, Du hast keine Hobbys.

    Zeitmangel, okay, kann ich nachvollziehen, mir wäre das auch zu zeitaufwendig, Spiel ist langweilig, okay, klar, mein Genre wäre das auch nicht.

    Aber Geld? Ich kenne kaum ein Hobby, dass man so exzessiv betreiben kann bei so wenig finanziellem Aufwand wie Computerspielen. Jeder Sport ist teurer, jedes Musikinstrument ist teurer, jedes andere Hobby ist teurer.

  20. Re: Bei den Preisen spielt dat noch jemand? oO

    Autor: quineloe 21.05.19 - 11:58

    Nein, das war nur der Premiumserver.

    Meridian59 war übrigens pay 2 play, keine Flatrate, und da konnte man als Vielspieler locker $40-50 im Monat reinstecken.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. VSE Aktiengesellschaft, Saarbrücken
  4. BWI GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

  1. Android: Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten
    Android
    Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

    Das Android-Berechtigungsmodell lässt sich mit Tricks umgehen. Eine Studie fand 1.325 Apps, die auch ohne eine Berechtigung an die entsprechenden Daten gelangen.

  2. 3D-Grafiksuite: Epic spendet 1,2 Millionen US-Dollar an Blender
    3D-Grafiksuite
    Epic spendet 1,2 Millionen US-Dollar an Blender

    Der Spielehersteller Epic Games spendet über drei Jahre insgesamt 1,2 Millionen US-Dollar an die Blender-Foundation. Der Verein zur Unterstützung der freien Grafiksuite verdoppelt damit fast seine Einnahmen.

  3. Mounts: KI hilft Vulkanausbrüche vorherzusagen
    Mounts
    KI hilft Vulkanausbrüche vorherzusagen

    Satelliten beobachten die Erde über einen langen Zeitraum und erfassen dabei auch Veränderungen, die auf bevorstehende Vulkanausbrüche hinweisen. Forscher aus Berlin und Potsdam haben ein KI-System entwickelt, das die Daten auswertet und rechtzeitig vor einem Ausbruch warnen kann.


  1. 15:10

  2. 14:45

  3. 14:25

  4. 14:04

  5. 13:09

  6. 12:02

  7. 12:01

  8. 11:33