1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arduino SIM: Mobilfunkttarif für IoT…

Ja, lieber Lidl Connect oder so

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ja, lieber Lidl Connect oder so

    Autor: logged_in 21.05.19 - 15:38

    1.35¤ / 5MB per month after the trial
    vs
    4¤ / 500MB + unlimited @ 64kbit/s (Classic Tarif + Internet Option)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.05.19 15:41 durch logged_in.

  2. Re: Ja, lieber Lidl Connect oder so

    Autor: Der schwarze Ritter 21.05.19 - 15:45

    Na ja, wenn ich tatsächlich nur einen Sensor abfrage, der sowieso nicht viele Daten liefert, reicht der Tarif halt völlig aus. Für den Preis von Lidl kann ich bei Arduino nämlich fast drei externe Sensoren abfragen.

  3. Re: Ja, lieber Lidl Connect oder so

    Autor: marc_h 21.05.19 - 16:37

    Ich nutze für meinen selbstbau GPS-Tracker/Diebstahlschutz am Fahrrad eine Prepaidkarte von Thingsmobile und auch das eSim Module ist für nen Apel und nen Ei zu haben. Habe das System aber auch so eingerichtet das es sich im "Parken" Modus bei Stillstand nur alle zwei Stunden meldet, bekommt es ne SMS mit dem entsprechenden Passwort oder wird das Fahrrad bewegt, sendet es jede minute den Standort. So hält 1MB ewig. Und es meldet sich Weltweit bei mir, bringt mir dann zwar nicht wirklich was aber dieses herrlich nerdige Gefühl ...

  4. Re: Ja, lieber Lidl Connect oder so

    Autor: logged_in 21.05.19 - 20:02

    1024*5 = 5120
    ans/30 = 170.66666666666666666667
    ans/24 = 7.11111111111111111111

    Also in etwa 3kb bei einem Intervall von 30 Minuten, wenn der Header Overhead wirklich gering ist und nicht in xx kb-blocks abgerechnet wird. (Bei Lidl-Connect 10 kb)

    Das wird ist wirklich eng. So was würde ich erst dann machen, wenn ich mit einem größeren Tarif erst mal ein paar Tests durchgeführt hätte.

  5. Re: Ja, lieber Lidl Connect oder so

    Autor: logged_in 21.05.19 - 20:03

    Hört sich nach einem coolen Projekt an!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Wien (Österreich)
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. WILDE COSMETICS GmbH, Oestrich-Winkel
  4. St.Galler Kantonalbank Deutschland AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 3.499€ (Vergleichspreise ab 4.399€)
  2. (u. a. Battlefleet Gothic: Armada 2 für 11,99€, Star Trek Bridge Crew für 6,66€, Rage 2 für...
  3. (Huawei Matebook D 14 Zoll, Full HD + Freebuds 3 für 699€ und Huawei Matebook D 15 Zoll, Full...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

  1. Entwicklertagung: Microsoft, Epic Games und Unity nehmen nicht an GDC teil
    Entwicklertagung
    Microsoft, Epic Games und Unity nehmen nicht an GDC teil

    GDC 2020 Nach Facebook und Sony nehmen nun auch Microsoft, Epic Games und Unity nicht an der Game Developers Conference 2020 teil - wegen des Coronavirus. Bereits zuvor hatten eine Reihe kleinerer Teams wie Pubg Corp und Kojima Productions ihre Reisepläne gestoppt.

  2. Bastelcomputer: 2-GB-Raspberry-Pi 4 dauerhaft im Preis gesenkt
    Bastelcomputer
    2-GB-Raspberry-Pi 4 dauerhaft im Preis gesenkt

    Die 2-GB-Variante des Raspberry Pi kostet mit einem Preis von 35 US-Dollar dauerhaft 10 US-Dollar weniger. Die Preise der 1-GB- und 4-GB-Varianten bleiben zwar gleich, doch es gibt noch weitere gute Nachrichten für die Raspberry-Pi-Community.

  3. Mobilfunkausrüstung: Huawei baut Fabrik in Frankreich
    Mobilfunkausrüstung
    Huawei baut Fabrik in Frankreich

    Huawei wird wie angekündigt Telekommunikationsausrüstung in Europa fertigen. Es sollen 500 Arbeitsplätze entstehen.


  1. 19:41

  2. 18:47

  3. 17:20

  4. 17:02

  5. 16:54

  6. 16:15

  7. 14:24

  8. 14:02