1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Consumer Reports…

Autopilot USA und Europa sind unterschiedlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Autopilot USA und Europa sind unterschiedlich

    Autor: norbertgriese 23.05.19 - 13:24

    Besonders was die Überholfunktion angeht. In D wird nur überholt, wenn der Fahrer nochmals bestätigt.
    Enge Kurven gehen auch nicht automatisch.

    Norbert

  2. Re: Autopilot USA und Europa sind unterschiedlich

    Autor: Jossele 23.05.19 - 14:21

    norbertgriese schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Enge Kurven gehen auch nicht automatisch.
    >
    > Norbert

    NICHT MEHR automatisch seit Tesla den noch befahrbaren Kurvenradius hat erhöhen müssen um eine entsprechende UN/EU-Vorschrift zu entsprechen. Im TFF-Forum gibt es einige Berichte wo der Autopilot bisher gefahrene Kurven nimmer steuert - allerdings davon abgesehen, dass dies Bundesstraßen waren für die der Autopilot bislang nicht benutzt hätte werden dürfen!

    Privatsphäre ist normal. Überwachung ist verdächtig.

  3. Re: Autopilot USA und Europa sind unterschiedlich

    Autor: norbertgriese 23.05.19 - 15:12

    Da hast du völlig recht. Nur hier glauben lauter kluge Poster, dass sie besser wissen, wie der Autopilot in den USA funktioniert.

    Man hätte mal den Notbremsassistenten bei einem der älteren Model S testen sollen. Früher funzte der, dann kam ein Update und es wurde nur noch bis 40km/h gebremst, dann voll draufgehalten-knirsch.

    Oder die Performanceversion älterer Model S, die man bei dem letzten Update wohl vergessen hat. Die haben für die wahnsinnige Beschleunigung ca. 10000 Dollar bezahlt und nu ist die Funktion weg.

    Norbert

  4. Re: Autopilot USA und Europa sind unterschiedlich

    Autor: picaschaf 23.05.19 - 15:59

    Jossele schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > norbertgriese schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Enge Kurven gehen auch nicht automatisch.
    > >
    > > Norbert
    >
    > NICHT MEHR automatisch seit Tesla den noch befahrbaren Kurvenradius hat
    > erhöhen müssen um eine entsprechende UN/EU-Vorschrift zu entsprechen. Im
    > TFF-Forum gibt es einige Berichte wo der Autopilot bisher gefahrene Kurven
    > nimmer steuert - allerdings davon abgesehen, dass dies Bundesstraßen waren
    > für die der Autopilot bislang nicht benutzt hätte werden dürfen!

    Davon habe ich nichts gemerkt bisher. Im Gegenteil. Meine enge Autobahnabfahrt wird nicht mehr wie vom Rally Weltmeister, sondern sehr sauber und ruhig genommen.
    Zudem ist nicht der Kurvenradius, sondern die Querbeschleunigung reguliert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OMIRA GmbH, Ravensburg
  2. ista International GmbH, Essen
  3. J. Bauer GmbH & Co. KG, München
  4. Stadtreinigung Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen