Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USA-China: Familie des Huawei…

es gebe eine eigenes OS...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. es gebe eine eigenes OS...

    Autor: narfomat 24.05.19 - 12:07

    >und es gebe ein eigenes Betriebssystem, das auf Smartphones, Computern, Tablets, Fernsehern, in Autos und auf tragbaren Geräten lauffähig sowie mit Android-Apps kompatibel sei, kündigte der Chef der Huawei-Verbrauchersparte, Richard Yu, Consumer BG bei Phoenix News an.

    picture or it didnt happen!

    >Zudem sind Details zu einem eigenen Betriebssystem bekanntgeworden.

    ja? welche denn?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.05.19 12:10 durch narfomat.

  2. Re: es gebe eine eigenes OS...

    Autor: pre3 24.05.19 - 12:24

    narfomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >und es gebe ein eigenes Betriebssystem, das auf Smartphones, Computern,
    > Tablets, Fernsehern, in Autos und auf tragbaren Geräten lauffähig sowie mit
    > Android-Apps kompatibel sei, kündigte der Chef der
    > Huawei-Verbrauchersparte, Richard Yu, Consumer BG bei Phoenix News an.
    >
    > picture or it didnt happen!
    >
    > >Zudem sind Details zu einem eigenen Betriebssystem bekanntgeworden.
    >
    > ja? welche denn?

    Oh ja bitte, ich freu mich drauf!
    Vielleicht auch BlackBerry 10 weiterentwickeln?!

  3. Re: es gebe eine eigenes OS...

    Autor: Ipa 24.05.19 - 12:39

    Android fork COS auch unter ChinaOS oder Copy Other System bekannt.

  4. Re: es gebe eine eigenes OS...

    Autor: Aki-San 24.05.19 - 14:18

    Es gibt genügend chinesische parallel-Entwicklungen, wenn Trump dadurch jetzt Android und Apple quasi ins Bein geschossen hat, werden wirs uns in wenigen Jahren auf ein "Open Source Android" freuen können. :)

  5. Re: es gebe eine eigenes OS...

    Autor: Zuckerbäckerlein 24.05.19 - 14:30

    "Open Source Android" oder China-Clone - ich bin mir sicher, die zunehmende Konkurrenz wird dem Verbraucher nicht schaden.

  6. Re: es gebe eine eigenes OS...

    Autor: Megusta 24.05.19 - 14:36

    narfomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > >Zudem sind Details zu einem eigenen Betriebssystem bekanntgeworden.
    >
    > ja? welche denn?

    android apps sollen kompatibel sein ;)

    Wird wohl doch Sailfish OS werden

  7. Re: es gebe eine eigenes OS...

    Autor: DeathMD 24.05.19 - 16:41

    Android Apps sind auch mit Android kompatibel und da es Open Source ist und es jederzeit geforkt werden kann, kann Trump in seinem Sandkasten noch so hoch hüpfen, er hat trotzdem nur amerikanischen Unternehmen damit ins Bein geschossen.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  8. Open Android

    Autor: Kaiser Ming 25.05.19 - 10:38

    narfomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >und es gebe ein eigenes Betriebssystem, das auf Smartphones, Computern,
    > Tablets, Fernsehern, in Autos und auf tragbaren Geräten lauffähig sowie mit
    > Android-Apps kompatibel sei, kündigte der Chef der
    > Huawei-Verbrauchersparte, Richard Yu, Consumer BG bei Phoenix News an.
    >
    > picture or it didnt happen!
    >
    > >Zudem sind Details zu einem eigenen Betriebssystem bekanntgeworden.
    >
    > ja? welche denn?

  9. Re: Open Android

    Autor: quasides 25.05.19 - 12:05

    ist freilich reines blabla für die eigene verhandlungsposition.

    es ist schon unheimlich schwer genug eine eigenständige AOSP version hinzubekommen.
    stichwort cyanogen. je mehr geräte es betrifft desto schwieriger wirds dann auch.

    ein eigenes OS? langfristig in eigentwicklung? wohl kaum.
    google doctort selbst seit 10 jahren ddran rum. apple hat auch seine liebe not.

    das ist keine sache die man einfach mit geld regeln kann. mehr entwickler bringen nicht linear schnelleren fortschritt weil unheimlich viel zusammenhängt müssen viele teile parallel abgestimmt werden.
    zudem brauchst erstmal die leute mit dem notwendigen know how.
    für ein OS reichts nicht programmierer zu beschäftigen, sondern du brauchst auch die erfahrung in einem sehr spezialiserten bereich mit enorm viel theoretischen wissen und fundirter math ausbildung dahinter.

    und da wird die auswahl dann doch schon schnell sehr dünn.

    und selbst wenn alles läuft auf os ebene, hilft das noch nicht viel wenn du gleichzeitig ein entwicklung und market ökosystem schaffen musst. nebst anhängigen abrechnungsmangement, zahlungssystemen und und und
    die komplette mobilplattform ist ende ohne nie

    oder warum glaubt ihr hat nicht jeder schon seinen eigenen market.
    samsung hats versucht, tun sie immer noch, mit doch sehr mangelden erfolg. und die haben top leute...

    was auch immer da huawei versucht zu machen, eine weltmarkt lösung für die mobileplattform wirds wohl kaum werden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. Hays AG, Fürth
  4. spectrumK GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39€
  2. 26€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Edifier R1700BT für 114,90€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. Apollo 11: Armbanduhr im Raumschiffstil kommt zum Mondlandungsjubiläum
    Apollo 11
    Armbanduhr im Raumschiffstil kommt zum Mondlandungsjubiläum

    Auf Kickstarter finanzieren die Uhrenmacher von Xeric die Apollo 11 Automatic Watch. Diese Uhr soll den 50. Jahrestag der Mondlandung feiern und ist in Kooperation mit der US-Raumfahrtbehörde Nasa entstanden. Das Produkt ist erst einmal auf 1.969 Stück limitiert.

  2. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  3. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.


  1. 10:00

  2. 13:00

  3. 12:30

  4. 11:57

  5. 17:52

  6. 15:50

  7. 15:24

  8. 15:01