Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USA-China: Familie des Huawei…

Trump der schlaue Fuchs

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Trump der schlaue Fuchs

    Autor: HaMa1 24.05.19 - 12:40

    Trump ist vielleicht gar nicht so schlecht für die USA.
    Offensichtlich geht es bei dem Huawei Boykott nicht um Spionage sondern um wirtschaftliche Interessen speziell 5G. 5G alleine soll in den nächsten Jahren etwa eine halbe Billionen $ zum BIP beitragen.

    5G ist die Grundlage für viele der Zunkunftstechnologien, autonomes Fahren, Spiele Streaming, KI.
    Und die Chinesen sind zum ersten Mal in dieser selbst entwickelten Technologie den amerikanischen Produkten überlegen.
    Was macht man also, etwas besseres entwickeln? Nein, die Konkurrenz verbieten lassen und Verbündete Erpressen damit sie die Produkte ebenso nicht verwenden. Sonst gibt es ebenso Sanktionen, keinen militärischen Schutz mehr oder Geheimdienstinformationen werden nicht mehr geteilt.

    Genial, der Trump.

  2. Re: Trump der schlaue Fuchs

    Autor: Blackhazard 24.05.19 - 12:45

    tja also wirft man wie schon häufiger die Techwelt um ein paar Jahre zurück und bildet technologisch gesehen einen Inselbereich aus.
    Wenn das so weiter geht wird Asien speziell China die Amis technologisch nicht nur einholen sondern überholen. In vielen Bereichen ist das schon der Fall.

    und dann heist es irgendwann China = Weltmacht USA und Europa = Entwicklungsländer

  3. Re: Trump der schlaue Fuchs

    Autor: Muhaha 24.05.19 - 12:49

    HaMa1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trump ist vielleicht gar nicht so schlecht für die USA.

    Doch, das ist er. Die USA haben bislang sehr gut damit gelebt, dass alle Welt ihre Software verwendet hat. Jetzt aber ist offensichtlich, was passiert, wenn ein US-Präsident an der ganz großen Schraube dreht, von der andere aus gutem Grund bislang die Finger gelassen haben. In 10-20 Jahren wird die IT-Branche der USA keine große Bedeutung mehr ausserhalb der USA haben.

    Aber so ist eben, wenn man nur an kurzfristige Mitnahmeeffekte und nicht an das "große Bild" denkt.

    > Offensichtlich geht es bei dem Huawei Boykott nicht um Spionage sondern um
    > wirtschaftliche Interessen speziell 5G.

    Das ist Dir erst jetzt aufgefallen? :)

  4. Re: Trump der schlaue Fuchs

    Autor: Tuxgamer12 24.05.19 - 12:50

    HaMa1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 5G ist die Grundlage für viele der Zunkunftstechnologien, autonomes Fahren,

    Na hoffen wir mal, dass du dich hierbei irrst - sonst können wir autonomes Fahren wohl vergessen ;).

    Weil das würde ja im Umkehrschluss bedeuten, dass autonomes Fahren ohne 5G nicht (vernünftig) funktioniert / funktionieren kann. Und flächendeckendes 5G ohne Funklöcher in Deutschland - brauch ich gar nicht weiterreden.

  5. Re: Trump der schlaue Fuchs

    Autor: Codemonkey 24.05.19 - 13:22

    Ja, sooooo total schlau das jeder diesen unglaublich gewieften Winkelzug durchschauen kann.
    Jetzt wird auch dem letzten Naivling klar, was er (/die USA) für eine verlogene Politik betreibt.

    Selbst Superbrain George W. Bush war mit seiner lächerlichen Irakinvasion glaubwürdiger.

    Und ganz ganz vielleicht werden viele Menschen sich Gedanken machen über die restliche Kanonenbootpolitik & Manifest Destiny der USA.

    Soft Power = 0

  6. Re: Trump der schlaue Fuchs

    Autor: pre3 24.05.19 - 13:32

    Tuxgamer12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HaMa1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 5G ist die Grundlage für viele der Zunkunftstechnologien, autonomes
    > Fahren,
    >
    > Na hoffen wir mal, dass du dich hierbei irrst - sonst können wir autonomes
    > Fahren wohl vergessen ;).
    >
    > Weil das würde ja im Umkehrschluss bedeuten, dass autonomes Fahren ohne 5G
    > nicht (vernünftig) funktioniert / funktionieren kann. Und flächendeckendes
    > 5G ohne Funklöcher in Deutschland - brauch ich gar nicht weiterreden.

    Huawei steht aktuell für hohe Kapazitäten beim schnellen Ausbau von 5G. Ergo, er Huawei nicht nutzt verschläft die neue Technologie.
    Deutschland selbst bildet dabei eine hervorgehobene und leider unrühmliche Ausnahme. Hier funktioniert nicht einmal 4G flächendeckend und kostengünstig.

    Und ja, autonomes Fahren flächendeckend anbieten zu können funzt nicht ohne 5G.

  7. Re: Trump der schlaue Fuchs

    Autor: Akaruso 24.05.19 - 13:52

    So ähnlich habe ich auch gedacht.
    Wenn man andere Hersteller dazu zwingt, ein alternatives Betriebssystem zu entwickelnt und zu verwenden, besteht das Risiko, das dieses auf einmal alle wollen und Android zum (veralteten) Exot wird.

    Und wenn ich die US-Technologie vor anderer (besserer) Technologie schütze, dann sind die US-Firmen auch weniger motiviert Ihre Technologie voran zu bringen.

    Wie heist es so schön: 'Konkurrenz belebt das Geschäft'

  8. Re: Trump der schlaue Fuchs

    Autor: Muhaha 24.05.19 - 14:24

    Akaruso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ähnlich habe ich auch gedacht.
    > Wenn man andere Hersteller dazu zwingt, ein alternatives Betriebssystem zu
    > entwickelnt und zu verwenden, besteht das Risiko, das dieses auf einmal
    > alle wollen und Android zum (veralteten) Exot wird.

    Du meinst das mit den Google-Services verbundelte Android. Android selbst ist Open Source, kann weiter verwendet werden. Dann wird geforked und es wird eine Android-Variante verwendet, die nicht mehr auf Google angewiesen ist.

    > Und wenn ich die US-Technologie vor anderer (besserer) Technologie schütze,
    > dann sind die US-Firmen auch weniger motiviert Ihre Technologie voran zu
    > bringen.
    >
    > Wie heist es so schön: 'Konkurrenz belebt das Geschäft'

    Ich würde eher sagen: Druck macht innovativ!

  9. Re: Trump der schlaue Fuchs

    Autor: Zuckerbäckerlein 24.05.19 - 14:29

    Muhaha schrieb:
    > Ich würde eher sagen: Druck macht innovativ!

    Das wird er. Spätestens jetzt sieht jeder, dass die Abhängigkeit von fremden OS problematisch ist. Ich persönlich sehe mich in ein zwei Jahren mit einem Huawei-handy in der Hand: Billiger als die Konkurrenz und ein innovativeres OS.

    Schade, USA.

  10. Re: Trump der schlaue Fuchs

    Autor: MoodyMammoth 24.05.19 - 14:41

    pre3 schrieb:

    > Und ja, autonomes Fahren flächendeckend anbieten zu können funzt nicht ohne
    > 5G.

    Und warum nicht?

  11. Re: Trump der schlaue Fuchs

    Autor: Megusta 24.05.19 - 14:43

    Zuckerbäckerlein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muhaha schrieb:
    > > Ich würde eher sagen: Druck macht innovativ!
    >
    > Das wird er. Spätestens jetzt sieht jeder, dass die Abhängigkeit von
    > fremden OS problematisch ist. Ich persönlich sehe mich in ein zwei Jahren
    > mit einem Huawei-handy in der Hand: Billiger als die Konkurrenz und ein
    > innovativeres OS.
    >
    > Schade, USA.

    mir ist jetzt auch ein Licht aufgegangen! (Sarkasmus) Wir verwenden ja alle Microsoft Produkte und wenn die Amis uns jetzt das Licht abdrehen, was machen wir dann? Und das ist garnicht so unrealistisch, DE hat viele Interessen mit denen die Amis nicht einverstanden sind, nicht zuletzt erwähnt, Iran-Geschäfte und und und

  12. Re: Trump der schlaue Fuchs

    Autor: Muhaha 24.05.19 - 14:49

    Zuckerbäckerlein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muhaha schrieb:
    > > Ich würde eher sagen: Druck macht innovativ!
    >
    > Das wird er. Spätestens jetzt sieht jeder, dass die Abhängigkeit von
    > fremden OS problematisch ist. Ich persönlich sehe mich in ein zwei Jahren
    > mit einem Huawei-handy in der Hand: Billiger als die Konkurrenz und ein
    > innovativeres OS.

    Und voll mit Hintertürchen für die staatlichen Behörden? Sich von einer Abhängigkeit grade in die nächste begeben? Huawei, bzw. China sind hier nicht die "Guten" in diesem Spiel, bitte nie vergessen.

  13. Re: Trump der schlaue Fuchs

    Autor: AveN 24.05.19 - 15:34

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zuckerbäckerlein schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Muhaha schrieb:
    > > > Ich würde eher sagen: Druck macht innovativ!
    > >
    > > Das wird er. Spätestens jetzt sieht jeder, dass die Abhängigkeit von
    > > fremden OS problematisch ist. Ich persönlich sehe mich in ein zwei
    > Jahren
    > > mit einem Huawei-handy in der Hand: Billiger als die Konkurrenz und ein
    > > innovativeres OS.
    >
    > Und voll mit Hintertürchen für die staatlichen Behörden? Sich von einer
    > Abhängigkeit grade in die nächste begeben? Huawei, bzw. China sind hier
    > nicht die "Guten" in diesem Spiel, bitte nie vergessen.

    Das liegt daran, dass wie beim Spiel der Throne keine guten mehr existieren ;)

  14. Re: Trump der schlaue Fuchs

    Autor: HaMa1 24.05.19 - 16:07

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und voll mit Hintertürchen für die staatlichen Behörden? Sich von einer
    > Abhängigkeit grade in die nächste begeben? Huawei, bzw. China sind hier
    > nicht die "Guten" in diesem Spiel, bitte nie vergessen.

    Wer gut und böse ist, ist aber sehr subjektiv und hängt von dem eigenen persönlichen Weltbild ab.
    China ist zwar eine "Leninistische Diktatur", die eigenen Bürger werden ständig überwacht und konform gehalten. Gegenüber anderen Länder zeigt man aber keine Machtgebahren.

    Objektiv betrachtet müsste man also abwägen wer nun der Gute ist, derjenige der Freiheit und Demokratie predigt, eigentlich aber ein Oligarchie ist und regelmäßig "Regime Changes" in anderen Ländern einleitet und Kriege beginnt.

    Oder derjenige der seine eigene Bevölkerung stramm kontrolliert, andere Länder aber weitgehend in Ruhe lässt.

  15. Re: Trump der schlaue Fuchs

    Autor: Galde 24.05.19 - 23:43

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und voll mit Hintertürchen für die staatlichen Behörden? Sich von einer
    > Abhängigkeit grade in die nächste begeben? Huawei, bzw. China sind hier
    > nicht die "Guten" in diesem Spiel, bitte nie vergessen.

    Achja... und die Amis sind die guten? *In schallendes Gelächter ausbrech*

  16. Re: Trump der schlaue Fuchs

    Autor: David18hh 25.05.19 - 00:01

    pre3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tuxgamer12 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > HaMa1 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > 5G ist die Grundlage für viele der Zunkunftstechnologien, autonomes
    > > Fahren,
    > >
    > > Na hoffen wir mal, dass du dich hierbei irrst - sonst können wir
    > autonomes
    > > Fahren wohl vergessen ;).
    > >
    > > Weil das würde ja im Umkehrschluss bedeuten, dass autonomes Fahren ohne
    > 5G
    > > nicht (vernünftig) funktioniert / funktionieren kann. Und
    > flächendeckendes
    > > 5G ohne Funklöcher in Deutschland - brauch ich gar nicht weiterreden.
    >
    > Huawei steht aktuell für hohe Kapazitäten beim schnellen Ausbau von 5G.
    > Ergo, er Huawei nicht nutzt verschläft die neue Technologie.
    > Deutschland selbst bildet dabei eine hervorgehobene und leider unrühmliche
    > Ausnahme. Hier funktioniert nicht einmal 4G flächendeckend und
    > kostengünstig.
    >
    > Und ja, autonomes Fahren flächendeckend anbieten zu können funzt nicht ohne
    > 5G.

    Naja. Ich arbeite beim Wettbewerber und es spielt uns ja voll in die Karten. Und nicht vergessen dass wir auch in D eine Menge an Entwicklung und Herstellung (Kathrein) beisteuern. Wahrscheinlich können wir aus Schweden und Deutschland nicht die ganze Welt beliefern aber die Arbeitsplätze sind erstmal sehr sicher :)
    Ich befürworte nicht die Taten von Trump denn der denkt nur von der Wand bis zur Tapete (vergisst aber den Kleister), dennoch hat er auf uns positive Auswirkungen. Und was die Technik angeht (4/5G) ist die USA kein Mitspieler, höchstens bei einem Teil der Netzwerktechnik (Cisco etc.), bei Funklösungen kommt da aber nix.

  17. Re: Trump der schlaue Fuchs

    Autor: quasides 25.05.19 - 12:12

    Blackhazard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tja also wirft man wie schon häufiger die Techwelt um ein paar Jahre zurück
    > und bildet technologisch gesehen einen Inselbereich aus.
    > Wenn das so weiter geht wird Asien speziell China die Amis technologisch
    > nicht nur einholen sondern überholen. In vielen Bereichen ist das schon der
    > Fall.
    >
    > und dann heist es irgendwann China = Weltmacht USA und Europa =
    > Entwicklungsländer


    lol der war gut
    nein wird nicht passieren, zumindest nicht mittelfristig. in 3-4 generationen vielleicht.
    der einzgie grund warum soviel chin techfirmen mit "eignen" produkten kommen ist das shclicht westlcihe technologie geklaut wurde. auf allen ebenen mit allen mitteln.

    das ermöglicht dir aber noch lange nicht langfristig selbst eine solche technologie zu entwickeln.
    eine zeitlang wird man sich helfen können und bereits geklautes graduell selbst zu verbesser und zu adaptieren. aber nur bis zu einem gewissen grad.

    es ist übrigens kein geheimnis das den CEOs zur zeiten von chinas öffnung und freihandlpackt klar war das man langfristig um die eigene technolgie bestohlen werden wird.
    man hat das in kauf genommen - zum schaden des eigenen unternehmens - weils kurzfristig einfach gewaltige bonis durch günstigere produktion ermöglicht hat.

    man ist auch nicht zu unrecht davon ausgegangen das dies jeweils nur ein paar generationen betrifft und der abstand sich wieder erhöhen wird wenn man die produktion dort einstellt.

    hightech ist nunmal bereits an einem punkt wo du nicht einfach nur mit geld aufholen kannst.
    da gehts um grundlagen die sich in jahrzehnten müsahm erarbeitet wurden. einfach nur die blaupausen zu kopieren gibt dir noch lange nicht die grundlagen dahinter.

    allein die grundlagenforschung im westen ist beispiellos. wir reden hier von hunderten universitäten mit tausenden top forschern vs aparatschik inkoctrination uni der chinesen...

  18. Re: Trump der schlaue Fuchs

    Autor: Galde 25.05.19 - 21:06

    Jaja, glaub ruhig weiter das "westliche Menschen" die einzigen intelligenten Lebenwesen auf der Welt sind....

  19. Re: Trump der schlaue Fuchs

    Autor: Desertdelphin 26.05.19 - 10:44

    Genial? Trump ist so genial wie er gut verhandeln kann. Nicht. Es ist einfach zu verhandeln wenn man in der stärkeren Position ist. Und das ist er (noch)

    Der Typ hat nichts drauf außer die macht des Hasses auf Immigranten zu nutzen. Wohin sowas langfristig führt haben wir ja schon oft gesehen. Nur lernen wir nicht daraus. Wir lernen nur viele Erklärungen warum es heute ja was ganz anderes ist und wieso man es nicht vergleichen könnte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Hays AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  3. 529,00€
  4. 127,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
    Radeon RX 5700 (XT) im Test
    AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

    Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
    2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
    3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
    Projektorkauf
    Lumen, ANSI und mehr

    Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
    Von Mike Wobker


      1. 50 Jahre Mondlandung: Die Krise der Raumfahrtbehörden
        50 Jahre Mondlandung
        Die Krise der Raumfahrtbehörden

        Schon die Wiederholung der Mondlandung wirkt 50 Jahre später fast utopisch. Gerade bei der Nasa findet immer weniger Raumfahrt statt. Das liegt am Geld - aber nicht daran, dass die Raumfahrt nicht genug davon hat.

      2. Tiangong-2: Absturz der chinesischen Raumstation steht bevor
        Tiangong-2
        Absturz der chinesischen Raumstation steht bevor

        Die Mission sollte zwei Jahre dauern, am Ende waren es über 1.000 Tage: Die chinesische Raumstation Tiangong-2 wird am Ende ihrer Mission abgesenkt und soll in der Erdatmosphäre verglühen.

      3. Breitbandausbau: Gemeinden können Fördergelder in Millionenhöhe nicht nutzen
        Breitbandausbau
        Gemeinden können Fördergelder in Millionenhöhe nicht nutzen

        Nicht nur Bürokratie und hohe Baukosten behindern das 50-MBit/s-Förderprogramm der Bundesregierung, sondern auch ein nicht durchdachtes Regelwerk: Mitten in der Planungsphase scheitern viele Breitband-Förderprogramme.


      1. 12:01

      2. 11:33

      3. 10:46

      4. 10:27

      5. 10:15

      6. 09:55

      7. 09:13

      8. 09:00