Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Europawahlen: Schwere Verluste für…

Die Grünen haben noch kein Rezo Video

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: Muellersmann 26.05.19 - 23:37

    Sind die Grünen aktuell nicht die eigentliche Protestpartei. Bei der 24/7 Werbung gegen die AFD und dem Rezo Video bleibt eigentlich nur die Grünen als Partei unbelastet.

    Aber wirklich unbelastet?

    Die Grünen sind in den letzten 30 Jahren nicht durch besondere Unterschiede zu CDU und SPD aufgefallen. Sie werden wohl gewählt, weil sie Grün heißen. Es wird Zeit für ein Rezo Video über die Grünen.

    Ich verstehe nicht wie die Leute der Meinung sind, dass die Grünen die Lösung bzw besser seien?

  2. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: Ganta 26.05.19 - 23:47

    Die Vielflieger der Grünen haben genug Misthaufen. Achtung für manche kommt jetzt ne VT...da Journalisten aber größtenteils sich im grünen Lager verorten....naja den Rest kann man sich ja denken. Waren ja auch die Partei, die ständig durch die Medien geisterte und zwar positiv, während alle anderen...naja nicht ganz so glimpflich davongekommen sind.

  3. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: LinuxMcBook 27.05.19 - 00:05

    Die Grünen sind auch verdammt konservativ. Haben es zwar zum Glück nicht so mit Hitler, aber von dem Fortschritt und der rationalen Politik die Deutschland und Europa braucht sind sie auch noch ganz weit entfernt.

    Im Gegensatz zur SPD haben sie jedenfalls aber noch Prinzipien. Das ist auch alles was ich denen anrechne.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.05.19 00:15 durch LinuxMcBook.

  4. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: Proctrap 27.05.19 - 00:11

    dank den grünen gabs auch ne Volkszählung, die die ja verhindern wollten

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  5. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: AllDayPiano 27.05.19 - 07:25

    Ja wie schlimm. Der Zensus. Seit dem Tag ist nichts mehr, wie es einmal war.... warte *grübel*

  6. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: pythoneer 27.05.19 - 00:48

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Gegensatz zur SPD haben sie jedenfalls aber noch Prinzipien. Das ist
    > auch alles was ich denen anrechne.

    Jede Partei hat Prinzipien. Die Frage ist nur ob diese "gut" oder "schlecht" empfunden werden. Diese können sich natürlich von denen unterscheiden, die man als Partei nach außen trägt. Die Prinzipien einer Partei lassen sich am besten an den Taten erkennen. Und die Taten der Grünen sind unter anderem die Einführung von Harz 4 und das herbeiführen des ersten Angriffskrieges der Bundesrepublik – womit sich der damalige Außenminister möglicherweise des Kriegsverbrechens strafbar gemacht haben könnte indem er falsche Informationen zur Legitimation jenes Krieges verwendet hat.

  7. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: PerilOS 27.05.19 - 00:54

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jede Partei hat Prinzipien. Die Frage ist nur ob diese "gut" oder
    > "schlecht" empfunden werden. Diese können sich natürlich von denen
    > unterscheiden, die man als Partei nach außen trägt. Die Prinzipien einer
    > Partei lassen sich am besten an den Taten erkennen. Und die Taten der
    > Grünen sind unter anderem die Einführung von Harz 4 und das herbeiführen
    > des ersten Angriffskrieges der Bundesrepublik – womit sich der
    > damalige Außenminister möglicherweise des Kriegsverbrechens strafbar
    > gemacht haben könnte indem er falsche Informationen zur Legitimation jenes
    > Krieges verwendet hat.


    Schwachsinn. Der Yugoslawienkrieg war absolut kein Angriffskrieg. Es war eine UN Intervention um einen Genozid zu verhindern. Was glücklicherweise erfolgreich war.
    Die Realität passt nie wirklich in die Ideologische Fantasie. Deswegen muss man aber nicht öffentlich Missinformation verbreiten. Mach das doch bitte bei Facebook oder so.

  8. Eigene Nase

    Autor: franzropen 27.05.19 - 01:08

    PerilOS schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------------
    > Schwachsinn. Der Yugoslawienkrieg war absolut kein Angriffskrieg. Es war
    > eine UN Intervention um einen Genozid zu verhindern. Was glücklicherweise
    > erfolgreich war.
    > Die Realität passt nie wirklich in die Ideologische Fantasie. Deswegen muss
    > man aber nicht öffentlich Missinformation verbreiten. Mach das doch bitte
    > bei Facebook oder so.

    Weder gab es den Hufeisenplan, der als Begründung für den Angriff herangezogen wurde, noch gab es ein UN-Mandat.
    Das ganze war eine reine NATO-Aktion.
    Soviel zu Realität und Fanatasie.

    Und jetzt ab zu Facebook oder so mit dir.

  9. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: pythoneer 27.05.19 - 01:55

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schwachsinn. Der Yugoslawienkrieg war absolut kein Angriffskrieg.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Angriffskrieg
    ""
    Angriffskrieg bezeichnet die Anwendung von Gewalt durch einen Staat gegen einen anderen Staat, ohne dass der Angreifer (oder ein anderer verbündeter Staat) entweder von dem angegriffenen Staat vorher selbst angegriffen worden wäre, ein solcher Angriff unmittelbar bevorstünde oder der angegriffene Staat dem Angreifer den Krieg erklärt hätte oder Teile seines Territoriums besetzt hielte.
    ""

    ""
    Teilweise wird ein Angriffskrieg auch als „präventiver Verteidigungskrieg“ dargestellt. Der bislang einzige Fall, der nach vorherrschender Meinung als gerechtfertigte Verteidigung angesehen wird, ist der Präventivschlag Israels zu Beginn des Sechstagekrieges (1967).

    Allerdings ist auch hier ein Paradigmenwechsel zu beobachten. Es wurde nicht versucht, den Krieg der NATO gegen Rest-Jugoslawien als Verteidigungskrieg darzustellen noch mit dem bestehenden Völkerrecht zu begründen, sondern mit einer – der Nothilfe vergleichbaren – erweiterten Auslegung des humanitären Völkerrechts. Die humanitären Gründe wurden u. a. mit dem angeblichen Hufeisenplan begründet, der zu weiteren Vertreibungen durch die serbische Armee führen sollte, jedoch eine bloße geheimdienstliche Erfindung zur Schaffung eines casus bellum war.
    ""


    > Es war eine UN Intervention um einen Genozid zu verhindern.

    Wenn es eine UN Intervention gewesen wäre, dann müsste es doch sicher ein UN Mandat dafür geben, welches du mir als Quelle verlinken kannst. Ich danke im Voraus.

    > Was glücklicherweise erfolgreich war.

    Nur mal angenommen diesen Genozid hätte es nie gegeben, dann war das Verhindern natürlich inhärent erfolgreich.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hufeisenplan
    ""
    Hufeisenplan, Operationsplan Hufeisen (im angeblichen Original: Potkova-Plan) war die Bezeichnung eines angeblichen militärstrategischen Plans zur systematischen Vertreibung der Kosovo-Albaner aus dem Kosovo, der der jugoslawischen Regierung zugeschrieben wurde. Er diente als zusätzliche nachträgliche Begründung der Militärintervention im Kosovo-Konflikt. Seine tatsächliche Existenz konnte bislang nicht bewiesen werden.

    Der genaue Inhalt des Plans, dessen Zusammenfassung im Besitz deutscher und anderer Militär- und Sicherheitsbehörden gewesen sein soll, kam nie an die Öffentlichkeit.

    Der Plan wurde nach Beginn der NATO-Angriffe auf Jugoslawien im Frühjahr 1999, unter anderem von den damaligen deutschen Ministern Joschka Fischer und Rudolf Scharping, zur Begründung der NATO-Militärintervention im Kosovokrieg gegen die damalige Bundesrepublik Jugoslawien angeführt. Die Militärintervention war ursprünglich mit der Ablehnung des Vertrags von Rambouillet begründet worden. Da der Krieg ohne UN-Mandat geführt wurde, sahen viele Befürworter der ihrer Auffassung nach humanitären Intervention den Hufeisenplan als Beleg für bereits vor dem NATO-Angriff bestehende Pläne der jugoslawischen Führung zur Vertreibung der Kosovo-Albaner aus dem Kosovo. Der Plan diente so nachträglich einer zusätzlichen Legitimation des Angriffs auf Jugoslawien.

    Das Haager Kriegsverbrechertribunal (ICTY) wertete die von Scharping der Chefanklägerin Louise Arbour überreichten Unterlagen als von geringer Aussage- und Beweiskraft, und die Anklagebehörde übernahm den angeblichen Hufeisenplan nicht in ihre Anklageschriften im Milo¨ević-Prozess.

    Anfang April hatte die Glaubwürdigkeit der Regierung bereits durch „peinliche Fehlinformationen über angebliche Greuel der Serben, die Scharping angeprangert hatte“, Schaden genommen. Weder die Existenz von Konzentrationslagern, noch die von Massenexekutionen durch die Serben hatten sich bewahrheitet. „Auch mehrere als ermordet gemeldete kosovoalbanische Intellektuelle“, so drückte es Der Spiegel aus, „tauchten plötzlich wieder auf
    ""

    Du kannst auch gerne noch den Rest lesen.

    > Die Realität passt nie wirklich in die Ideologische Fantasie. Deswegen muss
    > man aber nicht öffentlich Missinformation verbreiten. Mach das doch bitte
    > bei Facebook oder so.

    So recht weiß ich gar nicht wie ich auf diese Anfeindung von dir reagieren soll. Ich hoffe inständig, dass du dir mal ein paar Minuten Zeit nimmst um diese "Ideologischen Fantasien" vielleicht doch noch einmal selber zu recherchieren um "Missinformationen" aus dem Wege zu räumen. Einen schönen Tag wünsche ich dir noch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.05.19 02:00 durch pythoneer.

  10. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: quineloe 27.05.19 - 07:49

    Srebrenica leugnet ihr aber nicht, oder?

    Verifizierter Top 500 Poster!

  11. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: Hut+Burger 27.05.19 - 08:09

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Srebrenica leugnet ihr aber nicht, oder?

    Die Menschen, die der NATO einen Angriffskrieg vorwerfen; die ignorieren, dass die UN die erstere um Hilfe gebeten, weil bestimmte Länder (*Hust*Putinistan*Keuch*) jegliche Handelsfähigkeit weggeveto'et haben; die den "Angriffskrieg" der NATO stärker kritisieren, als den serbischen Unrechtsstaat und dessen Taten, derentwegen die UN und die NATO da überhaupt aktiv wurden, die leugnen auch erfahrungsgemäß den Völkermord, bzw. relativieren ihn.

    Die meinen, sind ja nur Moslems... Und die haben ja auch böse Sachen gemacht!1!1! Also die Kinder und Frauen, deren Kehlen aufgeschlitzt wurden, waren voll die bösen Terroristen und haben durch mehrfache Selbstmord-Bombenattentate viele Serben getötet 11!1!1 Und das hatte alles nichts mit der Rassenreinheit-Wahnvorstellung zu tun111!!1!1! Zwar haben die Mörder explizit betont, die "muslimische Rasse"®™© auszurotten, aber das ist nur böse NATO-Propaganda!1!1!11 Übrigens, DIE KRIEGSTREIBER NATO HAT RUSSLAND (zu 3%) EINGEKREIST UND IST IN DER KRIM SCHON ZUM 4827496 EINMARSCHIERT!1!1!1!1!

    Manchmal tummeln sich sehr merkwürdige Menschen hier im Golem Forum, besonders wenn's um die Themen Politik, Spionage (in Verbindung mit Russland), Gesetze und China geht. Da trifft man hier die typischen NPCs, die ihren Dünnschiss normalerweise auf PI-News oder RT-Doitsch verbreiten.

  12. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: franzropen 27.05.19 - 08:33

    Man muss keine Tatsachen leugnen, aber auch keine erfinden.
    1. Es gab es keinen Jugoslawienkrieg sondern mehrere
    2. Der ersten Angriffskrieges der Bundesrepublik war der Kosovokrieg 1998-1999
    3. Der wurde durch den nicht belegten Hufeisenplan legitimiert
    4. Der NATO-Einsatz "Operation Allied Force" hatte keine UN-Mandat
    5. Das Massaker von Srebrenica war im Bosnienkrieg, in diesem Krieg war Deutschalnd nicht aktiv beteiligt



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.05.19 08:51 durch franzropen.

  13. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: franzropen 27.05.19 - 08:52

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Srebrenica leugnet ihr aber nicht, oder?

    Netter Versuch: Srebrenica war im Bosnienkrieg nicht im ersten Angriffskrieg mit deutscher Beteiligung. Das war nämlich der Kosovokrieg ein paar Jahre später.

  14. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: quineloe 27.05.19 - 09:03

    Wenn von "Jugoslawien" gesprochen wird, und dann der Kosovokrieg gemeint ist, dann ist das auch im Detail ziemlich falsch.

    Ich habe 2000-2001 16 Monate FWDL gemacht. ich habe also mit sehr vielen Soldaten gesprochen, die dort waren. Und bei denen das wenige Wochen her war.

    Was manche von euch hier von sich geben kotzt mich angesichts dessen, was ich von dort kenne, richtig an.

    Verifizierter Top 500 Poster!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.05.19 09:04 durch quineloe.

  15. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: franzropen 27.05.19 - 13:05

    Das war auch ein schlauer Schachzug von PerilOS.
    Pythoneer schreibt vom illegalen Angriffskrieg unter Joschka Fischer und PerilOS bezieht sich in seiner Antwort auf den Jugoslawienkrieg.
    Pythoneer ist dann darauf angesprungen oder hat es nicht korrigiert.

  16. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: Liwj 27.05.19 - 07:33

    Muellersmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind die Grünen aktuell nicht die eigentliche Protestpartei. Bei der 24/7
    > Werbung gegen die AFD und dem Rezo Video bleibt eigentlich nur die Grünen
    > als Partei unbelastet.
    >
    > Aber wirklich unbelastet?

    Denk mal darüber nach aus welchen Lagern die Delikte gegenüber der Afd kommen könnten und wer die Hintergrundmänner hinter dem Rezo Video sind.

    Ich traue denen nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.05.19 07:33 durch Liwj.

  17. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: Kay_Ahnung 27.05.19 - 09:09

    Liwj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muellersmann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sind die Grünen aktuell nicht die eigentliche Protestpartei. Bei der
    > 24/7
    > > Werbung gegen die AFD und dem Rezo Video bleibt eigentlich nur die
    > Grünen
    > > als Partei unbelastet.
    > >
    > > Aber wirklich unbelastet?
    >
    > Denk mal darüber nach aus welchen Lagern die Delikte gegenüber der Afd
    > kommen könnten und wer die Hintergrundmänner hinter dem Rezo Video sind.
    >
    > Ich traue denen nicht.

    Hintergrundmänner des Rezo Videos???

    Es könnte ja auch einfach ein Junger Mensch sein der in der Politik der Volkspartein und der AfD Punkte entdeckt hat die ihn stören und deswegen hat er ein Video gemacht. Aber nein da muss bestimmt eine Verschwörung dahinterstecken.

  18. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: Iomega 27.05.19 - 09:22

    Liwj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denk mal darüber nach aus welchen Lagern die Delikte gegenüber der Afd
    > kommen könnten

    Du meinst die AFD hat das selbst inzidiert? :D Ich traure denen nicht.

    Naja von wahllosen Spekulationen habe ich noch nie was gehalten...

  19. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: quineloe 27.05.19 - 09:33

    Von liwj einfach mal seinen Thread "Die Grünen machen mir Angst" lesen. Dann ist klar, aus welcher politischen Ecke dieser Frischaccount kommt.

    Einfach nicht beachten, der hält sich eh nicht.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  20. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: Pete Sabacker 27.05.19 - 08:36

    Muellersmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Grünen sind in den letzten 30 Jahren nicht durch besondere Unterschiede zu CDU und SPD aufgefallen.

    Die Masse ist vergesslich. Wussten Despoten schon.

  21. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: Huanglong 27.05.19 - 09:00

    Muellersmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind die Grünen aktuell nicht die eigentliche Protestpartei. Bei der 24/7
    > Werbung gegen die AFD und dem Rezo Video bleibt eigentlich nur die Grünen
    > als Partei unbelastet.
    >
    > Aber wirklich unbelastet?
    >
    > Die Grünen sind in den letzten 30 Jahren nicht durch besondere Unterschiede
    > zu CDU und SPD aufgefallen. Sie werden wohl gewählt, weil sie Grün heißen.
    > Es wird Zeit für ein Rezo Video über die Grünen.
    >
    > Ich verstehe nicht wie die Leute der Meinung sind, dass die Grünen die
    > Lösung bzw besser seien?


    Die sind eben die einzige verbliebne Alternative, die auch eine Chance haben eine signifikante Menge an Stimmen zu bekommen. Die AfD hat unzweifelhaft Ihre äußerst Rechten Elmente die darüber hinaus der NS-Zeit nachtrauern, die man auch immer mit wählt und nicht nur die gemäßigten die eventuell noch erträglich wären. Damit schließen die sich einfach aus.

  22. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: mnementh 27.05.19 - 13:19

    Huanglong schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die sind eben die einzige verbliebne Alternative, die auch eine Chance
    > haben eine signifikante Menge an Stimmen zu bekommen.
    Das mit der Menge an Stimmen ist eine selbsterfüllende Prophezeiung. Das Argument ist: Ich wähle X nicht, weil sie im Gegensatz zu Y weniger Stimmen bekommen werden. Resultat: Y bekommt mehr Stimmen als X.

    Die Grünen hatten 1980 bei der Bundestagswahl übrigens nur 1,5%. Hätten danach alle so wie Du argumentiert, wären die Grünen nie gewachsen.

  23. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: Anonymouse 27.05.19 - 09:17

    Es gab 41 Parteien zur Wahl. Da sind weder die Grünen, noch die AfD die einzige "Protestpartei".
    Aber solange Menschen durch die Welt laufen und erzählen, das eine Stimme an Kleinparteien eine verlorene Stimme ist, braucht man sich auch nicht wundern.

  24. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: Huanglong 27.05.19 - 09:37

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gab 41 Parteien zur Wahl. Da sind weder die Grünen, noch die AfD die
    > einzige "Protestpartei".
    > Aber solange Menschen durch die Welt laufen und erzählen, das eine Stimme
    > an Kleinparteien eine verlorene Stimme ist, braucht man sich auch nicht
    > wundern.


    Richtig, Ich persönlich wähle auch die Kleinparteien. Und vertrete mitnichten die Ansicht, das solch eine Stimme verloren wäre. Ich versuche lediglich eine Erklärung zu liefern, warum die Grünen so viel gewählt wurden. Und viele Leute wählen eben nach diesem Kriterium.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.05.19 09:39 durch Huanglong.

  25. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: plastikschaufel 27.05.19 - 09:19

    Ich glaube auch, dass sie hauptsächlich gewählt werden, weil sie "grün" heißen.
    Klimaschutz ist aktuell ziemlich angesagt, auch bei jüngeren Leuten, wobei die mir ein bisschen zu Ökoradikal sind, aber na ja. Ich leiste lieber selbst meinen kleinen Beitrag zum Klimaschutz anstatt mich auf solche Flitzpiepen zu verlassen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.05.19 09:33 durch plastikschaufel.

  26. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: Huanglong 27.05.19 - 09:38

    plastikschaufel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube auch, dass sie hauptsächlich gewählt werden, weil sie "grün"
    > heißen.
    > Klimaschutz ist aktuell ziemlich angesagt, auch bei jüngeren Leuten, wobei
    > die mir ein bisschen zu Ökoradikal sind, aber na ja. Ich leiste lieber
    > selbst meinen kleinen Beitrag zum Klimaschutz anstatt mich auf solche
    > Flitzpiepen zu verlassen.


    Auch richtig, auch wenn die nur Radikal sein können und müssen, während sie in der Opposition sind, die mäßigen sich ganz von selbst, wenn sie einmal in der Regierung sind, wie wir bereits erleben durften.

  27. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: jhonnydoe 27.05.19 - 22:05

    Alle haben Leichen im Keller; aber niemand aus den Parteien wird diese erwähnen.

    Die SPD stellte 1914 die größte Fraktion und stelle sich immer als klarer Kriegsgegner auf. Dennoch haben die dann den Kriegskrediten zugestimmt und somit den ersten Weltkrieg nicht verhindert, oder wenigstens verschoben. Und warum? Weil deren Parteidisziplin Einstimmigkeit fordert, und somit mußten alle zustimmen. Es wurde übrigens nicht besser, denn Erhard Auer hat dann 1922 die Abschiebung Hitlers verhindert.

    Die Grünen sind zwar jünger, aber haben sich auch schon so einiges geleistet, was kaum einer hervorkramt. So wie das Programm von 1980 bis 1993(!), in dem die Legalisierung der Pädophilie gefordert wurde. Habeck selbst glänzte auch nicht gerade, als er den Verlust der Mehrheit der CSU mit "Endlich gibt es wieder Demokratie in Bayern" kommentierte. Generell ist er auch schnell mit der Nazikeule, denn die sieht er schon bei Google, Facebook und Co. Bei denen hat man generell eher das Gefühl, daß "Nazi ist wer anders denkt".

    Die Zeit wird zeigen ob die Grünen liefern können. Opposition ist leicht, da muß man nur kritisieren und Nein sagen. Wenn sie nun aber Realpolitik machen müssen wird sich bald zeigen was von den Idealen übrig bleibt. Oder sichtbar bleibt, wenn die Lichter ausgehen weil gleichzeitig aus Kohle- und Atomstrom ausgestiegen wird während sich Fundis und Realos bekriegen.

    Klimaschutz ist unglaublich wichtig, und sobald die anderen Parteien endlich auch richtig auf diesen Zug aufspringen fällt der Hype um die Grünen wieder in sich zusammen.

  28. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: AllDayPiano 27.05.19 - 23:10

    Man braucht bei den Grünen gar nicht so weit in die Vergangenheit gehen. Agenda 2010 haben sie mitgetragen.

    Ich hoffe nur, dass sie jetzt klüger sind.

  29. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: LinuxMcBook 27.05.19 - 23:20

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man braucht bei den Grünen gar nicht so weit in die Vergangenheit gehen.
    > Agenda 2010 haben sie mitgetragen.
    >
    > Ich hoffe nur, dass sie jetzt klüger sind.

    Die Agenda 2010 war doch eigentlich viel besser als ihr Ruf. Sie hatte ziemlich direkt positive Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt und die gesamte wirtschaftliche Entwicklung Deutschlands und damit ihr Ziel eigentlich genau erfüllt.

    Nur weil man es über 15 Jahre lang versäumt hat, die Reform mal der aktuellen weiterhin sehr guten wirtschaftlichen Lage anzupassen bzw. "zu reformieren" macht es die Agenda 2010 doch nicht schlecht. Im Gegenteil, das ist das Versagen der CDU und nicht der SPD oder der Grünen.

  30. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: quineloe 28.05.19 - 09:46

    Ja, toll was Lohnsklaverei und prekäre Beschäftigung, Scheinselbstständigkeit und Lebenslange Leiharbeit mit einer Wirtschaft machen können. Und die Gewinne landen jetzt endlich da wo sie hingehören.

    Und auch super, nebenbei die gesetzliche Rente einzustampfen, die Leute sollen ja nicht nur für ihren Arbeitgeber und ihren Staat arbeiten, sondern auch noch für die Versicherungswirtschaft, die bei Norbert Blüm noch auf Taube Ohren gestoßen ist, dass sie endlich auch mitmachen wollen bei der Rentenversicherung, die in anderen Ländern so super Gewinne abwirft.

    Wir standen bei Herzogs Ruck-Rede überhaupt nicht schlecht da. Das war eine der größten Lügen der 90er. Die Arbeitgeber wollten nur billige Arbeitskräfte, und die kriegt man nicht für Hungerlöhne, weil man da bei Arbeitslosengeld besser daheimbleiben konnte. Jetzt haben wir eine Reichtumsverteilung wie im Feudalismus, und die Leute müssen arbeiten oder verhungern.

    Tolle Agenda 2010.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  31. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: franzropen 28.05.19 - 14:13

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Agenda 2010 war doch eigentlich viel besser als ihr Ruf. Sie hatte
    > ziemlich direkt positive Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt und die gesamte
    > wirtschaftliche Entwicklung Deutschlands und damit ihr Ziel eigentlich
    > genau erfüllt.
    Die Agenda 2010 hat die Löhne gesenkt und dafür gesorgt, das Menschen auch Arbeit annehmen, die zu starken finanziellen Einbußen beim Lohn und der Sozial- und Rentenversicherung führen.
    Die Anzahl der Arbeitsstunden ist dadurch nicht gewachsen, d.h. die bestehende Arbeit wurde nur auf mehr Personen verteilt.
    Alle übrigen Effekte sind der europäischen bzw. der Weltkonjunktur geschuldet, da in anderen Ländern die Wirtschaft ebenfalls, großteils sogar stärker, gewachsen ist.

  32. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: AllDayPiano 28.05.19 - 15:28

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man braucht bei den Grünen gar nicht so weit in die Vergangenheit gehen.
    > > Agenda 2010 haben sie mitgetragen.
    > >
    > > Ich hoffe nur, dass sie jetzt klüger sind.
    >
    > Die Agenda 2010 war doch eigentlich viel besser als ihr Ruf. Sie hatte
    > ziemlich direkt positive Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt und die gesamte
    > wirtschaftliche Entwicklung Deutschlands und damit ihr Ziel eigentlich
    > genau erfüllt.

    Sie hatte keine positiven Auswirkungen! Die Agenda 2010 hat in sehr vielen Belangen sehr viel kaputt gemacht (vorantreiben der privaten Altersvorsorge, Einführen von Harzt 4 um Existenzängste zu schüren, Kürzungen von Sozialleistungen u.v.v.v.m.).

    Darüber hinaus hatte die Agenda 2010 kaum Einfluss auf die reale Arbeitslosigkeit. 2009 - also in der dicksten Krise seit Jahrzehnten, hatte die BRD 4.548.943 Arbeitslose. 2015 waren es fast vier Millionen! [1][2] D.h. aber auch mit anderen Worten: In knapp 10 Jahren ist die Arbeitslosigkeit nur um etwa 500.000 Menschen gesunken. Das sind zwar gut und gerne 10%, aber bei weitem nicht das, was durch Schönrechnerei seit Schröder angeblich erziehlt wurde.

    > Nur weil man es über 15 Jahre lang versäumt hat, die Reform mal der
    > aktuellen weiterhin sehr guten wirtschaftlichen Lage anzupassen bzw. "zu
    > reformieren" macht es die Agenda 2010 doch nicht schlecht. Im Gegenteil,
    > das ist das Versagen der CDU und nicht der SPD oder der Grünen.

    Doch! Genau das macht sie schlecht. Die Agenda 2010 war in vielerlei Hinsicht ein Griff ins Klo!

    Anstatt hier nachzubessern, hält man weiter an der PRV oder der Mövenpicksteuer fest.

    Die Besserstellung gutsituierter frisst dem Staat jährlich Abermilliarden an Steuern. Und jeder Versuch, daran etwas zu veränder, MUSS mit einer CDU als Koalitionspartner scheitern. Aber auch alleine würde die SPD das nie in Angriff nehmen, was ganz symptomatisch für deren mittlerweile eingetretene Profillosigkeit ist.

    Quelle 1
    Quelle 2

  33. +1 (kwt)

    Autor: franzropen 28.05.19 - 15:47

    +1

  34. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: mnementh 28.05.19 - 09:31

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man braucht bei den Grünen gar nicht so weit in die Vergangenheit gehen.
    > Agenda 2010 haben sie mitgetragen.
    >
    > Ich hoffe nur, dass sie jetzt klüger sind.
    Viel wichtiger: die Grünen haben damals auch die erste Kriegsbeteiligung Deutschlands seit dem zweiten Weltkrieg mitgetragen. Und auch heute sind sie nicht ablehnend gegenüber Militäreinsätzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. Modis GmbH, Berlin
  3. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  2. 199€
  3. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...
  4. (u. a. Logitech G502 Proteus Spectrum für 39€ und Nokia 3.2 DS 16 GB für 84,99€ - Bestpreise!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49