Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Europawahlen: Schwere Verluste für…

Somuncu

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Somuncu

    Autor: Gl3b 27.05.19 - 07:14

    Ich halte von einer Partei nichts, die in ihren Reihen einen Antisemiten toleriert.

    Das Leben geht weiter und kümmert sich weder um Zeit, noch um Raum

  2. Re: Somuncu

    Autor: Oldy 27.05.19 - 07:17

    Einen?
    Das nenne ich mal Prioritäten setzen. ;)

  3. Re: Somuncu

    Autor: Thug 27.05.19 - 07:26

    Er ist doch kein Antisemit.. Die Geschichte ist an den Haaren herbeigezogen..

    Dieser Polak wollte nur PR für sein Buch haben..

  4. Re: Somuncu

    Autor: Gl3b 27.05.19 - 07:31

    Das mit Polak habe ich gar nicht gemeint. Ich beziehe mich auf seine Äußerungen zb bei Hatenight. Er macht das aber sehr perfide. Scheinbar hatet er gegen alle Minderheit gleich, doch es ist wie er die Themen wechselt: Am Ende steht etwas dahergesagtes und im stärksten Sinne antisemitisches unreflektiert und unkommentiert da, weil er geschickt das Thema gewechselt hat. Und das zieht sich durch wie ein roter Faden. Es ist wirklich nicht leicht zu erkennen. Ich war früher sein großer Fan aber inzwischen habe ich seine Masche durchaus durchschaut.

    Das Leben geht weiter und kümmert sich weder um Zeit, noch um Raum



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.05.19 07:32 durch Gl3b.

  5. Re: Somuncu

    Autor: Thug 27.05.19 - 07:40

    Jeder bekommt sein Fett weg. Demnach müsste er auch antiislamisch und Antichrist sein.

    Ich finde nicht das er da eine Gruppe "bevorzugt"

  6. Re: Somuncu

    Autor: quineloe 27.05.19 - 07:47

    Beleg das doch erstmal.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  7. Re: Somuncu

    Autor: Xennor 27.05.19 - 07:48

    Somuncu vertritt die Meinung, dass jede Minderheit ein Recht auf Diskriminierung hat.

    Schwule, Juden, Neger und sogar schwule Judenneger. Aber auch Deutsche!

  8. Re: Somuncu

    Autor: Michael H. 27.05.19 - 09:13

    Xennor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Somuncu vertritt die Meinung, dass jede Minderheit ein Recht auf
    > Diskriminierung hat.
    >
    > Schwule, Juden, Neger und sogar schwule Judenneger. Aber auch Deutsche!

    Somuncu provoziert bewusst gerne und wenn er jemanden diskriminiert, dann wirklich gleichberechtigt mit allen anderen. Ob den Papst, Erdogan oder Juden im Allgemeinen. Aber das ironische am böswilligen Sarkasmus ist defintiv das Verständnisproblem, dass einige damit haben.

    Habs gerad nicht mehr im Kopf... aber war das ein Zeitungsartikel, oder ein Gedicht? Ich weiss es nicht mehr.. wo quasi der in der Türkei inhaftierte Journalist von einigen gehasst wurde, wegen seinem Gedicht darüber, dass der "deutsche sterben muss" und es halt kein einziges Hohlbrot das gegen ihn gehetzt hat geschnallt hat?

  9. Re: Somuncu

    Autor: Iruwen 27.05.19 - 09:23

    Gl3b schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist
    > wirklich nicht leicht zu erkennen. Ich war früher sein großer Fan aber
    > inzwischen habe ich seine Masche durchaus durchschaut.

    Sowas liest man normalerweise von 9/11 und Chemtrail Typen.

  10. Re: Somuncu

    Autor: DeathMD 27.05.19 - 10:11

    Ich glaube du hast einfach nur ein Problem damit Satire zu verstehen. Macht nichts, nicht alle haben den gleichen Humor.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  11. Re: Somuncu

    Autor: ubuntu_user 27.05.19 - 10:28

    Gl3b schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich halte von einer Partei nichts, die in ihren Reihen einen Antisemiten
    > toleriert.

    komisch, dass der Antisemit bei shahak shapira auftritt

  12. Re: Somuncu

    Autor: Lemo 27.05.19 - 10:31

    Gl3b schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich halte von einer Partei nichts, die in ihren Reihen einen Antisemiten
    > toleriert.

    Du hast Satire nicht verstanden.
    Was macht ein Satiriker? Er überspitzt und überzeichnet einen gesellschaftlichen Missstand, damit man erkennt, dass es ihn gibt.
    Nicht Somuncu ist der Antisemit, sondern er zeigt auf, dass es Antisemiten gibt.
    Und Somuncu verpackt das komödiantisch indem er den Witz macht alle Minderheiten verdienen es diskriminiert zu werden. Ergo: Jede Minderheit ist generell von Diskriminierung bedroht.

  13. Re: Somuncu

    Autor: azeu 27.05.19 - 12:59

    Ja, EIN Antisemit ist einfach zu wenig.

    ... OVER ...

  14. Re: Somuncu

    Autor: franzropen 27.05.19 - 14:43

    Gl3b schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich halte von einer Partei nichts, die in ihren Reihen einen Antisemiten
    > toleriert.

    Welche Partei bleibt denn da noch, ich gehe nämlich stark davon aus, dass in jeder Partei Antisemiten existieren.

  15. Re: Somuncu

    Autor: Frostwind 27.05.19 - 15:13

    Wie das? Dann würden sie ja wohl kaum Vermächtnisse bekommen :D

  16. Re: Somuncu

    Autor: narfomat 27.05.19 - 19:46

    >Welche Partei bleibt denn da noch, ich gehe nämlich stark davon aus, dass in jeder Partei Antisemiten existieren.
    AfD

  17. Re: Somuncu

    Autor: franzropen 29.05.19 - 11:11

    narfomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Welche Partei bleibt denn da noch, ich gehe nämlich stark davon aus, dass
    > in jeder Partei Antisemiten existieren.
    > AfD
    Die zählen wahrscheinlich auch wie viele jüdische Mitglieder sie haben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Concardis GmbH, Eschborn
  2. Hays AG, Berlin
  3. BWI GmbH, Nürnberg, Pfungstadt, Rheinbach
  4. BWI GmbH, Nürnberg, Bonn, Berlin, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-80%) 1,99€
  3. 1,19€
  4. 3,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

  1. Neuer Mobilfunkstandard: 5G-Smartphones haben Hitzeprobleme
    Neuer Mobilfunkstandard
    5G-Smartphones haben Hitzeprobleme

    Die ersten 5G-Smartphones kommen nur langsam auf den Markt. Es gibt aber schon Erfahrungen aus den USA - und die sind durchwachsen. Die hohen 5G-Geschwindigkeiten werden zwar gelobt, aber den Smartphones machen Hitzeprobleme zu schaffen.

  2. Ladestation: Tesla eröffnet Supercharger für 1.500 Fahrzeuge täglich
    Ladestation
    Tesla eröffnet Supercharger für 1.500 Fahrzeuge täglich

    Tesla hat in Las Vegas eine Elektrofahrzeug-Ladestation eröffnet, mit der 1.500 Autos täglich geladen werden können.

  3. Indiegames-Rundschau: Von Bananen und Astronauten
    Indiegames-Rundschau
    Von Bananen und Astronauten

    In Outer Wilds erlebt ein Astronaut in Murmeltier-Manier das immer gleiche Abenteuer, in My Friend Pedro tötet ein maskierter Auftragskiller im Auftrag einer Banane, dazu gibt es Horror von Lovecraft: Golem.de stellt die Indiegames-Highlights des Sommers vor.


  1. 09:55

  2. 09:13

  3. 09:00

  4. 08:55

  5. 08:19

  6. 07:55

  7. 07:30

  8. 22:38