1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videoportal: Youtube Gaming wird Ende…

Typisch Google

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Typisch Google

    Autor: FetteRobbe 27.05.19 - 11:50

    Langsam nervt es. Erst kommt ein Produkt mit aller Gewalt und beinah-Zwang auf den Markt nur um es dann kurze Zeit später zu beenden oder durch eine andere Version zu ersetzen.

    Einerseits verstehe ich es natürlich tote Plattformen nicht weiter zu betreiben, aber etwas mehr Konsistenz bzw. Stabilität wäre durchaus wünschenswert.

  2. Re: Typisch Google

    Autor: caldeum 27.05.19 - 12:01

    FetteRobbe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Langsam nervt es. Erst kommt ein Produkt mit aller Gewalt und beinah-Zwang
    > auf den Markt nur um es dann kurze Zeit später zu beenden oder durch eine
    > andere Version zu ersetzen.
    Mit welcher Gewalt wurde denn YT Gaming auf den Markt gedrückt? Ich wusste bis eben garnicht dass es überhaupt existiert.

  3. Re: Typisch Google

    Autor: plastikschaufel 27.05.19 - 12:14

    Ich glaube, dass war ursprünglich deren Plattform für Spielestreaming, ähnlich wie Twitch.
    Hab aber auch schon genug Streams auf der "normalen" Plattform gesehen, also musste man wahrscheinlich nicht mal darüber Streamen. War halt mehr eine Kategorisierung für eine bestimmte Zielgruppe, ist meine Vermutung.

  4. Re: Typisch Google

    Autor: Squirrelchen 27.05.19 - 12:27

    plastikschaufel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube, dass war ursprünglich deren Plattform für Spielestreaming,
    > ähnlich wie Twitch.
    > Hab aber auch schon genug Streams auf der "normalen" Plattform gesehen,
    > also musste man wahrscheinlich nicht mal darüber Streamen. War halt mehr
    > eine Kategorisierung für eine bestimmte Zielgruppe, ist meine Vermutung.

    Es war schlicht eine Unterkategorie von YouTube. Es war jedoch so versteckt, dass - wie du ja selber grade geschrieben hast - es einfach keiner kannte.

    Die "großen" im Bereich Gaming waren davor schon auf dem normalen YT und haben den Wechsel nicht vollzogen, insofern kam auch dadurch keine Verbreitung zustande und den aktuellen Status sehen wir nun ;)

    Edit: Kurzum, es gibt keinen Grund sich hier sinnlos aufzuregen.

    ------------------
    Ich könnte Ausnussen vor Nussigkeit!

    Es grüßt,
    Dat Hörnchen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.05.19 12:36 durch Squirrelchen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München, Nürnberg
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden
  4. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,49€
  2. (u. a. Train Sim World 2020 für 9,99€, Train Simulator 2021 für 12,75€, Fishing Sim World...
  3. 49,99€ (Release 7. Mai)
  4. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht