Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ark OS: Huaweis Google-Android…

Nicht die Software ist das Problem!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht die Software ist das Problem!

    Autor: ip_toux 29.05.19 - 12:43

    Wieso denkt hier niemand an die Hardware? CPU, Speicher, Kamera, etc.. auch dies muss alles ersetzt werden. Kann sich hier noch jemand an ZTE erinnern? Die wurden ebenfalls mal auf eine Liste gesetzt und sind seit dem praktisch weg vom Fenster.

  2. Re: Nicht die Software ist das Problem!

    Autor: M.P. 29.05.19 - 12:49

    Die sollen Drillisch das 5G-Netz bauen....

    Das Axon 10 Pro ist daneben schon ziemlich State-Of-The-Art ...

  3. Re: Nicht die Software ist das Problem!

    Autor: Wechselgänger 29.05.19 - 14:28

    ip_toux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso denkt hier niemand an die Hardware? CPU, Speicher, Kamera, etc.. auch
    > dies muss alles ersetzt werden. Kann sich hier noch jemand an ZTE erinnern?
    > Die wurden ebenfalls mal auf eine Liste gesetzt und sind seit dem praktisch
    > weg vom Fenster.

    Huawei baut bereits eigene CPUs und Modems. Für Speicher und Kamera lassen sich sicher chinesische Hersteller* finden, auch wenn die Qualität evtl. nicht ganz an Kameras aus Japan oder Speicher aus Korea rankommt.


    * Chinesische Hersteller, weil Japaner, Koreaner etc. ja durchaus geneigt sein könnten, dem Verbot aus den USA Folge zu leisten, wie einige es ja auch schon tun.

  4. Re: Nicht die Software ist das Problem!

    Autor: gadthrawn 29.05.19 - 14:44

    Wechselgänger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Huawei baut bereits eigene CPUs u

    Völlig egal. Die Smartphone CPUs sind ARM, dafür haben sie ARM Lizenzen. ARM hat schon deutlich gemacht, dass Huawei keine neuen Lizenzen und keine neuen Prozessordesigns mehr bekommt

  5. Re: Nicht die Software ist das Problem!

    Autor: gaym0r 29.05.19 - 15:12

    ip_toux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die wurden ebenfalls mal auf eine Liste gesetzt und sind seit dem praktisch
    > weg vom Fenster.

    Bitte was? Wo hast du den Quatsch her?

  6. Re: Nicht die Software ist das Problem!

    Autor: berritorre 30.05.19 - 19:57

    D.h. aber auch, dass sie sich ja jetzt nicht mehr um die alten Linzensen scheren müssen. Herstellen tun sie die Dinger ja vermutlich sowieso. Jetzt haben sie ja quasi die Legitimierung die Teile zu kopieren und keinen Cent an Lizensen zu zahlen. Neue Designs könnten natürlich schwierig werden. Aber China ist auch nicht mehr das Land, das wir von früher kennen und das nur das produzieren kann, was andere erfunden haben.

  7. Re: Nicht die Software ist das Problem!

    Autor: Quantium40 31.05.19 - 13:05

    gadthrawn schrieb:
    > Völlig egal. Die Smartphone CPUs sind ARM, dafür haben sie ARM Lizenzen.
    > ARM hat schon deutlich gemacht, dass Huawei keine neuen Lizenzen und keine
    > neuen Prozessordesigns mehr bekommt

    Auf der anderen Seite bedeutet das aber auch, dass ARM im Gegenzug keine Lizenzen mehr für Huawei-Patente bekommt. Wenn man bedenkt, dass Huawei letztes Jahr mehr als doppelt so viele Patente bei der WIPO eingereicht hat, als Intel es geschafft hat, dürfte das auch ARM treffen.

    siehe auch
    https://www.reuters.com/article/us-usa-china-ip/huawei-leads-asian-domination-of-u-n-patent-applications-in-2018-idUSKCN1QZ2PP

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KfW Bankengruppe, Berlin
  2. MEPA- Pauli und Menden GmbH, Bonn
  3. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  4. NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  3. 4,99€
  4. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27