1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sammelklage: Nutzer können laut…

Die Kläger klagen nur oder verlassen die FB auch?

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Kläger klagen nur oder verlassen die FB auch?

    Autor: KlugKacka 02.06.19 - 10:05

    Die bleiben FB sicher treu. Anstatt den Bekanntenkreis aufzukären und FB zu verlassen klagen die und posten sicher fröhlich weiter.

  2. Re: Die Kläger klagen nur oder verlassen die FB auch?

    Autor: Kakiss 02.06.19 - 12:23

    Man könnte auch sagen:
    Bevor man die "Kirche" verlässt und eine neue Gründet, kann man auch versuchen sie zu reformieren.

    Mit der Sammelklage, nageln die Protestanten eben ihre Thesen an die Tür Facebooks *g*

  3. Re: Die Kläger klagen nur oder verlassen die FB auch?

    Autor: 486dx4-160 02.06.19 - 13:05

    KlugKacka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die bleiben FB sicher treu. Anstatt den Bekanntenkreis aufzukären und FB zu
    > verlassen klagen die und posten sicher fröhlich weiter.

    Ich glaube man kann kaum besser aufklären als mit einer (öffentlichkeitswirksamen) Klage. Die Wirkung übersteigt Gespräche mit einer Handvoll von Bekannten bei Weitem.

  4. Re: Die Kläger klagen nur oder verlassen die FB auch?

    Autor: Klawifiantix 02.06.19 - 15:55

    Das alles bringt 0.
    Die Kläger bekommen nichts und werden bis zum Ende nicht verstehen, das Dummheit eben Schmerzen kann.
    FB wird seine Weste durch Medien erneut reinwaschen und in 36 Tagen interessiert sich dafür niemand mehr. Und die Kläger werden weiter FB & WhatsApp nutzen und sich bald wundern, warum die Fotos ihrer Kinder auf Werbeplakaten zu finden sind... Btw. ganz legal, denn jeder Nutzer stimmte den AGBs zu.

  5. Re: Die Kläger klagen nur oder verlassen die FB auch?

    Autor: GPUPower 03.06.19 - 05:20

    Deswegen bekommen die Glyphosatgeschädigten ja auch keine paar Millionen Dollar Beträge ;)

    Es ist alles möglich. Auch gegen große Unternehmen!

  6. Re: Die Kläger klagen nur oder verlassen die FB auch?

    Autor: Peter Brülls 03.06.19 - 07:13

    GPUPower schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deswegen bekommen die Glyphosatgeschädigten ja auch keine paar Millionen
    > Dollar Beträge ;)

    Mal sehen. Bayer wird das zu Recht bis zum Ende durchkämpfen.

    Wobei es schon sehr dumm war, als deutsche Firma Monsato zu kaufen und sich damit klagen in den USA so zu öffnen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  2. Simovative GmbH, München
  3. Universitätsklinikum Münster, Münster
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Fuldatal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf