1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Exos und Ironwolf: Seagate…

Re: cool

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: cool

Autor: jo-1 05.06.19 - 12:51

Stimmy schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------
> jo-1 schrieb:
> ---------------------------------------------------------------------------
> -----
>
> > Der Trend kommt bald zum erliegen. (gibt da genügend Material im Inet
> > dazu)
>
> Der Trend wird natürlich langsamer, wenn sich die SSD-Preise weiter an HDDs
> annähern. Dann sinkt die Nachfrage nach HDDs ab, was ihre Preise drückt,
> gleichzeitig steigt die Nachfrage nach SSDs, was die Preise nach oben
> treibt.

Es gibt physikalische Grenzen - nicht nur kommerzielle - wenn man mit den Fabs mehr geld mit andren Dingen verdienen kann ist spätestens Schluss mit dem Preisverfall - gulfs. wird mehr für andre Zwecke mit höherer marge produziert ;-)

> Langfristig glaube ich aber, dass SSDs HDDs abgesehen von Spezialzwecken
> (z.B. extrem hohe Schreiblast) komplett ablösen.

Sehr langfristig - sicher nicht in den kommenden 10 Jahren

> Das Teuerste an der SSD-Produktion ist eigentlich die Anfangsinvestition in
> die Chip-Fab (Gebäude, und v.a. die hochpräzisen Maschinen für die
> Chipherstellung).

genau - kann man in diesen Fabs andre Margen hantigere Produkte herstellen werden die bevorzugt produziert - mein tägliches Geschäft.

> Die Produktion einer einzelnen SSD ist dann recht günstig. Ich sehe keinen
> Grund, warum SSDs langfristig nicht <1¤ pro TB kosten können.

Physik?
Was kostet noch mal ein 12" Waver? Wieviele dies passen da drauf? Was muss an Kostgendeckungsbeitrag erzielt werden?

In welcher Strunkbreite werden Flash Speicher produziert und wie haltbar sind die dann?

Ich gebe Dir recht - in etlichen Jahrzehnten kostet Speicher so gut wie nix mehr - in den kommenden 10 Jahren würde ich mich wundern wenn der Preis unter 20..30 EUR / TB fällt - das wäre schon ziemlich preiswert.

> HDDs haben dagegen viele präzise und komplexe mechanische Teile und lassen
> sich nicht beliebig günstig herstellen. Außerdem gehe ich davon aus, dass
> bei einigen 10 TB im 3,5"-Format eine Grenze erreicht ist.

Die Platter sind super günstig - so um die 10 EUR / Stück und der teuerste Teil - der Schreib-Lesekopf ist super klein und damit langfristig auch günstiger.
Die Nadellager sind Standardbauteile, die millionenfach billig produziert werden.

Helioseel und Forschung für HAMR oder andre Technologien sind derzeit der limitierende Faktor.

Der nächste grosse Sprung dürfte die Preise bei HDDs deutlich reduzieren.

Zudem sind SSDs für die langfristige Speicherung sehr anfällig - die Menge an Redundanz überkompensiert einen Grossteil der möglichen Kostenersparnis.

HDDs werden noch lange existieren - ich gehe von 100 TB 2026 ... 2027 aus.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

cool

jo-1 | 05.06.19 - 11:53
 

Re: cool

elcaron | 05.06.19 - 12:02
 

Re: cool

jo-1 | 05.06.19 - 12:20
 

Re: cool

Stimmy | 05.06.19 - 12:36
 

Re: cool

jo-1 | 05.06.19 - 12:51
 

Re: cool

JouMxyzptlk | 05.06.19 - 14:00
 

Re: cool

jo-1 | 05.06.19 - 14:07
 

Re: cool

JouMxyzptlk | 05.06.19 - 17:10
 

Re: cool

jo-1 | 05.06.19 - 17:30
 

Re: cool

Quantium40 | 05.06.19 - 17:42

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist*in (m/w/div)- IT-Systeme/IT-Services
    Deutsche Rentenversicherung Bund, Würzburg
  2. Specialist Business Intelligence & Reporting (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. Inhouse Berater SAP (m/w/d)
    über Hays AG, Giengen an der Brenz
  4. Projektmanager / Lead Product Owner ERP (m/w/d)
    über Hays AG, Landshut

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Hateful 8 für 6,99€, Greenland für 9,99€, Knives Out für 7,49€, Angel has...
  2. (u.a. Hisense 55 Zoll OLED für 739€, Hisense 58 Zoll LED für 479€)
  3. 119€ (Vergleichspreis: 159,95€)
  4. (u.a. Street Fighter V Champion Edition für 14,99€, Ancestory Legacy Complete Edition für 8...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Studium und Jobaussichten: Hauptsache was mit Informatik
IT-Studium und Jobaussichten
Hauptsache "was mit Informatik"

Wegen des Fachkräftemangels ist es im Fall von Informatik fast egal, welche Fachrichtung man studiert. Ein paar Gedanken sollte man sich trotzdem machen.
Von Peter Ilg

  1. Überwachung bei Examen Datenschützer geht gegen Spähsoftware an Unis vor

Kosmologie: Die Raumzeit ist kein Gummituch!
Kosmologie
Die Raumzeit ist kein Gummituch!

Warum das beliebte Modell von den Kugeln im Gummituch in die Irre führt - und wie man es retten kann.
Von Helmut Linde

  1. Indische Regierung Wir haben noch "kein 5G-Netz, was Corona verursachen könnte"

Activision Blizzard: Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?
Activision Blizzard
Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?

Playstation als Verlierer und Exklusivspiele für den Xbox Game Pass: Golem.de über die bislang größte Übernahme durch Microsoft.
Eine Analyse von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
  2. Spielebranche Microsoft will Activision Blizzard übernehmen
  3. Activision Blizzard Doug Bowser versus Bobby Kotick