Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BenQ Mobile und Hello Kitty: Ein Handy…

Hier KittyKittyKittyKitty! Komm KittyKittyKitty!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hier KittyKittyKittyKitty! Komm KittyKittyKitty!

    Autor: Pussy Gallore 16.08.06 - 13:01

    Hello Kitty ist nicht ganz mein Geschmack, aber die Zielgruppe für dieses Handy-Modell ist ja wohl auch überwiegend:

    a. Weiblich (Teenager - Junge Frauen)
    b. Asiatisch (Japan, Korea, China, Taiwan)
    c. Mehr am Aussehen des Geräts als an dessen Features interessiert. Kommunizieren soll man damit können.

    Dafür taugt das AL26 allemal, und es ist eine interessante Idee ein 6 Monate altes Gerät leicht aufgemotzt und verziert nochmal zu launchen. Zumindest kreativer, als das ewig gleiche Gerät bloß mal pink, mal gold und mal grün anzumalen a la Motorola mit seinem RAZR.

  2. Re: Hier KittyKittyKittyKitty! Komm KittyKittyKitty!

    Autor: ............. 16.08.06 - 14:38

    Was bei musik klappt, klappt wohl auch bei handies.

    http://www.secondhandsongs.com/stats/song_cover.html#stat

    Pussy Gallore schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hello Kitty ist nicht ganz mein Geschmack, aber
    > die Zielgruppe für dieses Handy-Modell ist ja wohl
    > auch überwiegend:
    >
    > a. Weiblich (Teenager - Junge Frauen)
    > b. Asiatisch (Japan, Korea, China, Taiwan)
    > c. Mehr am Aussehen des Geräts als an dessen
    > Features interessiert. Kommunizieren soll man
    > damit können.
    >
    > Dafür taugt das AL26 allemal, und es ist eine
    > interessante Idee ein 6 Monate altes Gerät leicht
    > aufgemotzt und verziert nochmal zu launchen.
    > Zumindest kreativer, als das ewig gleiche Gerät
    > bloß mal pink, mal gold und mal grün anzumalen a
    > la Motorola mit seinem RAZR.


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  2. über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Nordrhein-Westfalen
  3. WAREMA Renkhoff SE, Marktheidenfeld (Großraum Würzburg)
  4. MVV Trading GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 359,99€ (Vergleichspreis ab 437,83€)
  2. (-88%) 2,49€
  3. (-77%) 11,49€
  4. 55,11€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
PC Building Simulator im Test
Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
  1. Security-Chip RISC-V soll Konkurrenz zur ARMs Trustzone werden
  2. Patterson und Hennessy ACM zeichnet RISC-Entwickler aus
  3. Airtop2 Inferno Compulab kühlt GTX 1080 und i7-7700K passiv

Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna
Hyundai Ioniq im Test
Mit Hartmut in der Sauna
  1. Byton Maos Staatslimousine soll zum Elektroauto werden
  2. ISO 15118 Elektroautos ohne Karte oder App laden
  3. MW Motors Elektroauto im Retro-Look mit Radnabenmotoren

P20 Pro im Hands on: Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
P20 Pro im Hands on
Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. P20 Pro im Kameratest Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
  3. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen

  1. Bonn: Telekom legt die Glasfaser am Laternenmast hinauf
    Bonn
    Telekom legt die Glasfaser am Laternenmast hinauf

    Die Telekom testet einen Glasfaser-Rollout in die Höhe. Dabei wird das Glasfaserkabel den Laternenmast entlang verlegt und das Signal dann per Funk an die Haushalte verteilt.

  2. SSD: Samsung bringt die 970 Pro und die 970 Evo
    SSD
    Samsung bringt die 970 Pro und die 970 Evo

    Mit der 970 Pro und der 970 Evo hat Samsung neue NVMe-SSDs mit hoher Geschwindigkeit zu gewohnt aggressiven Preisen im Angebot. Beide Modelle nutzen einen überarbeiteten Controller, Samsungs eigenen 3D-Flash-Speicher sowie einen besseren Cache-Algorithmus, und sie drosseln später.

  3. XMG Neo 15: Spielenotebook mit mechanischen Tasten konfigurieren
    XMG Neo 15
    Spielenotebook mit mechanischen Tasten konfigurieren

    Das XMG Neo 15 soll durch seine mechanische Tastatur und ein für ein Gaming-Notebook kompaktes Gehäuse überzeugen. Doch auch der Core-i7-Sechskerner, eine GTX 1060 und der optionale größere Akku klingen vielversprechend. Startpreis: 1.400 Euro.


  1. 16:34

  2. 16:00

  3. 15:20

  4. 14:56

  5. 14:30

  6. 14:10

  7. 14:10

  8. 13:45