1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielestreaming: Baldur's Gate 3 und…

Ich kaufe keine "Cloud-Services"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich kaufe keine "Cloud-Services"

    Autor: Sh3rlock 06.06.19 - 20:37

    Entweder ein Cloud-Service als Abo oder etwas das ich runterladen kann mit Fixpreis.

    Alles andere macht imo keinen Sinn, was bringt es mir "Destiny 2" gekauft zu haben, wenn der Cloud-Service das Spiel plötzlich nicht mehr spielt?

  2. Re: Ich kaufe keine "Cloud-Services"

    Autor: BenneX 06.06.19 - 20:58

    Hab ich mir auch gedacht. Entweder kaufe ich etwas oder miete es.
    Andererseits hätte man hier jederzeit einen Topaktuellen PC für 120¤ im Jahr.

    Mal schauen was die Zukunft bringen wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.19 20:58 durch BenneX.

  3. Re: Ich kaufe keine "Cloud-Services"

    Autor: the_doctor 06.06.19 - 21:11

    Sh3rlock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alles andere macht imo keinen Sinn, was bringt es mir "Destiny 2" gekauft
    > zu haben, wenn der Cloud-Service das Spiel plötzlich nicht mehr spielt?

    Oder deine Regierung einfach mal den Zugang sperrt, weil sich über den Spiel-internen Chat möglicherweise Terroristen absprechen könnten. Oder ein anderes Land, das z.B. historisch bedingt sehr grossen Zugriff auf die Internetstruktur hat, plötzlich meint, ein anderes Land davon abzuklemmen?

    Was macht man denn dann? Auf der Strasse rumhängen und sich beschweren?

  4. Re: Ich kaufe keine "Cloud-Services"

    Autor: SR_Lut3t1um 06.06.19 - 21:13

    Wie kauft man ein Spiel denn? Meineswissens kann man lediglich eine Lizenz zum nutzen der Software kaufen.

    Wenn nicht alles Gold ist das glänzt,
    so ist auch nicht alles Scheiße das stinkt.

  5. Re: Ich kaufe keine "Cloud-Services"

    Autor: Stefan1200 06.06.19 - 22:32

    Bei Google Stadia gekaufte Spiele kannst du auch ohne monatliche Gebühr später immerhin in Full HD und Stereo Ton spielen. D.h. selbst wenn man die monatliche Gebühr nicht zahlt, hat man weiterhin Zugriff auf seine Spiele.

    TS3 Server Bot oder andere Programme gesucht? Den JTS3ServerMod und vieles andere gibt es unter http://www.stefan1200.de

  6. Re: Ich kaufe keine "Cloud-Services"

    Autor: bark 06.06.19 - 22:39

    Ausser Google stellt dem Dienst ein.


    Stefan1200 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Google Stadia gekaufte Spiele kannst du auch ohne monatliche Gebühr
    > später immerhin in Full HD und Stereo Ton spielen. D.h. selbst wenn man die
    > monatliche Gebühr nicht zahlt, hat man weiterhin Zugriff auf seine Spiele.

  7. Re: Ich kaufe keine "Cloud-Services"

    Autor: quineloe 06.06.19 - 23:02

    Außerdem ist der Name blöd ;)

    https://www.penny-arcade.com/comic/2019/03/22

    Verifizierter Top 500 Poster!

  8. Re: Ich kaufe keine "Cloud-Services"

    Autor: flow77 06.06.19 - 23:04

    Sh3rlock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entweder ein Cloud-Service als Abo oder etwas das ich runterladen kann mit
    > Fixpreis.
    >
    > Alles andere macht imo keinen Sinn, was bringt es mir "Destiny 2" gekauft
    > zu haben, wenn der Cloud-Service das Spiel plötzlich nicht mehr spielt?

    Sehe ich auch so.
    Obwohl Destiny 2 ein schlechtes Beispiel ist - ohne Server /Service von Ubisoft wird das Spiel nicht laufen.

  9. Re: Ich kaufe keine "Cloud-Services"

    Autor: Thug 07.06.19 - 06:52

    Stefan1200 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Google Stadia gekaufte Spiele kannst du auch ohne monatliche Gebühr
    > später immerhin in Full HD und Stereo Ton spielen. D.h. selbst wenn man die
    > monatliche Gebühr nicht zahlt, hat man weiterhin Zugriff auf seine Spiele.


    Ich DARF dann gekaufte Spiele in 1080p in Stereo zocken?
    Also wenn das die Zukunft des Gamings ist, dann kann ich mich nicht damit abfinden..

    Ich hoffe es kommen noch ne PS7 und PS8 raus..

  10. Re: Ich kaufe keine "Cloud-Services"

    Autor: Serenity 07.06.19 - 07:22

    BenneX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andererseits hätte man hier jederzeit einen Topaktuellen PC für 120¤ im
    > Jahr.

    Nicht wirklich. Du hast eher eine Topaktuelle Spielekonsole für 120¤ im Jahr.
    Auf dem PC kannst du ja alles spielen und arbeiten und sowas. Deine ganze Steam-Bibliothek ist ja nicht in Stadia spielbar.

  11. Re: Ich kaufe keine "Cloud-Services"

    Autor: mw.121124 07.06.19 - 08:57

    the_doctor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder deine Regierung einfach mal den Zugang sperrt, weil sich über den
    > Spiel-internen Chat möglicherweise Terroristen absprechen könnten. Oder ein
    > anderes Land, das z.B. historisch bedingt sehr grossen Zugriff auf die
    > Internetstruktur hat, plötzlich meint, ein anderes Land davon abzuklemmen?
    >
    Du meinst, wenn du nur ein Android Gerät zum Spielen verwendest (weil du zB keinen PC hast) und das Pech hast, ein Gerät von einem Hersteller zu haben, der Mr.Make-America-Great-Again nicht passt, dann kannst du deine Spiele nicht mehr verwenden?

    Das ist aber sehr an den Haaren herbeigezogen!

  12. Re: Ich kaufe keine "Cloud-Services"

    Autor: elgooG 07.06.19 - 09:19

    bark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ausser Google stellt dem Dienst ein.

    Also ob Google schon jemals einen seiner größeren Dienste eingestellt hätte! :D

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  13. Re: Ich kaufe keine "Cloud-Services"

    Autor: mnementh 07.06.19 - 09:29

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bark schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ausser Google stellt dem Dienst ein.
    >
    > Also ob Google schon jemals einen seiner größeren Dienste eingestellt
    > hätte! :D
    https://www.googlewatchblog.de/2019/01/das-ende-googleplus-google/

  14. Re: Ich kaufe keine "Cloud-Services"

    Autor: BlindSeer 07.06.19 - 09:32

    Ich glaube du solltest deinen Ironie-Detektor zur Rekalibrierung schicken. ;)

  15. Re: Ich kaufe keine "Cloud-Services"

    Autor: elgooG 07.06.19 - 09:33

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elgooG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > bark schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ausser Google stellt dem Dienst ein.
    > >
    > > Also ob Google schon jemals einen seiner größeren Dienste eingestellt
    > > hätte! :D
    > www.googlewatchblog.de

    Ich denke bei der Fülle an bereits eingestellten Diensten und dem wakeligen Stand von weiteren Großprojekten wie YouTube Music und YouTube Premium hätte man das als Scherz erkennen können müssen. ;-) Siehe auch: gcemetery.co

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  16. Re: Ich kaufe keine "Cloud-Services"

    Autor: bummelbär 07.06.19 - 10:55

    Mußt du ja nicht. Ich freu mich schon drauf und habe gerade die Founders Edition geordert.
    PC nutze ich nur noch zum Arbeiten, ansonsten die Switch. Da kommt mir Stadia gelegen.

  17. Re: Ich kaufe keine "Cloud-Services"

    Autor: quineloe 07.06.19 - 11:51

    Oh cool, hatte mich schon gefragt wo die YT annotations hingekommen sind.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  18. Re: Ich kaufe keine "Cloud-Services"

    Autor: Dwalinn 07.06.19 - 13:49

    Ich werde meinen PC sowie meine Konsolen auch weiter benutzen und mir dennoch Stadia holen. Ich hatte eher mit 20-30$/Monat gerechnet + Spielekauf, da sind 10$ inklusive ein paar Spiele (ähnlich PS Plus oder XBox Gold) spitze.
    Ich werde sicherlich nicht komplett umsteigen aber zum Testen finde ich den Preis jetzt nicht zu schlecht. Im schlimmsten Fall habe ich immerhin einen aktuellen Chromecast und ein Controller der hoffentlich auch am PC funktioniert. Baldurs Gate wollte ich auch ohnehin spielen und wenn ich stadia später nicht mehr nutze zahle ich wohl eher 20¤ statt 60¤ für eine steam Variante.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKKA GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  2. Swagelok München B.E.S.T. Fluidsysteme GmbH München, Garching
  3. Energie Südbayern GmbH, München
  4. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ (Vergleichspreis 334,99€ inkl. Versand)
  2. (u. a. Logitech G703 Hero Lightspeed für 59€ und Logitech G512 Lightsync + G502 Hero SE + G332...
  3. 169€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 194,99€)
  4. 169€ (Bestpreis mit Media Markt. Vergleichspreis 194,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

  1. Digitalsteuer: G20-Staaten wollen Einigung auf Steuerreform bis Ende 2020
    Digitalsteuer
    G20-Staaten wollen Einigung auf Steuerreform bis Ende 2020

    Nach Frankreich hat inzwischen auch Spanien eine nationale Digitalsteuer eingeführt. Bundesfinanzminister Scholz setzt dagegen trotz Widerstands der USA auf eine weltweite Reform des Steuersystems. Bis Ende 2020 soll es eine Einigung geben.

  2. Gigafactory Berlin: Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
    Gigafactory Berlin
    Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt

    Trotz weiterer Baumbesetzungen ist der Wald für die geplante Gigafactory des US-Elektroautoherstellers Tesla so gut wie gefällt. Gegen die angeblich geforderte Aufhebung des Sonntagsfahrverbots für Elektro-Lkw dürfte es aber nicht nur in Grünheide Proteste geben.

  3. Bastelcomputer: Raspberry Pi fixt Problem mit USB-Adaptern
    Bastelcomputer
    Raspberry Pi fixt Problem mit USB-Adaptern

    Der Raspberry Pi 4 ließ sich ursprünglich nicht mit bestimmten USB-C-Netzteilen betreiben. Das Problem soll inzwischen behoben worden sein. Doch eine neue Revisionsnummer fehlt bislang.


  1. 17:37

  2. 17:08

  3. 14:41

  4. 12:29

  5. 12:05

  6. 15:33

  7. 14:24

  8. 13:37