Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uptis: Michelin stellt…
  6. T…

Das System hat leider schwächen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Das System hat leider schwächen

    Autor: motzerator 11.06.19 - 17:25

    cdannebe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo,
    > Wie sieht es mit einem Schutz aus, der verhindert, dass Steine
    > in den Lamellen stecken (extreme Unwucht)?

    Die Lösung dürfte ziemlich einfach sein. Man kombiniert das alte und das neue: Ein Reifen mit Luftdruck plus solchen Innenstrukturen. Dann ist der Reifen auch zu und man hat kein Schmutzproblem mehr.

  2. Re: Das System hat leider schwächen

    Autor: AnnonymerAnalphabet 11.06.19 - 17:34

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cdannebe schrieb:

    > Die Lösung dürfte ziemlich einfach sein. Man kombiniert das alte und das
    > neue: Ein Reifen mit Luftdruck plus solchen Innenstrukturen. Dann ist der
    > Reifen auch zu und man hat kein Schmutzproblem mehr.


    Eben leider gerade nicht: Solche Lamellenreifen (die gar nicht soo neu sind) leben davon, dass die Luft problemlos rauskommt und die Federwirkung und Dämpfung nur durch die Lamellen bestimmt wird. Ein geschlossener Lamellenreifen ist das schlimmste von beiden: Sehr kompliziert aufgebaut und wird trotzdem vom Luftdruck in den Kammern festgelegt.

  3. Re: Das System hat leider schwächen

    Autor: Thunderbird1400 11.06.19 - 19:09

    Die größte Schwäche dieses Reifens ist, dass man ihn nicht auf teure 18" Alus drauf machen kann, die vor dem Nachbarn ordentlich was her machen. Damit ist er doch für die meisten schon raus.

  4. Re: Das System hat leider schwächen

    Autor: southy 11.06.19 - 21:32

    Also wenn da Wasser reinläuft und gefeiert, dann stelle ich mir vor das das bei der ersten Umdrehung unter dem Gewicht des Autos zerbröselt.

    Kann mir nicht vorstellen dass das ernsthaft ein Problem ist.

  5. Re: Das System hat leider schwächen

    Autor: crazypsycho 11.06.19 - 23:09

    southy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn da Wasser reinläuft und gefeiert, dann stelle ich mir vor das das
    > bei der ersten Umdrehung unter dem Gewicht des Autos zerbröselt.
    >
    > Kann mir nicht vorstellen dass das ernsthaft ein Problem ist.

    Denke ich auch. Der Reifen ist ja auch nicht aus Metall, sondern gibt unter dem Gewicht nach.
    Das ist höchstens die ersten paar Meter ein Problem. Und bei Glätte fährt man ja eh vorsichtig.

  6. Re: Das System hat leider schwächen

    Autor: Dominic.j 12.06.19 - 07:46

    Solange nicht im Motorsport eingesetzt wird, sondern bei Baggern ist es uninteressant :-)

  7. Re: Das System hat leider schwächen

    Autor: jaylia.zasha 12.06.19 - 11:10

    Nennt sich Run Flat Reifen und gibts schon hundert Jahre Lang. Früher hatte man einen fetten Gummi oder Kunststoffringe im Felgenhorn, dann kam der Sparwahn der Hersteller und der Ring verschwand wieder und man machte nur noch die Flanken des Reifen Dicker.
    Wenn ich mir jetzt diesen "neuen" Reifen hier in einen herkömmlichen Reifen stecke dann sind wie wieder genau da wo wir schon vor dem Sparwahn der Hersteller waren. Wirklich neu ist da nichts. Ganz früher ist man eh ohne Luftreifen gefahren ;-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MGRP - Management Group Dr. Röser & Partner, Crailsheim
  2. Wolters Kluwer, Hürth bei Köln
  3. GKV-Spitzenverband, Berlin
  4. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02