Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Crypto Wars: Protest gegen…

Werdet Aktiv, die Zukunft liegt in euren Händen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Werdet Aktiv, die Zukunft liegt in euren Händen

    Autor: CraWler 11.06.19 - 20:21

    Hier im Forum abkotzen oder irgendwelche Petitionen unterschreiben wird die Politiker von CDU/SPD nicht beeindrucken. Die werden das dann höchstens als die Aktivitäten von irgendwelchen Bots abtun und noch um so mehr die Regulierung der "Meinungsäußerung" im Netz fordern.

    Wenn ihr in Zukunft ein Internet mit Freier Meinungsäußerung und Privatsphäre haben wollt dann müsst ihr dafür kämpfen, ansonsten wird man euch dieses und noch viel mehr einfach wegnehmen.

    Also tretet den Organisationen bei die solche Vorhaben bekämpfen. z.B.

    https://www.ccc.de/en/membership

    https://www.piratenpartei.de/werde-pirat/

    Oder den anderen Organisationen die dagegen kämpfen. Es liegt an euch ob eure Nachfahren noch Freiheit genießen werden oder ob Sie in einem Überwachungs und Zensurstaat leben werden. Es ist ein Akt der Menschenwürde und des gesunden Selbstbewusstseins zu kämpfen anstatt sich weiterhin alles bieten zu lassen.

    ----------------------
    Ich bin Piratenpartei Wähler

  2. Re: Werdet Aktiv, die Zukunft liegt in euren Händen

    Autor: Iruwen 11.06.19 - 21:30

    Sollte das inkrafttreten wäre das das Ende politischen Widerstands, ich hoffe dass jemand aus meiner Generation Y dann die Initiative ergreift. Ein erster Schritt wäre z.B. die flächendeckende Zerstörung von Überwachungssystemen (https://kamba4.crux.uberspace.de).

  3. Re: Werdet Aktiv, die Zukunft liegt in euren Händen

    Autor: McWiesel 11.06.19 - 21:53

    Iruwen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollte das inkrafttreten wäre das das Ende politischen Widerstands, ich
    > hoffe dass jemand aus meiner Generation Y dann die Initiative ergreift. Ein
    > erster Schritt wäre z.B. die flächendeckende Zerstörung von
    > Überwachungssystemen (kamba4.crux.uberspace.de

    Warum nicht gleich Polizei und Justiz abschaffen und das gute alte Recht des Stärkeren einführen?

    Spätestens seit 9/11 sollten wir doch mittlerweile wissen, wohin uns all zu lasche Überwachung geführt hat. Ja, Freiheit ist toll, leider können insbesondere Kulturen, die irgendwo noch 500 Jahre zurückliegen, damit nicht umgehen. Weil dort genau noch "Recht des Stärkeren" usw. gilt.

    Und wäre seitdem das Leben nicht deutlich "unfreier" geworden, wären solche Anschläge mittlerweile garantiert noch mehr an der Tagesordnung als heute, es wird ja so schon oft genug versucht. Wir leben nunmal nicht in einer perfekten Welt. Und je technisch ausgereifter 0815-IT-Systeme werden, desto unmöglicher ist es sowas wenigstens im Nachgang zu ermitteln. Früher hatte man ja wenigstens noch z.B. SMS nachträglich ermitteln können, niemand hatte damals sein Nokia 3310 mit einem nahezu unknackbaren Code gesichert.

    Früher war es auch normal, dass Verbrecher sich nicht übers eigene Telefon unterhalten haben, sondern irgendwo im "Geheimen". Das machte illegale Operationen aufwendig und risikobehaftet. Heute sollen sie jedoch das Recht auf bestmöglichen Datenschutz haben, damit sie alle Möglichkeiten haben ihre Taten perfekt zu planen? Warum gibt man ihnen dann nicht gleich das Recht ein Flugzeug zu kapern?

    Irgendwo muss da ein Mittelweg gefunden werden. Kein Grund, alles und jeden zu überwachen, aber auch kein Grund Verbrechern ihre Werkzeuge auf dem Silbertablett zu liefern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.06.19 21:55 durch McWiesel.

  4. Re: Werdet Aktiv, die Zukunft liegt in euren Händen

    Autor: Snowi 11.06.19 - 22:28

    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Iruwen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sollte das inkrafttreten wäre das das Ende politischen Widerstands, ich
    > > hoffe dass jemand aus meiner Generation Y dann die Initiative ergreift.
    > Ein
    > > erster Schritt wäre z.B. die flächendeckende Zerstörung von
    > > Überwachungssystemen (kamba4.crux.uberspace.de
    >
    > Warum nicht gleich Polizei und Justiz abschaffen und das gute alte Recht
    > des Stärkeren einführen?
    >
    > Spätestens seit 9/11 sollten wir doch mittlerweile wissen, wohin uns all zu
    > lasche Überwachung geführt hat. Ja, Freiheit ist toll, leider können
    > insbesondere Kulturen, die irgendwo noch 500 Jahre zurückliegen, damit
    > nicht umgehen. Weil dort genau noch "Recht des Stärkeren" usw. gilt.
    >
    > Und wäre seitdem das Leben nicht deutlich "unfreier" geworden, wären solche
    > Anschläge mittlerweile garantiert noch mehr an der Tagesordnung als heute,
    > es wird ja so schon oft genug versucht. Wir leben nunmal nicht in einer
    > perfekten Welt. Und je technisch ausgereifter 0815-IT-Systeme werden, desto
    > unmöglicher ist es sowas wenigstens im Nachgang zu ermitteln. Früher hatte
    > man ja wenigstens noch z.B. SMS nachträglich ermitteln können, niemand
    > hatte damals sein Nokia 3310 mit einem nahezu unknackbaren Code gesichert.
    >
    > Früher war es auch normal, dass Verbrecher sich nicht übers eigene Telefon
    > unterhalten haben, sondern irgendwo im "Geheimen". Das machte illegale
    > Operationen aufwendig und risikobehaftet. Heute sollen sie jedoch das Recht
    > auf bestmöglichen Datenschutz haben, damit sie alle Möglichkeiten haben
    > ihre Taten perfekt zu planen? Warum gibt man ihnen dann nicht gleich das
    > Recht ein Flugzeug zu kapern?
    >
    > Irgendwo muss da ein Mittelweg gefunden werden. Kein Grund, alles und jeden
    > zu überwachen, aber auch kein Grund Verbrechern ihre Werkzeuge auf dem
    > Silbertablett zu liefern.


    Ähm... und das aufbrechen sämtlicher Verschlüsselung klingt da nach einem guten Plan für dich? Mit Verlaub - noch alle Tassen im Schrank?

  5. Re: Werdet Aktiv, die Zukunft liegt in euren Händen

    Autor: CraWler 11.06.19 - 22:34

    In die Verschlüsselung eingebaute Lücken könnten dann auch Staaten wir Russland, China, Nordkorea oder gar gewöhnliche Cyber Kriminelle für ihre Aktivitäten nutzen. Das würde auch der Wirtschaftsspionage sehr nützlich sein. D.h extrem gefährlich solche Ideen wie du sie äußerst da es am Ende unseren Feinden nützt.

    Und was Terroristen angeht. Die meisten Islamisten sind ja Polizeibekannt und dürfen trotz Schwerverbrechen, Anschlagsplänen und Waffenfunden weiterhin in Deutschland frei herum laufen. Der Spiegel hat erst heute berichtet:

    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/moenchengladbach-wie-der-gefaehrder-raschid-k-geschont-wird-a-1271780.html

    Oder Beispiel NSU, wo der Verfassungsschutz die Terroristen geschützt hat. Unter solchen Bedingungen bringt doch auch die ganze Überwacherei rein gar nix außer Nachteile für die Bürger. Dem Staat ist in dieser Hinsicht in keinster Weise zu trauen.

    ----------------------
    Ich bin Piratenpartei Wähler

  6. Re: Werdet Aktiv, die Zukunft liegt in euren Händen

    Autor: ip_toux 11.06.19 - 23:06

    Es wird trotzdem kommen, selbst Artikel13 wurde durchgesetzt.

  7. Re: Werdet Aktiv, die Zukunft liegt in euren Händen

    Autor: CraWler 11.06.19 - 23:14

    Vor allem aber ist es dazu gekommen weil die Proteste dagegen viel zu spät organisiert wurden. Quasi am Wochenende davor. Das reicht eben nicht.

    ACTA und Zensursula wurde ja z.B. auch verhindert, da gab es aber schon Monate vor der Gesetzesabstimmung Massenproteste.

    Es hängt eben davon ab wie gut wir uns organisieren und wie aktiv wir sind.

    ----------------------
    Ich bin Piratenpartei Wähler

  8. Re: Werdet Aktiv, die Zukunft liegt in euren Händen

    Autor: ibsi 11.06.19 - 23:16

    Dein einziger Kritikpunkt bei dem Text? :D

  9. Re: Werdet Aktiv, die Zukunft liegt in euren Händen

    Autor: CraWler 11.06.19 - 23:18

    Selbst ohne Verschlüsselung wäre selbst jeder Depp Intelligent genug keine konkreten Anschlagspläne etc per Chat zu besprechen wo die Daten gespeichert und rekonstruiert werden können. Gerade die Islamistenszene agiert offline. Die Taliban setzen z.B. Botenfahrer auf Motorrädern ein anstatt Smartphones zu benutzen, so sind Sie dann eben nicht zu orten und es gibt keine digitalen Spuren.

    Massenüberwachung schränkt lediglich unsere Freiheits und Bürgerrechte ein.

    ----------------------
    Ich bin Piratenpartei Wähler

  10. Re: Werdet Aktiv, die Zukunft liegt in euren Händen

    Autor: McWiesel 11.06.19 - 23:43

    CraWler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst ohne Verschlüsselung wäre selbst jeder Depp Intelligent genug keine
    > konkreten Anschlagspläne etc per Chat zu besprechen wo die Daten
    > gespeichert und rekonstruiert werden können. Gerade die Islamistenszene
    > agiert offline. Die Taliban setzen z.B. Botenfahrer auf Motorrädern ein
    > anstatt Smartphones zu benutzen, so sind Sie dann eben nicht zu orten und
    > es gibt keine digitalen Spuren.

    Ja, und das macht das ganze für sie aber mühsam und kompliziert. Überleg mal, sie hätten ein komplett abhörsicheres Echtzeit-Netzwerk (was sie im Grunde jetzt schon fast haben)! Früher hätte so eine Nachrichtentechnik ein Vermögen gekostet und allein dessen Beschaffung und Betrieb wäre den Polizeibehören aufgefallen. Heute bekommt man frei Haus Kommunikationstechnik, von deren Verschlüsselungsstärke und Effizienz vor 20 Jahren noch das US-Militär geträumt hat. Ganz zu schweigen von der einfachen Zugänglichkeit von Bauplänen & Co, vor 20 Jahren konnte sich noch niemand dermaßen einfach daheim vorm Computer "radikalisieren", da war der dafür nötige direkte Kontakt mit dem entsprechenden Mileu eine große Hürde.

    Das ist letztlich nichts anderes als Terroristen modernste Waffen zugänglich zu machen. Der aufgeklärte Bürger kann auch ein Gewehr verantwortungsvoll verwenden und hat sogar durch dessen Verbot eventuell irgendwo Nachteile in seiner Freiheit. Trotzdem sind schwere Waffen aus gutem Grund verboten, weil eben genug Leute nicht damit umgehen können. Und so ist es mit starker Verschlüsselung letztlich auch.

    > Massenüberwachung schränkt lediglich unsere Freiheits und Bürgerrechte ein.

    Das verkennt man einfach... die tatsächliche Krankheit ist der immer besser organisierte Terrorismus. Die Massenüberwachung ist eins der wenigen halbwegs wirksamen Medikamente dagegen, wenngleich mit massiven Nebenwirkungen, da bin ich ja vollkommen dabei. Nur was soll man machen? Die Kriminellen verwenden High-Tec, die Sicherheitsbehörden Holzklötze?

  11. Re: Werdet Aktiv, die Zukunft liegt in euren Händen

    Autor: Maatze 11.06.19 - 23:48

    Iruwen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollte das inkrafttreten wäre das das Ende politischen Widerstands, ich
    > hoffe dass jemand aus meiner Generation Y dann die Initiative ergreift. Ein
    > erster Schritt wäre z.B. die flächendeckende Zerstörung von
    > Überwachungssystemen (kamba4.crux.uberspace.de

    Deine Generation ist die Schlimmste die es bisher gab... wird leider nur noch schlimmer werden.

  12. Re: Werdet Aktiv, die Zukunft liegt in euren Händen

    Autor: CraWler 12.06.19 - 00:14

    Hitler Jugend, Rote Brigaden, Rote Khmer, RAF, Taliban (in den 80ern) usw haben sich auch alle ohne Internet Radikalisiert und organisiert.....

    Die meiste Verschlüsselungstechnik ist ohnehin OpenSource, ein staatliches Verbot würde nicht dazu führen das diese nicht mehr eingesetzt wird. Die Verwendung von SSL ist sogar durch die DSGVO Vorgeschrieben. Gerade in der Linux Welt gibt es hunderte Tools die potentiell sicher verschlüsseln können.

    Da müsste man schon eine Zensur wie in China aufbauen um das auch nur ansatzweise einschränken zu können. Kein terrorist hätte es da nötig Facebook oder WhatsAPP zu nutzen.

    Entsprechende Verbots und Zensurpläne sind daher im grunde lediglich reiner Sicherheitspopulismus der zu gar nichts führen würde außer Unfreiheit.

    ----------------------
    Ich bin Piratenpartei Wähler

  13. Re: Werdet Aktiv, die Zukunft liegt in euren Händen

    Autor: Kleba 12.06.19 - 07:04

    Auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob das hier Troll-Postings sind oder nicht, werde ich mal versuchen ein paar Sätze dazu zu schreiben.

    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spätestens seit 9/11 sollten wir doch mittlerweile wissen, wohin uns all zu
    > lasche Überwachung geführt hat.

    Glaubst du wirklich, dass es an der laschen Überwachung lag/liegt oder vielleicht eher, dass die Auslandspolitik des Westens daran Schuld ist? Wie können wir erwarten, dass Angriffskriege, wirtschaftliche Ausbeutung "schwächerer" Länder und gleichzeitige Dekadenz in westlichen Ländern unbeantwortet bleiben? Was haben wir denn erwartet? Wir versorgen die ganze Welt mit Waffen und die kommen einfach in eine schöne Sammlung oder werden zu Wasserpistolen umgebaut?

    > Und wäre seitdem das Leben nicht deutlich "unfreier" geworden, wären solche
    > Anschläge mittlerweile garantiert noch mehr an der Tagesordnung als heute,
    > es wird ja so schon oft genug versucht.

    Nehmen wir mal das Beispiel "islamistische Anschläge in der EU": von 22 verübten Anschlägen waren in 22 (!) Fällen polizeibekannte Täter involviert (Quelle). Von insgesamt 42 Tätern dieser 22 Anschläge, waren 34 polizeibekannt, 34 als gewaltaffin eingestuft und 33 standen unter Extremismus-Verdacht. Für diese überschaubare Anzahl an Tätern braucht es weder neue Gesetze noch mehr Überwachung, sondern schlicht und ergreifend eine gute Polizei. Mit klassischer Überwachung oder in diesen Fällen angeordneter Quellen-TKÜ hätte man wohl deutlich mehr erreicht, als mit Milliarden von unnützen (Meta-)Daten aus Massenüberwachung.

    > Wir leben nunmal nicht in einer
    > perfekten Welt. Und je technisch ausgereifter 0815-IT-Systeme werden, desto
    > unmöglicher ist es sowas wenigstens im Nachgang zu ermitteln. Früher hatte
    > man ja wenigstens noch z.B. SMS nachträglich ermitteln können, niemand
    > hatte damals sein Nokia 3310 mit einem nahezu unknackbaren Code gesichert.

    Früher(TM) war die Polizei auch noch nicht so am Limit und es gab noch Ressourcen für richtige Ermittlungsarbeit.

    > Früher war es auch normal, dass Verbrecher sich nicht übers eigene Telefon
    > unterhalten haben, sondern irgendwo im "Geheimen". Das machte illegale
    > Operationen aufwendig und risikobehaftet. Heute sollen sie jedoch das Recht
    > auf bestmöglichen Datenschutz haben, damit sie alle Möglichkeiten haben
    > ihre Taten perfekt zu planen? Warum gibt man ihnen dann nicht gleich das
    > Recht ein Flugzeug zu kapern?

    Nein, Verbrecher haben auch heute kein Recht auf Datenschutz. Auf richterlichen Beschluss kann fast alles aufgehebelt werden. Es geht darum, dass nicht 81 Millionen Bürger (bzw. 512 Millionen auf EU-Ebene) unter Generalverdacht stehen und wir unsere Grundrechte aufgeben.

    > Irgendwo muss da ein Mittelweg gefunden werden. Kein Grund, alles und jeden
    > zu überwachen, aber auch kein Grund Verbrechern ihre Werkzeuge auf dem
    > Silbertablett zu liefern.

    Wie andere auch schon geschrieben haben: jeder mit ein paar Stunden Zeit und Onlinezugang kann sich die notwendigen Tools heute auch einfach besorgen und privat betreiben - ähnlich unkompliziert. Verbote von Verschlüsselung und ähnliche Vorschläge sind nur Symptombekämpfung. Statt Billionen in Waffen und Militär zu investieren, sollte der Westen seine Ressourcen bündeln und seinen ehemaligen Kolonien und auf seinen ehemaligen Schlachtfeldern großflächig in Bildung investieren und die lokale Infrastruktur stärken. "Dumme" Menschen, welche keine Perspektive im Leben haben sind deutlich einfacher zu radikalisieren als gebildete Menschen, welche hoffnungsvoll in die Zukunft schauen.

  14. Re: Werdet Aktiv, die Zukunft liegt in euren Händen

    Autor: Kleba 12.06.19 - 07:14

    Maatze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deine Generation ist die Schlimmste die es bisher gab... wird leider nur
    > noch schlimmer werden.

    Ich bin mir sicher, dass hat auch die Generation deiner Eltern zu deiner Generation behauptet.

    Vgl.
    > „Die Jugend achtet das Alter nicht mehr, zeigt bewusst ein ungepflegtes Aussehen, sinnt auf
    > Umsturz, zeigt keine Lernbereitschaft und ist ablehnend gegen übernommene Werte“ (Keller,
    > 1989, ca. 3000 v. Chr., Tontafel der Sumerer).

    > „Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos. Die jungen Leute hören nicht mehr auf
    > ihre Eltern. Das Ende der Welt ist nahe“ (Keilschrifttext, Chaldäa, um 2000 v. Chr.)

    > „Die heutige Jugend ist von Grund auf verdorben, sie ist böse, gottlos und faul. Sie wird
    > niemals so sein wie die Jugend vorher, und es wird ihr niemals gelingen, unsere Kultur zu
    > erhalten“ (Watzlawick, 1992, ca. 1000 v. Chr., Babylonische Tontafel).

    Mehr Beispiele gefällig? Seit über 5000 Jahren beschwert sich die Vor-Generation über die Folgegeneration. Und trotzdem haben wir bisher alles überstanden...
    Nach wirtschaftlichen, gesundheitlichen und kriegerischen Kriterien geht es uns heute statistisch gesehen besser als allen Generationen vor uns.

  15. Re: Werdet Aktiv, die Zukunft liegt in euren Händen

    Autor: Kleba 12.06.19 - 07:16

    CraWler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem aber ist es dazu gekommen weil die Proteste dagegen viel zu spät
    > organisiert wurden. Quasi am Wochenende davor. Das reicht eben nicht.

    Das ist leider Quatsch. Auf der ersten Demo gegen Artikel 13, war ich bspw. fast 1 Jahr vor den Demos die dann endlich mehr mediale Aufmerksamkeit bekamen.
    Leider hat es nur vorher niemanden interessiert. Erst als es einigermaßen konkret wurde und viele bekannte Youtuber darüber berichtet haben, kamen deutlich mehr auf die Straßen.

    > ACTA und Zensursula wurde ja z.B. auch verhindert, da gab es aber schon
    > Monate vor der Gesetzesabstimmung Massenproteste.
    >
    > Es hängt eben davon ab wie gut wir uns organisieren und wie aktiv wir sind.

  16. Re: Werdet Aktiv, die Zukunft liegt in euren Händen

    Autor: LoudHoward 12.06.19 - 08:21

    Ist die Zwangs SSL Verschlüsselung nicht schon der Vorbote? Man holt sich einfach das Root Cert und betreibt Man in the Middle - schon bringt dir das als Betreiber schonmal nix.

    CraWler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hitler Jugend, Rote Brigaden, Rote Khmer, RAF, Taliban (in den 80ern) usw
    > haben sich auch alle ohne Internet Radikalisiert und organisiert.....
    >
    > Die meiste Verschlüsselungstechnik ist ohnehin OpenSource, ein staatliches
    > Verbot würde nicht dazu führen das diese nicht mehr eingesetzt wird. Die
    > Verwendung von SSL ist sogar durch die DSGVO Vorgeschrieben. Gerade in der
    > Linux Welt gibt es hunderte Tools die potentiell sicher verschlüsseln
    > können.
    >
    > Da müsste man schon eine Zensur wie in China aufbauen um das auch nur
    > ansatzweise einschränken zu können. Kein terrorist hätte es da nötig
    > Facebook oder WhatsAPP zu nutzen.
    >
    > Entsprechende Verbots und Zensurpläne sind daher im grunde lediglich reiner
    > Sicherheitspopulismus der zu gar nichts führen würde außer Unfreiheit.

  17. Re: Werdet Aktiv, die Zukunft liegt in euren Händen

    Autor: Daem 12.06.19 - 09:58

    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spätestens seit 9/11 sollten wir doch mittlerweile wissen, wohin uns all zu
    > lasche Überwachung geführt hat. Ja, Freiheit ist toll, leider können
    > insbesondere Kulturen, die irgendwo noch 500 Jahre zurückliegen, damit
    > nicht umgehen. Weil dort genau noch "Recht des Stärkeren" usw. gilt.

    Nur mal so aus Neugier. Welche Kulturen sollen das denn sein?

  18. Re: Werdet Aktiv, die Zukunft liegt in euren Händen

    Autor: Iruwen 12.06.19 - 10:39

    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum nicht gleich Polizei und Justiz abschaffen und das gute alte Recht
    > des Stärkeren einführen?

    Widerstandsrecht, wer die Abschaffung der Demokratie vorantreibt muss mit allen Mitteln gestoppt werden.

  19. Re: Werdet Aktiv, die Zukunft liegt in euren Händen

    Autor: Eswil 12.06.19 - 11:34

    Du hast Recht. Doch leider ist es den meisten Egal.

    Nur wenige benutzen z.B. Threema statt Whatsapp. Nur wenige verschlüsseln ihre Mails komplett, es gibt nur wenige die Mails auf dem Server verschlüsseln oder ihre Adressbücher. Festplatten? fehlanzeige. Passwörter werden eher als unangenehm empfunden. Viele schleppen ihr halbes Leben auf dem Handy oder externen Festplatten/usb-Sticks mit rum. Es ist zum verrückt werden.

    Zudem laden sie fast alles auf Facebook, Instagramm oder Cloudspeicher hoch. Alles unverschlüsselt. Mann könnte meinen alle sind Verrückt geworden.

  20. Re: Werdet Aktiv, die Zukunft liegt in euren Händen

    Autor: Megusta 12.06.19 - 13:57

    Eswil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast Recht. Doch leider ist es den meisten Egal.
    >
    > Nur wenige benutzen z.B. Threema statt Whatsapp. Nur wenige verschlüsseln
    > ihre Mails komplett, es gibt nur wenige die Mails auf dem Server
    > verschlüsseln oder ihre Adressbücher. Festplatten? fehlanzeige. Passwörter
    > werden eher als unangenehm empfunden. Viele schleppen ihr halbes Leben auf
    > dem Handy oder externen Festplatten/usb-Sticks mit rum. Es ist zum verrückt
    > werden.
    >
    > Zudem laden sie fast alles auf Facebook, Instagramm oder Cloudspeicher
    > hoch. Alles unverschlüsselt. Mann könnte meinen alle sind Verrückt
    > geworden.


    Das Problem ist die Leute verstehen es nicht, ist zu kompliziert oder den ist einfach egal, weil "sie nicht zu verstecken haben". Internet ist sowieso ein Neuland für viele. Deswegen müssen die Wenigen jetzt für Andere kämpfen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.19 13:58 durch Megusta.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NORDAKADEMIE gemeinnützige AG, Elmshorn
  2. Taunus Sparkasse, Bad Homburg
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (-70%) 17,99€
  3. 4,34€
  4. 48,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
    Super Mario Maker 2 & Co.
    Vom Spieler zum Gamedesigner

    Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
    Von Achim Fehrenbach

    1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
    2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
    3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

    Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
    Erneuerbare Energien
    Die Energiewende braucht Wasserstoff

    Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    1. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
      Gipfeltreffen
      US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

      Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

    2. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
      Automated Valet Parking
      Daimler und Bosch dürfen autonom parken

      In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.

    3. Textverarbeitung: Microsoft vereinfacht Aktivierungsprozess in Office 365
      Textverarbeitung
      Microsoft vereinfacht Aktivierungsprozess in Office 365

      Microsoft möchte es seinen Nutzern einfacher machen, neue Geräte oder einmal abgemeldete Geräte mit einer Office-365-Lizenz zu verknüpfen. Das soll jetzt größtenteils automatisiert und mit weniger Nutzerinteraktion funktionieren.


    1. 17:38

    2. 17:16

    3. 16:30

    4. 16:12

    5. 15:00

    6. 15:00

    7. 14:30

    8. 14:15