Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon: Ebay-Europa-Chef für Verbot…

er hat gut lachen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. er hat gut lachen

    Autor: jake 12.06.19 - 19:21

    ebay hat ja auch kein lager, da man nie mit den gehandelten produkten in kontakt kommt. gleichzeitig profitiert man vom sekundärmarkt, wie er ja auch zugibt. da fallen einem solche statements ja auch leicht.

  2. Re: er hat gut lachen

    Autor: miauwww 12.06.19 - 20:57

    jake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ebay hat ja auch kein lager, da man nie mit den gehandelten produkten in
    > kontakt kommt. gleichzeitig profitiert man vom sekundärmarkt, wie er ja
    > auch zugibt. da fallen einem solche statements ja auch leicht.

    Jedenfalls zeigt der Sekundärmarkt der Reparaturdienstleister und Gebrauchtwarenhändler, dass Weiter- und Wiedervwertung nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch Sinn macht. Und viele Gebrauchtwarenhändler haben sehr wohl Lager.

  3. Re: er hat gut lachen

    Autor: PerilOS 12.06.19 - 23:46

    Du glaubst doch nicht, das irgendjemand beim Reperaturdienst mehr als nen Smartphonedisplay wechseln kann... Halbleitertechnik ist ökonomisch nicht sinnvoll zu reparieren. Das recycelt man. Bei Großgeräten fehlt Fachkenntnisse und Werkzeug. Alles andere ist Ramsch der lediglich sentimentalen Wert hat.

    Und der Sekundärmarkt kann sich gerne an der Retoure und B-Ware bedienen. Jeder Händler wie Amazon, Saturn etc. bietet das im B2B an. Man kauft da aber Palettenweise und Wunderkisten.
    Wenn es keiner kauft, wird es "vernichtet". Wovon der "Vernichter" nochmal batzen macht beim Recycling.

    Rate doch mal warum gerade Klamotten in Osteuropa 10 Jahre später "auftauchen". Das ist Retoure und B-Ware, die man in Westeuropa nicht verkaufen konnte. Da wird einfach mit Minimalmarge wegverkauft. Und die Osteuropäer schlagen da richtig zu.

    ...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.19 09:22 durch gs (Golem.de).

  4. Re: er hat gut lachen

    Autor: Megusta 13.06.19 - 09:47

    jake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ebay hat ja auch kein lager, da man nie mit den gehandelten produkten in
    > kontakt kommt. gleichzeitig profitiert man vom sekundärmarkt, wie er ja
    > auch zugibt. da fallen einem solche statements ja auch leicht.


    so ist es, es schadet der Konkurenz und nicht ihn persönlich. Man muss die Situation ausnutzen um gut da zu stehen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm
  3. parcs IT-Consulting GmbH, Frankfurt/Main
  4. bib International College, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. 274,00€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. 127,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Von Bananen und Astronauten
Indiegames-Rundschau
Von Bananen und Astronauten

In Outer Wilds erlebt ein Astronaut in Murmeltier-Manier das immer gleiche Abenteuer, in My Friend Pedro tötet ein maskierter Auftragskiller im Auftrag einer Banane, dazu gibt es Horror von Lovecraft: Golem.de stellt die Indiegames-Highlights des Sommers vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  2. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter
  3. Indiegames-Rundschau Zwischen Fließband und Wanderlust

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

  1. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.

  2. Textverarbeitung: Microsoft vereinfacht Aktivierungsprozess in Office 365
    Textverarbeitung
    Microsoft vereinfacht Aktivierungsprozess in Office 365

    Microsoft möchte es seinen Nutzern einfacher machen, neue Geräte oder einmal abgemeldete Geräte mit einer Office-365-Lizenz zu verknüpfen. Das soll jetzt größtenteils automatisiert und mit weniger Nutzerinteraktion funktionieren.

  3. Ericsson: Swisscom beginnt 5G-Ausbau auch indoor
    Ericsson
    Swisscom beginnt 5G-Ausbau auch indoor

    Die Swisscom beginnt ihr 5G-Netz auch indoor auszurollen. Dazu werden 5G Radio Dots von Ericsson eingesetzt. Doch der Betreiber setzt auf ein Zwei-Klassen-5G.


  1. 17:16

  2. 16:30

  3. 16:12

  4. 15:00

  5. 15:00

  6. 14:30

  7. 14:15

  8. 14:02