1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ländlicher Raum: LTE-Nutzer oft auf 2G…

Wie kommt man auf eine so dumme Idee?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie kommt man auf eine so dumme Idee?

    Autor: beta 13.06.19 - 09:38

    Wie kommt man auf die dumme Idee LTE nicht freizuschalten?
    Ich sollte doch daran interessiert sein, dass meine Kunden ihre Daten so schnell wie möglich verbrauchen? Bei Flatrate kann ich die Geschwindigkeit drosseln.
    VoLTE entlastet das Netz massiv und ist ohne IPv6 und LTE gar nicht möglich.

    Swisscom bietet in der Schweiz 5G bereits als Option an und verlangt 20Fr. monatlich extra.
    Die kommen aber nicht auf die saudämliche Idee, Kunden ohne die Option von 5G auszuschliessen sondern drosselt sie auf LTE Geschwindigkeit (100mbit). Die können schliesslich froh sein, dass ich mit meinem 5G Smartphone ihr überlastetes 4G Netz nicht belaste ;)

    Disclaimer: Habe selbst kein 5G Smartphone, freue mich aber auf die Entlastung im 4G Netz. 4G wird hoffentlich erst in 5 Jahren abgebaut, bis dann habe ich auch ein 5G Smartphone.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.19 09:43 durch beta.

  2. Re: Wie kommt man auf eine so dumme Idee?

    Autor: nille02 13.06.19 - 09:45

    beta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kommt man auf die dumme Idee LTE nicht freizuschalten?

    Weil man dafür 5¤ im Monat kassieren möchte. So ist es zumindest bei der Telekom für ihre Reseller. Mit dem 5¤ LTE Aufschlag sind Reseller nicht mehr konkurrenzfähig.

  3. Re: Wie kommt man auf eine so dumme Idee?

    Autor: matok 15.06.19 - 00:28

    Um ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber den Resellern zu haben und die Leute direkt in einen Netzanbietervertrag zu kriegen. Im Grunde ist es Gängelung, kann man nicht anders sagen. Die meisten Leute haben mit UMTS Speed überhaupt kein Problem. Man könnte denen auch LTE geben mit max. UMTS Speed, anstatt ihnen Edge zu geben, wenn UMTS nicht verfügbar ist. Will man aber nicht.

    Ich gehe demnächst vom einem Reseller und Telekom Netz ohne LTE zu einem Reseller und Telefonica mit LTE. Ich vermute, für mich wird sich die Nutzererfahrung verbessern. Wie oft ich vorher bei Edge war, lächerlich. Die Telekom mag ein gutes Netz haben, aber nur, wenn man LTE Zugang hat. Ansonsten ist es schlecht, meine Erfahrung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  2. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. finanzen.de, Berlin
  4. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Berlin, Unterensingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. (-72%) 16,99€
  3. 9,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40