1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft…

Warum? Der Markt kann doch alles besser!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum? Der Markt kann doch alles besser!

    Autor: barforbarfoo 15.06.19 - 14:37

    Was nun, Herr Lindner?

  2. Re: Warum? Der Markt kann doch alles besser!

    Autor: randya99 15.06.19 - 17:12

    Ist auch so. Man kann nicht als Staat dauerhaft etwas subventionieren. Also kann man schon, aber das ist halt scheiße. ;)

    Imho hätte man besser eine Ausbauverpflichtung an die 5G Auktion gebunden. Mit einer extra Gesellschaft kostet es nur unnötig mehr.

  3. Re: Warum? Der Markt kann doch alles besser!

    Autor: 0mega 15.06.19 - 17:40

    Wer redet denn von subventionieren?

  4. Re: Warum? Der Markt kann doch alles besser!

    Autor: plutoniumsulfat 15.06.19 - 17:56

    Man hätte besser nie einen Wettbewerb auf Infrastrukturbasis zugelassen.

  5. Re: Warum? Der Markt kann doch alles besser!

    Autor: bombinho 15.06.19 - 17:58

    barforbarfoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Markt kann doch alles besser!

    Diese Erkenntnis ist weiterhin gueltig. Es gibt aber keinen funktionierenden Markt. Durch konsequentes Nichtzulassen von (kleinteiliger) Konkurrenz gibt es schlicht keinen real existierenden Markt. Marktoeffnung nenn man es, wenn Jeder auf dem Markt taetig werden koennte. Das hat aber nie stattgefunden.

  6. Re: Warum? Der Markt kann doch alles besser!

    Autor: bombinho 15.06.19 - 17:59

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man hätte besser nie einen Wettbewerb auf Infrastrukturbasis zugelassen.

    Hat man ja auch nicht. Man hat einfach die Nachteile aus beiden Systemen vereint und auf monopolartige Strukturen (Marktversagen) in privater Hand gesetzt. Damit werden aus Kostengruenden nur die Rosinen gepickt und man muss sich auch keine Sorgen machen, dass ein agilerer Konkurrent dort eventuell Land gewinnen koennte, da die beiden Anderen auch keinen Anlass dazu haben und nirgendwohin ernsthaft wachsen koennten.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.06.19 18:03 durch bombinho.

  7. Re: Warum? Der Markt kann doch alles besser!

    Autor: 0mega 15.06.19 - 18:21

    Das geht aber bei Infrastruktur schlichtweg nicht. Man kann nicht mehrere Glasfaserleitungen verlegen, weil bereits beim zweiten niemals genügend Kunden überlaufen würden. Ganz einfach.

  8. Re: Warum? Der Markt kann doch alles besser!

    Autor: plutoniumsulfat 15.06.19 - 20:40

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man hätte besser nie einen Wettbewerb auf Infrastrukturbasis zugelassen.
    >
    > Hat man ja auch nicht. Man hat einfach die Nachteile aus beiden Systemen
    > vereint und auf monopolartige Strukturen (Marktversagen) in privater Hand
    > gesetzt. Damit werden aus Kostengruenden nur die Rosinen gepickt und man
    > muss sich auch keine Sorgen machen, dass ein agilerer Konkurrent dort
    > eventuell Land gewinnen koennte, da die beiden Anderen auch keinen Anlass
    > dazu haben und nirgendwohin ernsthaft wachsen koennten.

    Hat man über die Frequenzen doch. Man könnte für alle bessere Verbindungen und besseren Empfang haben, wenn man die Infrastruktur staatlich anbietet und einzelne Anbieter eben diese nutzen dürfen.

  9. Re: Warum? Der Markt kann doch alles besser!

    Autor: beaglow 15.06.19 - 20:52

    Wie man sehr gut am BER sehen kann funktionieren öffentliche Projekte viel besser!

  10. Re: Warum? Der Markt kann doch alles besser!

    Autor: Anonymer Nutzer 15.06.19 - 21:15

    Beim Ber sind aber auch ein paar ganz dreckige Firmen involviert

  11. Re: Warum? Der Markt kann doch alles besser!

    Autor: logged_in 15.06.19 - 21:47

    Werden die dann zu Marktpreisen vermietet?

  12. Re: Warum? Der Markt kann doch alles besser!

    Autor: plutoniumsulfat 15.06.19 - 23:07

    beaglow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie man sehr gut am BER sehen kann funktionieren öffentliche Projekte viel
    > besser!

    Stimmt, genauso wie bei Straßen.

  13. Re: Warum? Der Markt kann doch alles besser!

    Autor: misfit 16.06.19 - 12:00

    Ist doch konzeptionell bedingt. Andere Länder bekommen es in öffentlicher Hand sehr wohl hin modern, fortschrittlich und kosteneffzient zu sein.

  14. Re: Warum? Der Markt kann doch alles besser!

    Autor: korona 16.06.19 - 12:02

    Stimmt und freie Marktwirtschaft versagt ja nie.
    Stichworte wie Dieselskandal oder Bierkartell sagen dir nix?
    Und das ist nur dass was mir gerade ganz kurz eingefallen ist

  15. Re: Warum? Der Markt kann doch alles besser!

    Autor: sneaker 16.06.19 - 18:59

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > barforbarfoo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Markt kann doch alles besser!
    >
    > Diese Erkenntnis ist weiterhin gueltig. Es gibt aber keinen
    > funktionierenden Markt. Durch konsequentes Nichtzulassen von
    > (kleinteiliger) Konkurrenz gibt es schlicht keinen real existierenden
    > Markt. Marktoeffnung nenn man es, wenn Jeder auf dem Markt taetig werden
    > koennte. Das hat aber nie stattgefunden.
    Welche staatliche Regulierung verbietet denn kleinen, "agilen" Anbietern, den Markt von unten aufzuräumen?

  16. Re: Warum? Der Markt kann doch alles besser!

    Autor: Faksimile 16.06.19 - 19:18

    Da kommt noch das Schienenkartell, Matratzenkartell und bestimmt noch einiges mehr.

    Selbst hier: https://www.manager-magazin.de/unternehmen/handel/kartelle-deutschland-ist-ein-paradies-fuer-preisabsprachen-a-1196831.html

    hat man das erkannt. Und dieses Blatt ist nun wahrlich nicht für sozialistisches Gedankengut bekannt.

    Der "Freie Markt" eben.

  17. Re: Warum? Der Markt kann doch alles besser!

    Autor: bombinho 16.06.19 - 21:29

    sneaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche staatliche Regulierung verbietet denn kleinen, "agilen" Anbietern,
    > den Markt von unten aufzuräumen?

    Wie waere es mit dem TKG? Wie waere es mit der Unmoeglichkeit auf Jahrzehnte Frequenzen abzugreifen, weil man ohnehin nicht bei Auktionen zugelassen wuerde?
    Aber immerhin wird dem geneigten Gruender einer Telekommunikationsfirma zynischerweise empfohlen, eine der Franchises der bestehenden Anbieter in Betracht zu ziehen.

  18. Re: Warum? Der Markt kann doch alles besser!

    Autor: bombinho 16.06.19 - 21:31

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat man über die Frequenzen doch. Man könnte für alle bessere Verbindungen
    > und besseren Empfang haben, wenn man die Infrastruktur staatlich anbietet
    > und einzelne Anbieter eben diese nutzen dürfen.

    Sowohl eine Marktoeffnung als auch eine Verstaatlichung wuerden Vorteile bieten. Wie bereits erwaehnt hat man die Nachteile beider Systeme vereint. Alles waere eine Verbesserung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Erstes Deutsches Fernsehen Programmdirektion, München
  2. Zilch + Müller Ingenieure GmbH, München
  3. Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes gGmbH, Wiesentheid
  4. AVL List GmbH, Graz (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. ASUS Radeon RX 6900 XT TUF GAMING OC 16GB für 1.729€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Power Fx: Microsoft bringt App-Sprache auf Basis von Excel-Formeln
    Power Fx
    Microsoft bringt App-Sprache auf Basis von Excel-Formeln

    Mit der neuen Sprache und Plattform Power Fx soll das Erstellen von Business-Apps so einfach sein wie das Erstellen einer Tabelle in Excel.

  2. Patentverletzungen: Intel soll 2,2 Milliarden US-Dollar zahlen
    Patentverletzungen
    Intel soll 2,2 Milliarden US-Dollar zahlen

    VLSI hat gegen Intel gewonnen und soll Schadenersatz erhalten. Der CPU-Hersteller lehnt dies ab und spricht indirekt von einem Patenttroll.

  3. Google: Chrome bekommt Nutzerprofile
    Google
    Chrome bekommt Nutzerprofile

    Googles Browser lässt sich künftig besser von mehreren Personen verwenden: Nutzerprofile erlauben eigene Designeinstellungen und Lesezeichen.


  1. 10:34

  2. 10:20

  3. 10:05

  4. 09:52

  5. 09:37

  6. 09:22

  7. 09:00

  8. 08:45