Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videostreaming: Netflix und Amazon…
  6. Thema

Das wird ganz schnell wieder rückläufig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Das wird ganz schnell wieder rückläufig

    Autor: gadthrawn 17.06.19 - 10:31

    Hulk123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > >
    > > Klar, weil das Wechseln auch immer so angenehm ist. Außerdem müssen alle
    > > deine Geräte kompatibel sein.
    >
    > Ja stimmt heutzutage ist es ziemlich kompliziert mit der Bezahlung und dem
    > wechseln lol.
    > Das dauert alles keine Minute

    Dann such mal einen Fernseher von letztem Jahr, der sich z.B. auf Disney aufschalten kann und einfach per Fernbedienung bedienbar ist..

    Netflix habe ich noch keinen halbwegs aktuellen Fernseher gesehen der das nicht kann. amazon prime können schon einige nicht, da braucht man entweder nen Stick oder Zuspieler. kommt beides per Post und kostet beides extra Geld.

    Sky Ticket oder maxdome haben Kündigungsfristen.

    Auf Sachen wie hulu kommt man ohne VPN nicht drauf - viel Spass das familenfreundlich an Fernsehern einzurichten...

    Etc.pp.

    Ja ein neuer Account ist schnell gemacht - alles drauf umstellen dauert aber. Ist ja nicht jeder ein Student der nur über Tablet sieht...

  2. Re: Das wird ganz schnell wieder rückläufig

    Autor: mgutt 17.06.19 - 10:36

    Was ich besonders verbraucherfeindlich finde ist, dass man zwar beim Kaufen von Filmen die Preise vergleichen kann, aber nachher nicht mehr weiß wo man was gekauft hat. Das führt dazu, dass man doppelt kauft oder man verzichtet auf den Preisvergleich und kauft nur bei einem Anbieter. Beides doof.

    Ich habe vor kurzem Sky abgeschafft und mir 400 gebrauchte Blu-Rays zu je 1.50 ¤ gekauft (sehr viele Leute verkaufen ihre Sammlungen für 'nen Appel und ein Ei wg Streaming). Die werden jetzt gerippt und damit habe ich zumindest die besten Filme dauerhaft in meinem Besitz und zumindest Disney+ kann mir damit gestohlen bleiben. Mal sehen ob ich dann auch Spaß daran habe die Sammlung zu erweitern. Ein Problem ist in jedem Fall die Lagerung. Die BRs ohne Hüllen aufbewahren würde helfen, aber damit entwertet man die Sammlung.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.06.19 10:43 durch mgutt.

  3. Re: Das wird ganz schnell wieder rückläufig

    Autor: Ein Spieler 17.06.19 - 16:23

    Ich seh es wie viele andere hier auch. Die Fragmentierung des Marktes, in dem jeder Anbieter sein eigenes Süppchen kocht spielt wieder in die Arme der sagen wir werbefinanzierten Streamingplattformen.
    Klar, früher hatten wir nur lineares Fernsehen. Aber stellt euch mal vor, ihr hättet 10 Kabelnetzanbieter abonieren müssen, damit ihr ein vollständiges und leider in einigen Teilen dann redundantes Angebot habt.

    Das ist doch absolut bescheuert!!!

  4. Re: Das wird ganz schnell wieder rückläufig

    Autor: most 17.06.19 - 16:43

    Ein Spieler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Klar, früher hatten wir nur lineares Fernsehen. Aber stellt euch mal vor,
    > ihr hättet 10 Kabelnetzanbieter abonieren müssen, damit ihr ein
    > vollständiges und leider in einigen Teilen dann redundantes Angebot habt.
    >
    > Das ist doch absolut bescheuert!!!

    Der Unterschied zu heute ist die Frage nach dem "vollständiges Angebot"
    Das Angebot ist vielfach größer, ein Dienst bietet teilweise mehr, als man sehen kann.

    Zum anderen sind die Bedürfnisse der Zuschauer wesentlich fragmentierter. Früher gab es z.B. Fußball, Tennis, Formel 1. Heute schauen Leute zusätzlich noch internationalen Sport: Football, Eishockey, Basketball, Baseball.
    Früher gab es "Zeichentrick", heute muss man fast studiert haben, um die Subgenres von Anime zu verstehen.

    Ich habe schon lange nicht mehr das Bedürfniss "Alles" zu sehen. So lange ich was interessantes bei meinen 1-2 gebuchten Anbietern finde, reicht das vollkommen aus.
    Ich muss aus Zeitmangel ohnehin viele Sachen verschieben oder ganz auslassen.

  5. Re: Das wird ganz schnell wieder rückläufig

    Autor: Gonzfred 17.06.19 - 16:55

    Areon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Abos rum jonglieren macht es aber halt auch nicht besser. Da ist OCH,
    > Usenet (und Torrent) halt wieder einfacher.

    Genau das ist der Punkt. Der Preis ist nicht mal mein Problem.

  6. Re: Das wird ganz schnell wieder rückläufig

    Autor: Daem 18.06.19 - 09:05

    Ich hatte im letzten Jahr mal für kurze Zeit einen Maxdome Account. Nach einem Monat Probe wollte ich diesen Account kündigen. Die Kündigung erfolgte über Whatsapp! Um zu kündigen musste ich mit dem Support Kontakt aufnehmen und das ging über WA. Dort wurde ich natürlich erstmal zugetextet nach dem Motto "warum kündigst du? Wir haben doch so tolle Angebote" bis es mir dann gereicht hat und ich ausfallend wurde.

    Kündigen. Per WhatsApp.

  7. Re: Das wird ganz schnell wieder rückläufig

    Autor: trinkhorn 18.06.19 - 09:18

    Daem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte im letzten Jahr mal für kurze Zeit einen Maxdome Account. Nach
    > einem Monat Probe wollte ich diesen Account kündigen. Die Kündigung
    > erfolgte über Whatsapp! Um zu kündigen musste ich mit dem Support Kontakt
    > aufnehmen und das ging über WA. Dort wurde ich natürlich erstmal zugetextet
    > nach dem Motto "warum kündigst du? Wir haben doch so tolle Angebote" bis es
    > mir dann gereicht hat und ich ausfallend wurde.
    >
    > Kündigen. Per WhatsApp.

    Aus deren Sicht wahrscheinlich eine Moderne, Kundenfreundliche Lösung!
    Bin ja froh, das man inzwischen überhaupt digital kündigen kann, und nicht per Post/Fax kündigen muss.

  8. Re: Das wird ganz schnell wieder rückläufig

    Autor: Dwalinn 18.06.19 - 09:47

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glaube ich nicht, wer hat denn Lust auf Downloads und Sharehoster und das
    > ganze gefrickel?
    >
    > Eher verzichten die Leute halt auf einen Teil und nach dem Ende von GoT
    > sehe ich auch erst mal keine Titel, die man gesehen haben "muss".

    Nach dem Ende bezweifle ich das man GoT überhaupt gesehen haben muss.

  9. Re: Das wird ganz schnell wieder rückläufig

    Autor: Dwalinn 18.06.19 - 09:50

    >und die dritte Folge - das ist die, wo sich Fans darüber beschwerten, dass diese so dunkel sei, dass man nichts erkennen kann - war so schlecht komprimiert, dass überall Artefakte im Bild auftauchten.

    Hat man leider auch bei Amazon gehabt (in der kaufversion). Da freut man sich mal das ein OLED seine stärken ausspielen kann und kurze seit später wünscht man sich das dunkle Bild zurück

  10. Re: Das wird ganz schnell wieder rückläufig

    Autor: Dwalinn 18.06.19 - 10:27

    mgutt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich besonders verbraucherfeindlich finde ist, dass man zwar beim Kaufen
    > von Filmen die Preise vergleichen kann, aber nachher nicht mehr weiß wo man
    > was gekauft hat. Das führt dazu, dass man doppelt kauft oder man verzichtet
    > auf den Preisvergleich und kauft nur bei einem Anbieter. Beides doof.
    Sowas passiert auch schnell bei Blurays wenn man keine Übersicht hat. Meine Empfehlung eine Liste schreiben.

    > Ich habe vor kurzem Sky abgeschafft und mir 400 gebrauchte Blu-Rays zu je
    > 1.50 ¤ gekauft (sehr viele Leute verkaufen ihre Sammlungen für 'nen Appel
    > und ein Ei wg Streaming). Die werden jetzt gerippt und damit habe ich
    > zumindest die besten Filme dauerhaft in meinem Besitz und zumindest Disney+
    > kann mir damit gestohlen bleiben.
    viel Spaß dabei, ich habe das aufgegeben da es zu zeitintensiv ist. Mach ich jetzt nur noch wenn ich ein Film unterwegs gucken will.

    > Mal sehen ob ich dann auch Spaß daran
    > habe die Sammlung zu erweitern. Ein Problem ist in jedem Fall die Lagerung.
    > Die BRs ohne Hüllen aufbewahren würde helfen, aber damit entwertet man die
    > Sammlung.
    Meine hüllen sind im Keller der Platz war mir einfach zu schade. Im Regel sind nur noch Boxen, Serien und BDs wo auf der Scheibe nicht der Name des Films ersichtlich ist. Die BluRays sind auf 3 große Ordner verteilt, problematisch ist aber das schnelle raussuchen (hier hilft die Liste)

    Dennoch nutze ich streaming und kaufe Filme auf iTunes (wenn sie im Angebot sind und in 4k vorliegen)

  11. Re: Das wird ganz schnell wieder rückläufig

    Autor: User_x 19.06.19 - 16:56

    Gonzo333 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hulk123 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Es geht eigentlich. Man kann monatlich kündigen, also schaust du einen
    > > > Monat lang alles was es auf Netflix gibt, kündigst danach und
    > wechselst
    > > zu
    > > > Amazon prime oder sky wenn es dort was gibt. Also brauchst du keine 3
    > > Abos
    > > > bei allen Anbietern
    > >
    > > Klar, weil das Wechseln auch immer so angenehm ist. Außerdem müssen alle
    > > deine Geräte kompatibel sein.
    >
    > Bei Netflix und Amazon ist kündigen sehr einfach.
    > Ebenso das wieder anmelden.

    Service schon - Hardware ist halt die Frage. Kann ich eigentlich ein Fire-Stick ohne Amazon Konto betreiben um darauf Netflix oder Sky zu sehen, ist SkyGo darauf überhaupt erhältlich??

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. MVV Trading GmbH, Mannheim
  3. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede
  4. M-net Telekommunikations GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  2. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  3. 116,05€ (Bestpreis!)
  4. 849€ (Vergleichspreis über 1.000€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41