Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lenovo installiert Suse Linux nicht…

Schoen ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schoen ...

    Autor: Larry 17.08.06 - 14:24

    ... woher sollen die Leute bei Lenovo auch wissen, wie ich die Fesplatte partitioniert haben will, welche ich verschuesseln moechte (halte ich fuer sehr wichtig bei einem Laptop), welche in LVM2 eingebunden werden sollen (und wie) und was ich auf welcher Partition fuer ein Filesystem haben will.

  2. Re: Schoen ...

    Autor: MOK24 17.08.06 - 14:46

    > ... woher sollen die Leute bei Lenovo auch wissen,
    > wie ich die Fesplatte partitioniert haben will,
    > welche ich verschuesseln moechte (halte ich fuer
    > sehr wichtig bei einem Laptop), welche in LVM2
    > eingebunden werden sollen (und wie) und was ich
    > auf welcher Partition fuer ein Filesystem haben
    > will.

    Bei grösseren Stückzahlen richten sich die Hersteller durchaus nach dem Kunden. Gibts bei Dell usw. schon lange - nur halt mit Windows, nicht mit Linux.


  3. Re: Schoen ...

    Autor: Larry 17.08.06 - 14:52

    MOK24 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei grösseren Stückzahlen richten sich die
    > Hersteller durchaus nach dem Kunden. Gibts bei
    > Dell usw. schon lange - nur halt mit Windows,
    > nicht mit Linux.

    Haette mich jetzt eigentlich auch gewundert.
    Schade nur, dass man als Endnutzer trotzdem immer ein Windows aufgezwungen bekommt.
    Kann man eigentlich irgendwo ein Laptop-Barebone (ohne CPU, RAM, Festplatte) kaufen?

    Uebrigens macht die M$-Lizens bei dem Preis des Laptops ohnehin nicht mehr aus.

  4. Re: Schoen ...

    Autor: MollocH 17.08.06 - 15:02

    Larry schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MOK24 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei grösseren Stückzahlen richten sich
    > die
    > Hersteller durchaus nach dem Kunden.
    > Gibts bei
    > Dell usw. schon lange - nur halt
    > mit Windows,
    > nicht mit Linux.
    >
    > Haette mich jetzt eigentlich auch gewundert.
    > Schade nur, dass man als Endnutzer trotzdem immer
    > ein Windows aufgezwungen bekommt.
    > Kann man eigentlich irgendwo ein Laptop-Barebone
    > (ohne CPU, RAM, Festplatte) kaufen?
    >
    > Uebrigens macht die M$-Lizens bei dem Preis des
    > Laptops ohnehin nicht mehr aus.
    >
    >



    Ist doch Eigentlich kein schlechter Schritt. Der Großkunde kann dann entscheiden ob er Win oder Linux will ... das wird dann gegebenenfalls installiert. Weiss nicht warum jetzt wieder gemeckert wird :)

  5. Re: Schoen ...

    Autor: testosteron 17.08.06 - 15:03

    Larry schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MOK24 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----

    > Haette mich jetzt eigentlich auch gewundert.
    > Schade nur, dass man als Endnutzer trotzdem immer
    > ein Windows aufgezwungen bekommt.
    > Kann man eigentlich irgendwo ein Laptop-Barebone
    > (ohne CPU, RAM, Festplatte) kaufen?
    >



    beispielsweise lahoo.de vertreibt geräte ohne bs. die sind aber nicht so wirklih "erste sahne" in sachen verarbeitung und qualität.

  6. Augen auf Barebones von Elitegroup richten

    Autor: xYz 17.08.06 - 15:31

    Elitegroup hat da eine Menge im Angebot ;-)
    Ohne CPU, Ohne RAM, Ohne HDD, usw.

    Wenn man ein wenig recharchiert kann man dadurch
    bares Geld sparen und hat seinen Traumrechner
    vor sich stehen.

    Mit dem Support von Elitegroup habe ich bis jetzt
    nur gute Erfahrungen gemacht... Schlechte Erfahrungen
    hingegen habe ich schon oft gemacht, wenn bei einem Garantiefall
    ein Zwischenhändler kontaktieren werden musste, denn meist ist
    dieser Händler der zeitintensivste Faktor des Produkts.

    MfG xYz

  7. Re: Schoen ...

    Autor: yosh 17.08.06 - 15:42

    > Kann man eigentlich irgendwo ein Laptop-Barebone
    > (ohne CPU, RAM, Festplatte) kaufen?


    Dieser Artikel sollte (wenn auch nicht der neueste) genau das richtige für dich sein: http://tomshardware.thgweb.de/2005/05/09/mein_notebook_im_eigenbau_anleitung_und_kaufberatung/

  8. Re: Augen auf Barebones von Elitegroup richten

    Autor: Larry 17.08.06 - 15:46

    xYz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Elitegroup hat da eine Menge im Angebot ;-)
    > Ohne CPU, Ohne RAM, Ohne HDD, usw.
    >
    > Wenn man ein wenig recharchiert kann man dadurch
    > bares Geld sparen und hat seinen Traumrechner
    > vor sich stehen.
    >
    > Mit dem Support von Elitegroup habe ich bis jetzt
    >
    > nur gute Erfahrungen gemacht... Schlechte
    > Erfahrungen
    > hingegen habe ich schon oft gemacht, wenn bei
    > einem Garantiefall
    > ein Zwischenhändler kontaktieren werden musste,
    > denn meist ist
    > dieser Händler der zeitintensivste Faktor des
    > Produkts.

    Ich wusste gar nicht, dass die auch Notebooks haben. Aber meine eigentliche Frage sollte sein: Bei welchem Haendler kann man so etwas kaufen?

  9. Re: Schoen ...

    Autor: Larry 17.08.06 - 15:48

    yosh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dieser Artikel sollte (wenn auch nicht der
    > neueste) genau das richtige für dich sein:
    > tomshardware.thgweb.de

    Hey stimmt, den Artikel hatte ich damals auch gelesen. Whitebooks habe ich auch schon auf Herstellerseiten (z.B. MSI) gefunden. Aber leider kenne ich keinen Haendler bei dem man tatsaechlich eines beziehen koennte.

  10. Re: Schoen ...

    Autor: yosh 17.08.06 - 15:55

    > Hey stimmt, den Artikel hatte ich damals auch
    > gelesen. Whitebooks habe ich auch schon auf
    > Herstellerseiten (z.B. MSI) gefunden. Aber leider
    > kenne ich keinen Haendler bei dem man tatsaechlich
    > eines beziehen koennte.

    Im Artikel wird dieser Versand erwähnt: http://www.coboc.com/coboc.asp
    Keine überragende Auswahl, aber der Markt gibt da wohl auch nicht viel her.

  11. Re: Schoen ...

    Autor: Larry 17.08.06 - 16:09

    yosh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Im Artikel wird dieser Versand erwähnt:
    > www.coboc.com
    > Keine überragende Auswahl, aber der Markt gibt da
    > wohl auch nicht viel her.

    In dem ueber ein Jahr alten Artikel wird einem zwar eher abgeraten von deren Modell, aber offenbar hat inzwischen jemand anders die URL uebernommen und bietet auch Whitebooks von MSI oder ASUS.
    Das klingt sehr gut, leider sind meine Favoriten nicht wirklich dabei.

    Trotzdem vielen Dank :)

  12. Re: Schoen ...

    Autor: antwort 17.08.06 - 16:10


    > Kann man eigentlich irgendwo ein Laptop-Barebone
    > (ohne CPU, RAM, Festplatte) kaufen?

    z.B auf www.geizhals.at/de schauen ... unter Hardware -> Notebooks ->
    Display-Größe -> da sind dann einige dabei (am besten nach dem Preis sortieren ... die Barebones sollten dann ganz oben sein :-)

  13. Internetshop ohne BS!

    Autor: redox 17.08.06 - 18:27

    Larry schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > xYz schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Elitegroup hat da eine Menge im Angebot
    > ;-)
    > Ohne CPU, Ohne RAM, Ohne HDD, usw.
    >
    > Wenn man ein wenig recharchiert kann man
    > dadurch
    > bares Geld sparen und hat seinen
    > Traumrechner
    > vor sich stehen.
    >
    > Mit
    > dem Support von Elitegroup habe ich bis jetzt
    >
    > nur gute Erfahrungen gemacht...
    > Schlechte
    > Erfahrungen
    > hingegen habe ich
    > schon oft gemacht, wenn bei
    > einem
    > Garantiefall
    > ein Zwischenhändler kontaktieren
    > werden musste,
    > denn meist ist
    > dieser
    > Händler der zeitintensivste Faktor des
    >
    > Produkts.
    >
    > Ich wusste gar nicht, dass die auch Notebooks
    > haben. Aber meine eigentliche Frage sollte sein:
    > Bei welchem Haendler kann man so etwas kaufen?
    >
    Guggst du : http://alb-computer.de
    :-)
    mit freundlichen Grüßen
    redox

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. Hong Kong Economic and Trade Office, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 129,85€ + Versand)
  3. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  4. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
      Disney
      4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

      Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

    2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
      Kickstarter
      Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

      Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

    3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
      Taleworlds
      Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

      Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


    1. 13:13

    2. 12:34

    3. 11:35

    4. 10:51

    5. 10:27

    6. 18:00

    7. 18:00

    8. 17:41