1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Scooter: Erste elektrische…

Durchschnittliche Nutzung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Durchschnittliche Nutzung

    Autor: redmord 19.06.19 - 10:13

    Die durchschnittliche Nutzung dieser Geräte liegt bei sage und schreibe 2-3 Monaten. Danach sind die Dinger in der Miete so runter gerockt, dass sie wegeschmissen werden.
    In den USA gibt es einen Dienstleister bei dem die Teile schon nach 4 Wochen durch sind.

    Bei 1,15 ¤ Mindestpreis gehe ich lieber zu Fuß und bleibe meinem BVG-Abo treu.

  2. Re: Durchschnittliche Nutzung

    Autor: Til23 19.06.19 - 10:32

    Haben sie einen Link für mich zu diesem Sachverhalt, das die Dinger scheinbar Qualitativ schlecht sind.

  3. Re: Durchschnittliche Nutzung

    Autor: chefin 19.06.19 - 10:53

    Brauchst du wirklich einen Link um zu wissen, wie Menschen mit Dingen umgehen die sie ausleihen und deren Rückgabe keiner kontrolliert? Es reicht wenn einige wenige damit über Gebühr hart umgehen. 20 Leute die es gerne nutzen und aufpassen, aber einer der mal testet wie es sich in der Halfpipe macht. Und dann noch das Päärchen das testet ob sie zu Zweit auch drauf passen, was mit ca 150kg zu buche schlägt oder mehr.

    Ich benötige dafür keinen Link.

  4. Re: Durchschnittliche Nutzung

    Autor: Palerider 19.06.19 - 11:48

    Noch schlimmer als die, die es nutzen, sind vereinzelte subfontanell degenerierte, die den 'Tret'-Roller so testen wie seinerzeit Werner Brösel den Treteimer.
    Dafür brauche ich auch keinen Link sondern schaue mir an, wie die Leihfahrräder bei uns so herumliegen.

  5. Re: Durchschnittliche Nutzung

    Autor: redmord 19.06.19 - 11:54

    Til23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haben sie einen Link für mich zu diesem Sachverhalt, das die Dinger
    > scheinbar Qualitativ schlecht sind.

    https://www.youtube.com/watch?v=3HenSwsoeMk&t=3146

    Ich muss mich korrigieren. Laut c't sind es doch wohl 6-8 Monate. Hat mein Gedächtnis glatt halbiert. :-D
    Bei Lime soll die Lebenszeit in den USA nur 4-5 Wochen betragen.
    Gemessen an den Ressourcen ist das immer noch total lächerlich.

    Hier gibt es auch ein paar offizielle Zahlen der Stadt Louisville, Kentucky. Da schaffen es die Scooter im Durchschnitt tatsächlich nicht mal 'nen Monat.

    https://qz.com/1561654/how-long-does-a-scooter-last-less-than-a-month-louisville-data-suggests/

    Ja, das größte Problem ist der miserable Umgang. Ist bei Carsharing auch nicht anders. Dort gehen die Fahrzeuge auch nach erstaunlich kurzer Zeit bereits in den Weiterverkauf und haben teils schon krasse Mängel wie ausgeschlagene Lenkungen und Gelenke, Verschleiß im Innenraum und so weiter... bei 'nem 1er BMW oder Mini schon nach wenigen Monaten Lebenszeit. Da kommen richtige Risikopatienten raus...

  6. Re: Durchschnittliche Nutzung

    Autor: Daem 19.06.19 - 14:19

    Ich kann bei sowas auch nur den Kopfschütteln. Ich habe sogar Leute im Freundeskreis, die tatsächlich sagen "wenn das Ding nur gemietet ist, geh ich damit extra Sch* um!" Für mich unverständlich, gerade dann geh ich eigentlich damit extra gut um...

  7. Re: Durchschnittliche Nutzung

    Autor: Komischer_Phreak 19.06.19 - 15:22

    Til23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haben sie einen Link für mich zu diesem Sachverhalt, das die Dinger
    > scheinbar Qualitativ schlecht sind.

    Eigentlich siezen wir uns hier nicht. Der Sachverhalt mit der Haltbarkeit ist eigentlich allgemein bekannt, da hätte man auch einfach mal Google fragen können. Da fand ich dann ganz weit oben:

    https://futurezone.at/b2b/e-scooter-halten-sharing-betrieb-nicht-lange-durch/400422884

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  3. EBB Truck-Center GmbH, Baden-Baden
  4. Hays AG, Affalterbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 499,90€
  2. 326,74€
  3. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge