1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Scooter: Erste elektrische…

Jetzt weiß ich auch, warum es Radwege gibt!

  1. Beitrag
  1. Thema

Jetzt weiß ich auch, warum es Radwege gibt!

Autor: Fuchur 19.06.19 - 13:46

> Sofern ein baulich angelegter Radweg oder ein Radfahrstreifen vorhanden ist, müssen
> Elektrokleinstfahrzeuge diesen benutzen. Dies gilt unabhängig davon, ob die Radverkehrsanlage
> für Rad Fahrende benutzungspflichtig ist oder nicht. Wenn baulich angelegte Radwege oder
> Radfahrstreifen fehlen, darf mit Elektrokleinstfahrzeugen auch die Fahrbahn genutzt werden.
> Insofern unterscheiden sich hier die straßenverkehrsrechtlichen Regelungen für Fahrräder und
> Elektrokleinstfahrzeuge.

Endlich bekommen Radwege wieder einen Sinn!
Radfahrer müssen ja bekanntlich nur auf Radwegen fahren, wo dies explizit durch ein Verkehrsschild geboten ist.
Und davon machen sie zumindest in meiner Gegend redlich gebraucht.
Entsprechende Schilder gibt es so gut wie nie bzw. sogar an Hauptstraßen werden sie nach und nach entfernt.
Das führt dazu, dass immer mehr Radfahrer sogar nebeneinander auf den Straßen fahren.

WARUM - um Himmels willen - MUSS ein Schild aufgestellt werden, damit ein Radfahrer den Radweg benutzt?
Wer hat da wieder zu viel Drogen genommen, bevor er zur Arbeit gegangen ist?

Immerhin fahren nun wieder Elektroroller auf den verwaisten Flächen! Danke!


Ich nutze selbst als Radfahrer immer den Radweg, wo es einen gibt!


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Jetzt weiß ich auch, warum es Radwege gibt!

Fuchur | 19.06.19 - 13:46
 

Re: Jetzt weiß ich auch, warum es...

Bembelzischer | 19.06.19 - 14:32
 

Re: Jetzt weiß ich auch, warum es...

redmord | 19.06.19 - 22:29
 

Re: Jetzt weiß ich auch, warum es...

flyhigh79 | 19.06.19 - 16:20

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hartenstein
  2. Universität Hamburg, Hamburg
  3. Lidl Digital, Neckarsulm
  4. Bremer Spirituosen Contor GmbH, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GeForce RTX 3060 Ti Uprising 8G für 561,27€, PNY GeForce RTX 3090 XLR8 Gaming Revel EPIC...
  2. (u. a. Nintendo Joy-Con 2er-Set für 54,99€, Targus 2-in-1 Stylus & Kugelschreiber Eingabestift...
  3. mit 345€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  4. (u. a. Sony Playstation 4 Pro 1TB Limited Death Stranding Edition für 399,98€, Asus TUF Gaming...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Juniper-Backdoors: Wer China sagt, muss auch USA sagen
    Juniper-Backdoors
    Wer China sagt, muss auch USA sagen

    Chinesische Unternehmen bei 5G ausschließen, weil China US-Hintertüren in US-Produkten nutzt - diese Argumentation zu den Juniper-Backdoors ist unbefriedigend und einseitig.

  2. Retro-Konsole: Musiker veröffentlicht Album auf PC-Engine-Speicherkarte
    Retro-Konsole
    Musiker veröffentlicht Album auf PC-Engine-Speicherkarte

    Der deutsche Technomusiker Remute hat wieder ein Album auf einem ungewöhnlichen Datenträger veröffentlicht: Diesmal handelt es sich um eine HuCard, die von NECs PC Engine verwendet wird.

  3. Berliner Datenschutzbeauftragte: Schulen bei Videokonferenzen nicht alleinlassen
    Berliner Datenschutzbeauftragte
    Schulen bei Videokonferenzen nicht alleinlassen

    Viele Schulen setzen immer noch auf datenschutzwidrige Dienste für Videokonferenzen. Der Gesetzgeber soll handeln, bekommt aber auch Lob.


  1. 15:52

  2. 15:12

  3. 14:53

  4. 13:56

  5. 13:27

  6. 12:52

  7. 12:36

  8. 12:23