1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Keine Angst vor VIRTUALDUB (Update)

impressum

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. impressum

    Autor: impressum 17.08.06 - 16:50

    Solche Leute sollte man echt wegsperren.

    der werte herr sollte ausserdem erstmal seine eigene website in ordnung bringen. Wie ich gelesen habe, reicht z.B. ein impressum unter dem punkt "kontakt" nicht aus.

    quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Impressum

  2. handelt es sich bei seiner seite denn

    Autor: xxxXXXxxx 17.08.06 - 20:42

    um einen geschäftlichen dienst?

  3. Re: handelt es sich bei seiner seite denn

    Autor: leachim 17.08.06 - 21:08

    Stimmt. Die UST-ID-NR über die Eingetragene Firma und das Gericht für Rechtsangelegeneheiten fehlt. Die Homepage ist schlicht und einfach nur Tarnung. Mich würde aber trotzdem interessieren, wer so etwas für den macht? Das sieht ja nicht gerade nach einer Standardseite aus.


  4. Re: handelt es sich bei seiner seite denn

    Autor: leachim 17.08.06 - 21:14

    leachim schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stimmt. Die UST-ID-NR über die Eingetragene Firma
    > und das Gericht für Rechtsangelegeneheiten fehlt.
    > Die Homepage ist schlicht und einfach nur Tarnung.
    > Mich würde aber trotzdem interessieren, wer so
    > etwas für den macht? Das sieht ja nicht gerade
    > nach einer Standardseite aus.
    >
    >
    Ohh, jetzt habe ich vergessen auf deine Frage einzugehen. Also, sobald man mit irgend etwas Gewinnbringend verkaufen oder anbieten will, muss man ein Gewerbe anmelden. Das gilt auch für Dienstleistungen wie Webdesign usw.

    Ich glaube eine GbR und ein Verein ahben keine UST-ID. Kann mich aber auch täuchen.


    Grüße
    leachim

  5. Re: impressum

    Autor: Cespenar 17.08.06 - 23:31

    impressum schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Solche Leute sollte man echt wegsperren.
    >
    > der werte herr sollte ausserdem erstmal seine
    > eigene website in ordnung bringen. Wie ich gelesen
    > habe, reicht z.B. ein impressum unter dem punkt
    > "kontakt" nicht aus.
    >
    > quelle: de.wikipedia.org

    Dagegen hilft nur eins
    solchen abmahn anwälten sollte man die lizenz entziehen und ne heftige strafe aufbrummen

  6. Re: handelt es sich bei seiner seite denn

    Autor: Jupp 18.08.06 - 00:04

    leachim schrieb:

    > Ich glaube eine GbR und ein Verein ahben keine
    > UST-ID. Kann mich aber auch täuchen.

    Nicht ganz richtig. Sowohl eine GbR wie auch ein Einzelgewerbetreibender können ein USt-ID beantragen und erhalten dieses dann auch (benötigt z.Bsp. für Warenlieferungen innerhalb der EU)

  7. Re: handelt es sich bei seiner seite denn

    Autor: RA Simon 18.08.06 - 01:04

    Jupp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > leachim schrieb:
    >
    > > Ich glaube eine GbR und ein Verein ahben
    > keine
    > UST-ID. Kann mich aber auch täuchen.
    >
    > Nicht ganz richtig. Sowohl eine GbR wie auch ein
    > Einzelgewerbetreibender können ein USt-ID
    > beantragen und erhalten dieses dann auch (benötigt
    > z.Bsp. für Warenlieferungen innerhalb der EU)

    Es ist keine Pflicht diese im Impressum anzugeben. Ust-ID muss eine Gbr auch nicht haben.

    RA Simon

  8. Re: impressum

    Autor: habich 18.08.06 - 02:17

    Cespenar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Dagegen hilft nur eins
    > solchen abmahn anwälten sollte man die lizenz
    > entziehen und ne heftige strafe aufbrummen
    >
    Vielleicht erst informieren, dann posten!
    Der Mann ist kein Anwalt, sondern Webdesigner/Internetdienstleister und verschickt seine Abmahnungen selbst (wohl um Geld zu sparen)...

  9. Re: impressum

    Autor: Rincewind25 18.08.06 - 07:19


    > Vielleicht erst informieren, dann posten!
    > Der Mann ist kein Anwalt, sondern
    > Webdesigner/Internetdienstleister und verschickt
    > seine Abmahnungen selbst (wohl um Geld zu
    > sparen)...

    in Deutschland sind allerdings nur Anwälte berechtigt "Abmahnungen" zu verschicken... alles andere sind nur "Briefe"...
    in sofern versucht der gute Mann hier wohl nur auf rechtlich unverbindlichem Weg "entgangane Lizenzgebühren" einzuforden. Wobei er sich dann, mit Hinblick auf das Markenrecht, auch noch an die Falschen wendet. Mit dem setzen des Links verletzt man keine Markenrechte. Die Lizenzgebühren für den Namen könnte er bestensfalls beim Urheber der Software gleichen Names einfordern. Wenn dieser Titel denn nicht schon viel älter wäre...

  10. Re: impressum

    Autor: Alex_2006 18.08.06 - 07:45

    Rincewind25 schrieb:

    > in Deutschland sind allerdings nur Anwälte
    > berechtigt "Abmahnungen" zu verschicken... alles
    > andere sind nur "Briefe"...

    Mit Verlaub, das ist Blödsinn! Grundsätzlich ist eine Abmahnung eine Aufforderung an den Abgemahnten, das beanstandete Verhalten zu unterlassen. Dazu braucht man nätürlich keinen Anwalt. Man KANN einen Anwalt damit beauftragen, um die Sache "juristisch wasserdicht" zu gestalten.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Abmahnung

  11. Re: impressum

    Autor: Tomas_1 18.08.06 - 10:36

    habich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Cespenar schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Dagegen hilft nur eins
    > solchen
    > abmahn anwälten sollte man die lizenz
    >
    > entziehen und ne heftige strafe aufbrummen
    >
    > Vielleicht erst informieren, dann posten!
    > Der Mann ist kein Anwalt, sondern
    > Webdesigner/Internetdienstleister und verschickt
    > seine Abmahnungen selbst (wohl um Geld zu
    > sparen)...
    >

    Man kann es auch so sehen, die Abgemahnten sparen die hohen Anwaltskosten.


  12. Re: handelt es sich bei seiner seite denn

    Autor: e_fetch 18.08.06 - 12:27

    Hier läuft einiges durcheinander:

    Eine Umsatzsteuer-Ident-Nummer benötigt man nur, wenn man Waren oder Leistungen in andere euopäische Länder verkauft und diese auch in Rechnung stellen möchte.
    Wenn man eine USt.-ID zugeteilt bekommen hat ist es sehr wohl vorgeschrieben, sie auch im Impressum zu führen.

    Die USt.-ID hat nichts mit der Rechtsform zu tun.

    CU
    e_fetch



    RA Simon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jupp schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > leachim schrieb:
    >
    > > Ich glaube
    > eine GbR und ein Verein ahben
    > keine
    >
    > UST-ID. Kann mich aber auch täuchen.
    >
    > Nicht ganz richtig. Sowohl eine GbR wie auch
    > ein
    > Einzelgewerbetreibender können ein
    > USt-ID
    > beantragen und erhalten dieses dann
    > auch (benötigt
    > z.Bsp. für Warenlieferungen
    > innerhalb der EU)
    >
    > Es ist keine Pflicht diese im Impressum anzugeben.
    > Ust-ID muss eine Gbr auch nicht haben.
    >
    > RA Simon


  13. Re: impressum

    Autor: AlexNofftz 18.08.06 - 13:41

    impressum schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Solche Leute sollte man echt wegsperren.
    >
    > der werte herr sollte ausserdem erstmal seine
    > eigene website in ordnung bringen. Wie ich gelesen
    > habe, reicht z.B. ein impressum unter dem punkt
    > "kontakt" nicht aus.

    Welcher Punkt »Kontakt«? Ich sehe auf der besagten Seite nur einen Farbübergang und ansonsten nicht im geringsten irgendwelchen Text. Etwa eine reine Flash-Seite? *schauder*

    Bis dann,
    Alex



  14. Re: impressum

    Autor: ixe23 21.08.06 - 20:37

    impressum schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Solche Leute sollte man echt wegsperren.
    >
    > der werte herr sollte ausserdem erstmal seine
    > eigene website in ordnung bringen. Wie ich gelesen
    > habe, reicht z.B. ein impressum unter dem punkt
    > "kontakt" nicht aus.
    >
    > quelle: de.wikipedia.org

    Sach ma die Addresse büdde denn ich will mir die seite ma anguggen und sehen was er denn nun unter dem namen virtualdub macht.....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Garching
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt
  3. Applied Materials GmbH & Co. KG, Alzenau
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,99€ (Release am 14. November)
  2. (u. a. Riotoro Enigma G2 750-W-Netzteil Gold Plus für 69,99€, Acer Nitro 27-Zoll-Monitor für...
  3. (u. a. Dark Souls 3 Digital Deluxe für 14,99€, Hitman 2 Gold für 23,99€, Assassin's Creed...
  4. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

  1. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  2. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.

  3. Web-Technik: Bytecode Alliance will Webassembly außerhalb des Webs nutzen
    Web-Technik
    Bytecode Alliance will Webassembly außerhalb des Webs nutzen

    Die Unternehmen Intel, Fastly, Mozilla und Red Hat wollen mit der Bytecode Alliance das ursprünglich für Browser gedachte Webassembly gemeinsam in anderen Bereichen einsetzen, also etwa auch auf Servern und embedded Geräten.


  1. 19:07

  2. 18:01

  3. 17:00

  4. 16:15

  5. 15:54

  6. 15:21

  7. 14:00

  8. 13:30