1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Keine Angst vor VIRTUALDUB (Update)

impressum

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. impressum

    Autor: impressum 17.08.06 - 16:50

    Solche Leute sollte man echt wegsperren.

    der werte herr sollte ausserdem erstmal seine eigene website in ordnung bringen. Wie ich gelesen habe, reicht z.B. ein impressum unter dem punkt "kontakt" nicht aus.

    quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Impressum

  2. handelt es sich bei seiner seite denn

    Autor: xxxXXXxxx 17.08.06 - 20:42

    um einen geschäftlichen dienst?

  3. Re: handelt es sich bei seiner seite denn

    Autor: leachim 17.08.06 - 21:08

    Stimmt. Die UST-ID-NR über die Eingetragene Firma und das Gericht für Rechtsangelegeneheiten fehlt. Die Homepage ist schlicht und einfach nur Tarnung. Mich würde aber trotzdem interessieren, wer so etwas für den macht? Das sieht ja nicht gerade nach einer Standardseite aus.


  4. Re: handelt es sich bei seiner seite denn

    Autor: leachim 17.08.06 - 21:14

    leachim schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stimmt. Die UST-ID-NR über die Eingetragene Firma
    > und das Gericht für Rechtsangelegeneheiten fehlt.
    > Die Homepage ist schlicht und einfach nur Tarnung.
    > Mich würde aber trotzdem interessieren, wer so
    > etwas für den macht? Das sieht ja nicht gerade
    > nach einer Standardseite aus.
    >
    >
    Ohh, jetzt habe ich vergessen auf deine Frage einzugehen. Also, sobald man mit irgend etwas Gewinnbringend verkaufen oder anbieten will, muss man ein Gewerbe anmelden. Das gilt auch für Dienstleistungen wie Webdesign usw.

    Ich glaube eine GbR und ein Verein ahben keine UST-ID. Kann mich aber auch täuchen.


    Grüße
    leachim

  5. Re: impressum

    Autor: Cespenar 17.08.06 - 23:31

    impressum schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Solche Leute sollte man echt wegsperren.
    >
    > der werte herr sollte ausserdem erstmal seine
    > eigene website in ordnung bringen. Wie ich gelesen
    > habe, reicht z.B. ein impressum unter dem punkt
    > "kontakt" nicht aus.
    >
    > quelle: de.wikipedia.org

    Dagegen hilft nur eins
    solchen abmahn anwälten sollte man die lizenz entziehen und ne heftige strafe aufbrummen

  6. Re: handelt es sich bei seiner seite denn

    Autor: Jupp 18.08.06 - 00:04

    leachim schrieb:

    > Ich glaube eine GbR und ein Verein ahben keine
    > UST-ID. Kann mich aber auch täuchen.

    Nicht ganz richtig. Sowohl eine GbR wie auch ein Einzelgewerbetreibender können ein USt-ID beantragen und erhalten dieses dann auch (benötigt z.Bsp. für Warenlieferungen innerhalb der EU)

  7. Re: handelt es sich bei seiner seite denn

    Autor: RA Simon 18.08.06 - 01:04

    Jupp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > leachim schrieb:
    >
    > > Ich glaube eine GbR und ein Verein ahben
    > keine
    > UST-ID. Kann mich aber auch täuchen.
    >
    > Nicht ganz richtig. Sowohl eine GbR wie auch ein
    > Einzelgewerbetreibender können ein USt-ID
    > beantragen und erhalten dieses dann auch (benötigt
    > z.Bsp. für Warenlieferungen innerhalb der EU)

    Es ist keine Pflicht diese im Impressum anzugeben. Ust-ID muss eine Gbr auch nicht haben.

    RA Simon

  8. Re: impressum

    Autor: habich 18.08.06 - 02:17

    Cespenar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Dagegen hilft nur eins
    > solchen abmahn anwälten sollte man die lizenz
    > entziehen und ne heftige strafe aufbrummen
    >
    Vielleicht erst informieren, dann posten!
    Der Mann ist kein Anwalt, sondern Webdesigner/Internetdienstleister und verschickt seine Abmahnungen selbst (wohl um Geld zu sparen)...

  9. Re: impressum

    Autor: Rincewind25 18.08.06 - 07:19


    > Vielleicht erst informieren, dann posten!
    > Der Mann ist kein Anwalt, sondern
    > Webdesigner/Internetdienstleister und verschickt
    > seine Abmahnungen selbst (wohl um Geld zu
    > sparen)...

    in Deutschland sind allerdings nur Anwälte berechtigt "Abmahnungen" zu verschicken... alles andere sind nur "Briefe"...
    in sofern versucht der gute Mann hier wohl nur auf rechtlich unverbindlichem Weg "entgangane Lizenzgebühren" einzuforden. Wobei er sich dann, mit Hinblick auf das Markenrecht, auch noch an die Falschen wendet. Mit dem setzen des Links verletzt man keine Markenrechte. Die Lizenzgebühren für den Namen könnte er bestensfalls beim Urheber der Software gleichen Names einfordern. Wenn dieser Titel denn nicht schon viel älter wäre...

  10. Re: impressum

    Autor: Alex_2006 18.08.06 - 07:45

    Rincewind25 schrieb:

    > in Deutschland sind allerdings nur Anwälte
    > berechtigt "Abmahnungen" zu verschicken... alles
    > andere sind nur "Briefe"...

    Mit Verlaub, das ist Blödsinn! Grundsätzlich ist eine Abmahnung eine Aufforderung an den Abgemahnten, das beanstandete Verhalten zu unterlassen. Dazu braucht man nätürlich keinen Anwalt. Man KANN einen Anwalt damit beauftragen, um die Sache "juristisch wasserdicht" zu gestalten.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Abmahnung

  11. Re: impressum

    Autor: Tomas_1 18.08.06 - 10:36

    habich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Cespenar schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Dagegen hilft nur eins
    > solchen
    > abmahn anwälten sollte man die lizenz
    >
    > entziehen und ne heftige strafe aufbrummen
    >
    > Vielleicht erst informieren, dann posten!
    > Der Mann ist kein Anwalt, sondern
    > Webdesigner/Internetdienstleister und verschickt
    > seine Abmahnungen selbst (wohl um Geld zu
    > sparen)...
    >

    Man kann es auch so sehen, die Abgemahnten sparen die hohen Anwaltskosten.


  12. Re: handelt es sich bei seiner seite denn

    Autor: e_fetch 18.08.06 - 12:27

    Hier läuft einiges durcheinander:

    Eine Umsatzsteuer-Ident-Nummer benötigt man nur, wenn man Waren oder Leistungen in andere euopäische Länder verkauft und diese auch in Rechnung stellen möchte.
    Wenn man eine USt.-ID zugeteilt bekommen hat ist es sehr wohl vorgeschrieben, sie auch im Impressum zu führen.

    Die USt.-ID hat nichts mit der Rechtsform zu tun.

    CU
    e_fetch



    RA Simon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jupp schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > leachim schrieb:
    >
    > > Ich glaube
    > eine GbR und ein Verein ahben
    > keine
    >
    > UST-ID. Kann mich aber auch täuchen.
    >
    > Nicht ganz richtig. Sowohl eine GbR wie auch
    > ein
    > Einzelgewerbetreibender können ein
    > USt-ID
    > beantragen und erhalten dieses dann
    > auch (benötigt
    > z.Bsp. für Warenlieferungen
    > innerhalb der EU)
    >
    > Es ist keine Pflicht diese im Impressum anzugeben.
    > Ust-ID muss eine Gbr auch nicht haben.
    >
    > RA Simon


  13. Re: impressum

    Autor: AlexNofftz 18.08.06 - 13:41

    impressum schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Solche Leute sollte man echt wegsperren.
    >
    > der werte herr sollte ausserdem erstmal seine
    > eigene website in ordnung bringen. Wie ich gelesen
    > habe, reicht z.B. ein impressum unter dem punkt
    > "kontakt" nicht aus.

    Welcher Punkt »Kontakt«? Ich sehe auf der besagten Seite nur einen Farbübergang und ansonsten nicht im geringsten irgendwelchen Text. Etwa eine reine Flash-Seite? *schauder*

    Bis dann,
    Alex



  14. Re: impressum

    Autor: ixe23 21.08.06 - 20:37

    impressum schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Solche Leute sollte man echt wegsperren.
    >
    > der werte herr sollte ausserdem erstmal seine
    > eigene website in ordnung bringen. Wie ich gelesen
    > habe, reicht z.B. ein impressum unter dem punkt
    > "kontakt" nicht aus.
    >
    > quelle: de.wikipedia.org

    Sach ma die Addresse büdde denn ich will mir die seite ma anguggen und sehen was er denn nun unter dem namen virtualdub macht.....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STRABAG AG, Stuttgart
  2. targens GmbH, Stuttgart
  3. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth
  4. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme