Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Mail: Amazon verrät versehentlich…

Verkauf und Versand durch Amazon wird auch immer seltener

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verkauf und Versand durch Amazon wird auch immer seltener

    Autor: Pecker 19.06.19 - 14:00

    Selbst gängige Waren gibts nicht mehr selbstverständlich über Amazon direkt. Die Nintendo Switch zum Beispiel gibts nur noch über Drittanbieter. Das ist bei immer mehr Produkten zu beobachten. Ich weiß jetzt nicht, wie Einkäufe bei Drittanbietern bei Amazon beim Umsatz gezählt werden. Zählt da der komplette Verkaufspreis mit rein (das Geld bekommt ja der andere Händler, der mir auch eine Rechnung stellt) oder nur die Verkaufsprovision. Bei letzerem wundert mich es gar nicht mehr, dass das Umsatzwachstum zurück geht, der Gewinn aber dennoch so stark steigt.

  2. Re: Verkauf und Versand durch Amazon wird auch immer seltener

    Autor: TrollNo1 19.06.19 - 15:10

    Man kauft aber nicht bei Amazon, weil es dort so tolle Dritthändler gibt. Ich will das Zeug direkt von denen inklusive Service. Wollen die sich langsam als Verkäufer rausschleichen und nur noch als Logistiker und Plattformbetreiber fungieren? Das wäre denkbar schlecht. Denn dann zerbröseln die noch schneller, als sie aus dem Boden gestampft wurden.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  3. Re: Verkauf und Versand durch Amazon wird auch immer seltener

    Autor: Pecker 19.06.19 - 16:04

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kauft aber nicht bei Amazon, weil es dort so tolle Dritthändler gibt.
    > Ich will das Zeug direkt von denen inklusive Service. Wollen die sich
    > langsam als Verkäufer rausschleichen und nur noch als Logistiker und
    > Plattformbetreiber fungieren? Das wäre denkbar schlecht. Denn dann
    > zerbröseln die noch schneller, als sie aus dem Boden gestampft wurden.

    Ich achte auch explizit auf Verkauf und Versand durch Amazon, zumindest bei teuren Produkten. Bei günstigeren Sachen ist mir zumindest noch Verand durch Amazon wichtig. So kann ich das ggfs. problemlos zurückschicken, was zwar selten vorkommt, aber ich hab da keine Lust auf irgendwelche Probleme

  4. Re: Verkauf und Versand durch Amazon wird auch immer seltener

    Autor: ldlx 19.06.19 - 16:43

    Das nervt bei der Rechnungsstellung... sofern die Marketplace-Händler überhaupt eine vernünftige Rechnung (mit ausgewiesener Märchensteuer) stellen.

    Heute wieder für ein (zugegeben preiswertes) Telefon Hülle und Panzerglas bestellt... gibts zwar mit Versand von Amazon, aber nur von Drittanbietern. Das macht in Euro mehr Arbeit als die Dinger kosten. Ja, okay, das ist alles der Billig-China-Kram - Hauptsache nicht Versand per Langstrecke ;-)

  5. Re: Verkauf und Versand durch Amazon wird auch immer seltener

    Autor: jake 19.06.19 - 17:26

    das ist vermutlich subjektiv. bei vielen produkten zieht sich amazon im verlauf der zeit raus, oft auch im gaming-bereich zu beobachten. vermutlich sind die margen da so klein, dass sich das ggf. noch in der anfänglichen rush-phase lohnt, aber 1-2 jahre nach markteinführung nicht mehr.

  6. Re: Verkauf und Versand durch Amazon wird auch immer seltener

    Autor: forenuser 19.06.19 - 21:02

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst gängige Waren gibts nicht mehr selbstverständlich über Amazon
    > direkt. Die Nintendo Switch zum Beispiel gibts nur noch über Drittanbieter.

    https://www.amazon.de/Nintendo-Switch-Pok%C3%A9mon-Pikachu-Bundle/dp/B06XZTWTYH/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=3VNBQRNVGBFRK&keywords=nintendo+switch&qid=1560970756&s=gateway&sprefix=nintendo+%2Caps%2C230&sr=8-3

    Ist zwar mit Spiel aber grundsätzlich gibt's das wohl noch.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  7. Re: Verkauf und Versand durch Amazon wird auch immer seltener

    Autor: kat13 19.06.19 - 21:28

    Bei Elektronik und vor allem PC Hardware weiche ich freiwillig auf deutsche Onlinehändler aus, preislich kein Unterschied, und vor allem ist die Chance geringer schon benutztes zu bekommen geringer sowie Verpackung von Amazon lässt immer mehr nach, hatte alle diese Fälle schon mehrfach. Und es gibt auch etliche Online-Händler in unserem Lande mit gutem Service.

    Aber der Bauer frisst halt nicht was er nicht kennt, sowie Faulheit siegt, also wird bei dem Bekannten bestellt, auf das ihr die Monopolstellung immer mehr ausbaut.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UmweltBank AG, Nürnberg
  2. JEMAKO Produktionsgesellschaft mbH, Rhede
  3. über PT Personal Trust GmbH, Hamburg (Home-Office möglich)
  4. Eppendorf AG, Jülich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. 59,90€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55