Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: E-Bike-Neuerungen von Bosch…

Ich kann ja grad noch verstehen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich kann ja grad noch verstehen...

    Autor: kimyona 21.06.19 - 23:25

    dass man City-/Stadt-E-Bikes produziert, für all jene die sich - obwohl selbst zum Treten zu faul -
    als "Radfahrer" bezeichnen wollen.

    Oder mit E-Motoren ausgestattet "Tretroller", die teilweise Geschwindigkeiten von >50 km/h erreichen, und sich nebenher in einer kompletten Grauzone der zu STO bewegen.

    Aber Mountain-E-Bikes? ... worin liegt da der Sinn?
    Entweder Sport & Bewegung, oder eben nicht.

  2. Re: Ich kann ja grad noch verstehen...

    Autor: mpek 24.06.19 - 08:17

    Erst fahren, dann urteilen.

  3. Re: Ich kann ja grad noch verstehen...

    Autor: sebastilahn 24.06.19 - 15:51

    mpek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erst fahren, dann urteilen.

    Richtig. Bin zwar selbst noch kein E-MTB gefahren, kann mir aber vorstellen, dass das in gewissen Bereichen spaßig ist.
    Mir gehen die Schmalspurdenker auf den Keks, die anscheinend nicht in der Lage sind, einfach mal zu abstrahieren und ständig fragen müssen, wofür man wohl sonstwas braucht. Meistens steckt hinter diesen Fragen nämlich keine Unwissenheit, sondern einfach nur Neid oder reine Stänkerei.
    Komischerweise muss es ja aber doch ein bis zwei Menschen geben, die das durchaus gebrauchen können, denn immer mehr Hersteller nehmen die in ihr Portfolio auf...

    Und dann noch das Gelaber von "entweder Sport oder nicht" bröckelt mich erst recht an. Nur weil man im Umkehrschluss auf ein Rennrad steigt, muss also auch immer per se Vollgas durch die Gegend kacheln? Ist doch Unsinn. Immer dieses engstirnige Scheuklappendenken

  4. Re: Ich kann ja grad noch verstehen...

    Autor: Glitti 25.06.19 - 06:50

    OK, das heißt im Umkehrschluss mit einem Mountainbike fahren nur durchtrainierte Berufskraftfahrradfahrer?
    Macht es nicht vielleicht gerade bei MTB Fullys sinn? Schon mal 3000 HM am Tag gerissen? Vielleicht würd ich gerne mal 150 anstatt nur 70km am Tag fahren.
    Dass man das überhaupt begründen muss..

  5. Re: Ich kann ja grad noch verstehen...

    Autor: Apfelbaum 25.06.19 - 21:57

    Dein Tellerrand ist erschreckend beschränkt.

  6. Re: Ich kann ja grad noch verstehen...

    Autor: Walter Plinge 16.08.19 - 20:13

    Man sollte es besser tatsächlich begründen können. Immerhin haben E-Bikes, genauso wie E-Roller eine fürchterliche Umweltbilanz (im Verhältnis zu ihren muskelkraftbetriebenen Pendants). Das wäre eine Begründung jenseits von „weil es Spaß macht“ in meinen Augen durchaus angebracht.

  7. Re: Ich kann ja grad noch verstehen...

    Autor: Apfelbaum 21.08.19 - 11:13

    Wenn Ebikes von denen gekauft und genutzt werden, die sonst niemals auf ein Fahrrad steigen würden, ist die Bilanz außerordentlich gut.

  8. Re: Ich kann ja grad noch verstehen...

    Autor: 32bit 22.08.19 - 19:24

    kimyona schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dass man City-/Stadt-E-Bikes produziert, für all jene die sich - obwohl
    > selbst zum Treten zu faul -
    > als "Radfahrer" bezeichnen wollen.
    Wie so muss man dummes Zeug labern wenn man vom Thema keine Ahnung hat?

  9. Re: Ich kann ja grad noch verstehen...

    Autor: 32bit 22.08.19 - 19:27

    Walter Plinge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man sollte es besser tatsächlich begründen können. Immerhin haben E-Bikes,
    > genauso wie E-Roller eine fürchterliche Umweltbilanz (im Verhältnis zu
    > ihren muskelkraftbetriebenen Pendants). Das wäre eine Begründung jenseits
    > von „weil es Spaß macht“ in meinen Augen durchaus angebracht.
    Ich fuhr ca. 1000 km im Monat mit meinem Auto... seit wir E--BIkes haben nur noch 400.
    Die Wintererfahrung haben wir noch vor uns.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen, Eschborn bei Frankfurt am Main
  3. Stadt Neumünster, Neumünster
  4. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  2. 0,49€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Hyperloop: rLoop kauft Reste von Arrivo
    Hyperloop
    rLoop kauft Reste von Arrivo

    Im Dezember vergangenen Jahres hat das Hyperloop-Unternehmen Arrivo Insolvenz angemeldet. Das Startup rLoop hat das geistige Eigentum übernommen und will die Projekte weiterführen.

  2. Dapr: Microsoft legt Runtime für verteilte Anwendungen offen
    Dapr
    Microsoft legt Runtime für verteilte Anwendungen offen

    Mit der Open-Source-Runtime Dapr, der Distributed Application Runtime, will Microsoft das Entwickeln von Anwendungen mit Microservice-Architekturen vereinfachen.

  3. App-Entwicklung: Google startet Langzeitsupport für Android-NDK
    App-Entwicklung
    Google startet Langzeitsupport für Android-NDK

    Das für native Programmierung mit C und C++ gedachte NDK von Android erhält künftig Langzeitsupport. Der Werkzeugkasten soll jährlich aktualisiert werden.


  1. 14:36

  2. 13:58

  3. 12:57

  4. 12:35

  5. 12:03

  6. 11:50

  7. 11:35

  8. 11:20