Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows XP verschluckt sich bei Audio…

OT: Windows Media Player

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OT: Windows Media Player

    Autor: Anita 18.08.06 - 15:10

    Hi,

    Mir ist gestern etwas witziges passiert.
    Ich hatte ein Video auf der Platte welches mit dem WMP, welcher mit W2k SP4 geliefert wird, nicht abspielbar war.

    Also ging ich auf Windows Update und wählte die neue Version vom WMP aus und klickte installieren.
    Nach einiger Zeit poppte dann ein Fenster auf, welches mir neue Vertragsbestimmungen zu vermitteln versuchte.
    Tja, schnell wie ich mit der Maus bin, klickte ich auf Abbrechen ohne zu lesen was da stand.
    Die Installation stoppte und Windows Update zeigte mir an "1 Update erfolgresich installiert" und bot mir einen Neustart an.
    Gesagt, getan.

    Und jetzt der witzige Teil der Geschichte:
    Nach dem Neustart lies sich das Video (mit dem alten WMP!) einfach abspielen. Der neue WMP war natürlich nicht drauf.


    Wenn ich das nur früher gewusst hätte, das es so eine einfache Möglichkeit gibt die neueren wmv Dateien mit dem alten WMP abzuspielen wäre ich froh gewesen. Ich komm mit dem neuen WMP nämlich überhaupt nicht klar.

    Vielleicht war es nur Zufall, oder aber es ist reproduzierbar, keine Ahnung.

  2. Re: OT: Windows Media Player

    Autor: RedSign 18.08.06 - 16:14

    Anita schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn ich das nur früher gewusst hätte, das es so
    > eine einfache Möglichkeit gibt die neueren wmv
    > Dateien mit dem alten WMP abzuspielen wäre ich
    > froh gewesen. Ich komm mit dem neuen WMP nämlich
    > überhaupt nicht klar.

    Nutzt du etwa noch die 6er Version des Programms (Start --> Ausführen --> mplayer2)? Oder wie meinst du das mit dem "neuen" und den "alten" Media Player?

    Ich selber habe den Media Player lange Zeit nur für Videos verwendet (aber nicht für DVDs) und habe ansonsten für Musik und dergleichen immer Winamp verwendet. Ich bin dann aber auf den Media Player 11 (Beta-Version) umgestiegen, weil die Medienbibliothek sehr komfortabel ist und mir das Programm auch sonst recht gut gefällt. Da ist wenigstens echt mal etwas verbessert worden, denn die vorhergefgangen Versionen fand ich alle nicht wirklich intuitiv zu bedienen.

  3. Re: OT: Windows Media Player

    Autor: Anita 19.08.06 - 10:08

    RedSign schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Anita schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > Wenn ich das nur früher gewusst hätte, das es
    > so eine einfache Möglichkeit gibt die neueren
    > wmv Dateien mit dem alten WMP abzuspielen
    > wäre ich froh gewesen. Ich komm mit dem neuen
    > WMP nämlich überhaupt nicht klar.
    >
    > Nutzt du etwa noch die 6er Version des Programms
    > (Start --> Ausführen --> mplayer2)? Oder wie
    > meinst du das mit dem "neuen" und den "alten"
    > Media Player?
    >
    > Ich selber habe den Media Player lange Zeit nur
    > für Videos verwendet (aber nicht für DVDs) und
    > habe ansonsten für Musik und dergleichen immer
    > Winamp verwendet. Ich bin dann aber auf den Media
    > Player 11 (Beta-Version) umgestiegen, weil die
    > Medienbibliothek sehr komfortabel ist und mir das
    > Programm auch sonst recht gut gefällt. Da ist
    > wenigstens echt mal etwas verbessert worden, denn
    > die vorhergefgangen Versionen fand ich alle nicht
    > wirklich intuitiv zu bedienen.

    *grins*

    Habe grad geschaut, es ist die Version: 6.4.09.1129.
    Aber so sollte ein Mediaplayer meiner Meinung nach sein.
    Er sollte wenig Resourcen brauchen, möglichst alles abspielen können und dabei übersichtlich bleiben. Tja, und nach dem "fehlgeschlagenen" Update spielt er auch alles ab.

    Musik spielt bei mir, wie auch mal bei Dir, Winamp.

    Medianbibliothek brauche ich überhaupt nicht. Ebenso wie Skins, animierte Sachen, oder sonstigen Krimskrams.

    Ich steh eher auf schlichte, kleine, schnelle Programme.

    Du sagst also, Version 11 soll besser sein. Werd ich mir mal ansehen.

    Danke

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Wernau (Neckar)
  2. Dürr AG, Bietigheim-Bissingen
  3. ASK Chemicals GmbH, Hilden
  4. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
  2. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen
  3. Volkswagen Electrify America nutzt Tesla-Powerpacks zur Deckung von Spitzen

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


    1. Wochenrückblick: Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz
      Wochenrückblick
      Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz

      Golem.de-Wochenrückblick EU-Unterhändler bürokratisieren mit Leistungsschutzrecht und Uploadfilter das Internet. Am Mars geht Opportunity in Rente. Zurück auf der Erde fühlen wir uns eingeschnürt.

    2. Streaming: Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein
      Streaming
      Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein

      Netflix beendet den Rechtsstreit und zahlt einen Umsatzanteil an die deutsche Filmförderung. Die Filmabgabe, die neben den Kinos von der Videowirtschaft und dem Fernsehen erhoben wird, sollen nun alle Streaminganbieter zahlen.

    3. Netzbetreiber: Ericsson und Nokia könnten Huawei nicht ersetzen
      Netzbetreiber
      Ericsson und Nokia könnten Huawei nicht ersetzen

      Ein führender europäischer Netzbetreiber fürchtet um seinen 5G-Ausbau, sollte Huawei ausgeschlossen werden. Die beiden europäischen Ausrüster könnten hier nicht so einfach einspringen. Auch die GSMA warnt eindringlich.


    1. 09:02

    2. 19:17

    3. 18:18

    4. 17:45

    5. 16:20

    6. 15:42

    7. 15:06

    8. 14:45