Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Universal Serial Bus: Erfinder…

USB-A instabil?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. USB-A instabil?

    Autor: AllDayPiano 25.06.19 - 21:23

    Also USB-A ist alles, aber nicht instabil. Ich habe in meinem ganzen Leben nicht einen einigen kaputten USB-A gehabt, dafür schon etliche Micro-USB. Mini-USB hätte man am Besten niemals eingeführt, denn das ist der gleiche absolute Schwachsinn wie Mini-HDMI.

    Was bei USB die Vollkatastrohpe ist, ist, dass es keinen "simplen" Modus unterstützt, etwa wie bei SD-Karten der SPI-Modus. Mal eben schnell eine USB-Verbindung ins eigene Design? Nix gibt's. Dafür braucht's dann Hilfmittel wie den FTDI und extra Treiber.

  2. Re: USB-A instabil?

    Autor: thomas.pi 26.06.19 - 06:13

    Also USB wird von sehr vielen Mikrocontrollern von Haus aus unterstützt. Bei den größeren Frameworks sind es nur wenige Klicks und man hat eine HID Kommunikation umgesetzt. Die Programmierung hierfür ist meistens wesentlich einfacher, als eine CAN Bus Verbindung umzusetzen. Es ist sogar wesentlich einfacher, als eine serielle Kommunikation, da man sich nicht um Start und Ende eine Frames kümmern muss.
    Und für eine HID Kommunikation benötigt man genau null zusätzliche Treiber.

  3. Re: USB-A instabil?

    Autor: metalheim 26.06.19 - 07:47

    Bin da bei @thomas.pi:

    Heutzutage ist eine USB (2.0) HDI Kommunikation sehr schnell aufgebaut. Teils sogar per Bitbang auf Prozessoren, die kein USB PHY haben (VUSB).

    Auf einem PC ist das auslesen dank HID ebenfalls super einfach. Geht sogar mit Pyhton o.ä.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  2. Systemhaus Scheuschner GmbH, Hannover
  3. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen
  4. BWI GmbH, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 4,99€
  3. (-60%) 23,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
      Disney
      4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

      Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

    2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
      Kickstarter
      Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

      Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

    3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
      Taleworlds
      Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

      Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


    1. 13:13

    2. 12:34

    3. 11:35

    4. 10:51

    5. 10:27

    6. 18:00

    7. 18:00

    8. 17:41