1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G…

5G-Masten auf Kindergärten und Schulen?

  1. Beitrag
  1. Thema

5G-Masten auf Kindergärten und Schulen?

Autor: Geschaedigter1947 27.06.19 - 12:04

Herr Landsberg hat entweder nie Physik gelernt oder nicht aufgepasst. HF-Strahlung im Mikrowellenbereich strahlt geradlinig aus, wird reflektiert und kommt so auch an Stellen unter der Antenne. Ich habe Jahre in 8m Entfernung unter einem Masten Elektrotechnik unterrichtet und während der Schulwochen unter Tinnitus und Kopfschmerzen gelitten, die während der Ferien abgeklungen sind. Beide haben letztlich zu einer Frühpensionierung geführt. Mit 4500 Mikrowatt pro Quadratmeter lagen die Werte deutlich unter den viel zu hohen Grenzwerten, aber sie waren intensiv genug. Darüber hinaus habe ich aus meiner Bundeswehrzeit als Radartechniker einen genetischen Schaden - Rente gibts dafür nicht. Herr König, der sonst nicht gerade zimperlich mit Grenzwerten umgegangen ist, hat recht getan, auf Schulen und Kindergärten keine Sendeanlagen aufstellen zu lassen. Und jetzt kommt Herr Landsberg daher und meint, alles sei gar nicht so schlimm? Weiß er denn überhaupt was er da sagt, oder plappert er nur nach, was ihm Leute, die damit gute Geschäfte machen wollen, erzählen?
DENN SIE WISSEN NICHT, WAS SIE TUN! Oder wissen sie es doch? - Noch schlimmer!


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

5G-Masten auf Kindergärten und Schulen?

Geschaedigter1947 | 27.06.19 - 12:04

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd
  2. Bistum Augsburg, Augsburg
  3. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  4. GKV-Spitzenverband, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (-74%) 12,99€
  3. (-30%) 41,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Java: Nicht die Bohne veraltet
Java
Nicht die Bohne veraltet

Vor einem Vierteljahrhundert kam das erste Java Development Kit heraus. Relevant ist die Programmiersprache aber heute noch.
Von Boris Mayer

  1. JDK Oracle will "Schmerzen" von Java beheben
  2. JDK Java 14 experimentiert mit eigenem Paketwerkzeug
  3. Eclipse Foundation Java-EE-Nachfolger Jakarta EE 9 soll Mitte 2020 erscheinen

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze