1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gema und VG Wort: Speicherkarten…

Mit welcher Berechtigung?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit welcher Berechtigung?

    Autor: derdiedas 27.06.19 - 12:36

    Denn die Abgaben sind eine Gegenfinanzierung auf das Recht der Privatkopie. Nur gilt dieses Recht heute kaum noch, da der Erschöpfungsgrundsatz ausgehebelt wurde.

    Für diejenigen die es nicht wissen sollten. Nur erschöpfte Ware darf frei kopiert werden (also DVD, CD, MC, LP und Mitschnitte von TV und Radiosendungen über Broadcast (SAT, DVB-T, FM) wenn es keinen Kopierschutz besitzt.

    Alles was man online kauft (auch DRM freie MP3) unterliegen NICHT diesem Recht auf Privatkopie sondern den AGB der Anbieter die meistens weiter limitiert sind als das Recht auf Privatkopie. Etwa darf man ein online erworbenes MP3 Stück nur innerhalb der Familie teilen und nicht an Freunde oder Nachbarn (Das erlaubt die Privatkopie). Und bei Streamingdiensten die auch den Verkauf DRM freier MP3 hat zusammenbrechen lassen ist es noch klarer das die GEMA nichts fordern darf.

    Zudem werden dieses Kopierrechte von den Onlineplattformen bezahlt, und sind Teil des Verkaufspreises.

    Wie also wird diese Erhöhung bei gleichzeitigem Zusammenbruch des Verkaufes erschöpfter Waren gerechtfertigt? Denn für das Speichern online erworbenes Contents sind die Verwertungsgesellschaften nicht zuständig.

    Das ist Betrug - und durch nichts zu Rechtfertigen. Denn die GEMA verlangt nun Gebühren für die es keine Grundlage mehr gibt. Und der Rest der es rechtfertigen würde sinkt und steigt nicht.

    Gruß DDD

  2. Re: Mit welcher Berechtigung?

    Autor: ManMashine 27.06.19 - 15:26

    Tja.… diese kriminelle Vereinigung nimmt sich das Recht einfach raus. Hat ja bisher auch immer geklappt und niemand hat die angerührt oder mal wirklich in die Schranken gewiesen. Ist bei der GEZ ja genauso.

    Es wird einfach mal Zeit diese Läden zu zerschlagen. Nicht nur da beide mehr kriminelle Energie haben als jedes andere Kartell da draußen sondern auch weil man die heute einfach nicht mehr braucht. Es sind überflüssige Altlasten.

    Mein Beruf ist es zu sehen und das Gesehene zu zeigen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Fullstack Developer (m/w/d)
    CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  2. IT-Administrator (m/w/d)
    BSS IT GmbH, Nürnberg
  3. Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, ... (m/w/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  4. Technical Support Engineer 2nd Level (m/w/d)
    Matrix42 AG, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. The Walking Dead: The Telltale Definitive Series für 23,99€, Project Wingman für 18...
  2. 24,99€
  3. 17,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dune: Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor
Dune
Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor

Bombastisch, fantastisch besetzt und einfach wunderschön: Die Dune-Neuverfilmung von Denis Villeneuve ist ein Traum - aber leider nur ein halber.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Science-Fiction-Filme aus den 80ern Damals gefloppt, heute gefeiert
  2. Film zu Stargate: Origins Da hilft nur Amnesie
  3. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Strahlungsresistente Speicher für die Raumfahrt von Infineon
  2. Raumfahrt Esa und finnisches Projekt bauen einen Satelliten aus Holz
  3. Raumfahrt MEV-2 bringt Satellit neue Energie

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"