1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anders herum: MP3-Player mit…

Initiative simpleMobilphone

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Initiative simpleMobilphone

    Autor: K 18.08.06 - 13:55

    Diese News und der Beitrag von jojojij2 ( https://forum.golem.de/read.php?12731,704334,704334#msg-704334 ) hat mich auf eine Idee gebracht:

    Was die Welt braucht ist ein möglichst simples Handy. Vordergründig beriedigt es nur die Grundbedürfnisse eines jeden Handy-Nutzers, der von Sweety und Konsorten generft ist:

    - man kann damit Telefonieren
    - man kann damit SMS schreiben

    Technisch scheint das Gerät auf dem vorletzten Stand zu sein:

    - keine Kamera - auch nicht als Option
    - MP3-Player nur optionales "Backpack" - braucht man es, koppelt man ein Modul an
    - kein Triband, auch Dualband nicht - stattdessen wird für jedes Netz ein eigenes Gerät produziert
    - monochromes Display, etwa 128x96 oder 128x64 Pixel

    Dafür sind Akkulaufzeiten Top.

    An wen muss ich mich wenden, damit sowas realisiert wird? Und wer kann mir helfen ein paar Skizzen anzufertigen, die dann an die Hersteller geschickt werden? Natürlich muss die Idee noch ausgefeilt werden... Oder gibts das auch schon?

    mfg
    K

  2. Re: Initiative simpleMobilphone

    Autor: moppi 18.08.06 - 14:06

    K schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Diese News und der Beitrag von jojojij2 (
    > forum.golem.de ) hat mich auf eine Idee gebracht:
    >
    > Was die Welt braucht ist ein möglichst simples
    > Handy. Vordergründig beriedigt es nur die
    > Grundbedürfnisse eines jeden Handy-Nutzers, der
    > von Sweety und Konsorten generft ist:
    >
    > - man kann damit Telefonieren
    > - man kann damit SMS schreiben
    >
    > Technisch scheint das Gerät auf dem vorletzten
    > Stand zu sein:
    >
    > - keine Kamera - auch nicht als Option
    > - MP3-Player nur optionales "Backpack" - braucht
    > man es, koppelt man ein Modul an
    > - kein Triband, auch Dualband nicht - stattdessen
    > wird für jedes Netz ein eigenes Gerät produziert
    > - monochromes Display, etwa 128x96 oder 128x64
    > Pixel
    >
    > Dafür sind Akkulaufzeiten Top.
    >
    > An wen muss ich mich wenden, damit sowas
    > realisiert wird? Und wer kann mir helfen ein paar
    > Skizzen anzufertigen, die dann an die Hersteller
    > geschickt werden? Natürlich muss die Idee noch
    > ausgefeilt werden... Oder gibts das auch schon?
    >
    > mfg
    > K


    am besten eine telefonzelle nutzen ... da muss man garnichts rum schleppen ... das pure telefoniern und sms versenden geht auch (an den neuen jeden falls) prop ist nur ... es giebt sie nur noch selten *lol*

    kein schnickschnak ... und wenn ich musik hören will dann rufe ich den t-service an *rofl*

    hier könnte ein bild sein

  3. Re: Initiative simpleMobilphone

    Autor: jojojij2 18.08.06 - 14:09

    K schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Diese News und der Beitrag von jojojij2 (
    > forum.golem.de ) hat mich auf eine Idee gebracht:
    >
    > Was die Welt braucht ist ein möglichst simples
    > Handy. Vordergründig beriedigt es nur die
    > Grundbedürfnisse eines jeden Handy-Nutzers, der
    > von Sweety und Konsorten generft ist:
    >
    > - man kann damit Telefonieren
    > - man kann damit SMS schreiben
    >
    > Technisch scheint das Gerät auf dem vorletzten
    > Stand zu sein:
    >
    > - keine Kamera - auch nicht als Option
    > - MP3-Player nur optionales "Backpack" - braucht
    > man es, koppelt man ein Modul an
    > - kein Triband, auch Dualband nicht - stattdessen
    > wird für jedes Netz ein eigenes Gerät produziert
    > - monochromes Display, etwa 128x96 oder 128x64
    > Pixel
    >
    > Dafür sind Akkulaufzeiten Top.
    >
    > An wen muss ich mich wenden, damit sowas
    > realisiert wird? Und wer kann mir helfen ein paar
    > Skizzen anzufertigen, die dann an die Hersteller
    > geschickt werden? Natürlich muss die Idee noch
    > ausgefeilt werden... Oder gibts das auch schon?
    >
    > mfg
    > K


    hehe, danke für den beitrag. also wenn du etwas in der art findest, sag mir bescheid.

    am ehesten meiner Vorstellung kommt noch das CL50 von Siemens entgegen. Das geht relativ günstig bei Ebay weg. Schau es dir mal an.

  4. Re: Initiative simpleMobilphone

    Autor: K 18.08.06 - 14:17

    jojojij2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > am ehesten meiner Vorstellung kommt noch das CL50
    > von Siemens entgegen. Das geht relativ günstig bei
    > Ebay weg. Schau es dir mal an.

    Hab'n ME45, und das kann schon mehr als ich brauche...

    Werde mal ein kleines Portfolio fertig machen, ich weiss nur noch nicht, an welche Adressen ich das senden kann - der einfache Support der Mobiltelefon-Hersteller wird die Email wohl gekonnt mit einem "wir danken für Ihre Anfrage" ignorieren...

    mfg
    K

  5. Re: Initiative simpleMobilphone

    Autor: KoL.Pyro 18.08.06 - 14:24

    K schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Diese News und der Beitrag von jojojij2 (
    > forum.golem.de ) hat mich auf eine Idee gebracht:
    >
    > Was die Welt braucht ist ein möglichst simples
    > Handy. Vordergründig beriedigt es nur die
    > Grundbedürfnisse eines jeden Handy-Nutzers, der
    > von Sweety und Konsorten generft ist:
    >
    > - man kann damit Telefonieren
    > - man kann damit SMS schreiben
    >
    > Technisch scheint das Gerät auf dem vorletzten
    > Stand zu sein:
    >
    > - keine Kamera - auch nicht als Option
    > - MP3-Player nur optionales "Backpack" - braucht
    > man es, koppelt man ein Modul an
    > - kein Triband, auch Dualband nicht - stattdessen
    > wird für jedes Netz ein eigenes Gerät produziert
    > - monochromes Display, etwa 128x96 oder 128x64
    > Pixel
    >
    > Dafür sind Akkulaufzeiten Top.
    >
    > An wen muss ich mich wenden, damit sowas
    > realisiert wird? Und wer kann mir helfen ein paar
    > Skizzen anzufertigen, die dann an die Hersteller
    > geschickt werden? Natürlich muss die Idee noch
    > ausgefeilt werden... Oder gibts das auch schon?
    >
    > mfg
    > K

    Meiner Meinung nach braucht man nichtmal SMS in einem Handy...Aber jedem das Seine.

  6. Re: Initiative simpleMobilphone

    Autor: jojojij2 18.08.06 - 14:37

    K schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jojojij2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > am ehesten meiner Vorstellung kommt noch das
    > CL50
    > von Siemens entgegen. Das geht relativ
    > günstig bei
    > Ebay weg. Schau es dir mal an.
    >
    > Hab'n ME45, und das kann schon mehr als ich
    > brauche...
    >
    > Werde mal ein kleines Portfolio fertig machen, ich
    > weiss nur noch nicht, an welche Adressen ich das
    > senden kann - der einfache Support der
    > Mobiltelefon-Hersteller wird die Email wohl
    > gekonnt mit einem "wir danken für Ihre Anfrage"
    > ignorieren...
    >
    > mfg
    > K


    Hatte auch lange ein ME45, leider hat irgendwann der Akku komplett schlap gemacht. Sagen wir die Funktionen eines ME45 und die hälfte an Gewicht und Volumen ;-)

  7. Re: Initiative simpleMobilphone

    Autor: Luigi 18.08.06 - 14:54

    K schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > - kein Triband, auch Dualband nicht - stattdessen
    > wird für jedes Netz ein eigenes Gerät produziert

    Warum denn das?

    Ansonsten erfüllt bspw. das Sagem My100x viele der genannten Punkte. Es ist sehr klein, leicht und eignet sich nur zum Telefonieren und für SMS.

    Habe ich mal bei Quelle für unter € 10,- inkl. € 12,50 gekauft. Ich nehme es gern mit zum Sport, denn bei Verlust oder Defekt hält sich der Schaden in Grenzen. ;) Neukaufen wäre in diesem Fall sogar günstiger als das Guthaben aufzuladen... Ein Wegwerfhandy sozusagen.

    http://www.topmobile.org/photos/205x268/sagem-my100x-1.jpg

  8. Re: Initiative simpleMobilphone

    Autor: K 18.08.06 - 15:35

    jojojij2 schrieb:
    > Hatte auch lange ein ME45, leider hat irgendwann
    > der Akku komplett schlap gemacht.

    Vor dem Problem steh ich gerade ;-)

  9. Re: Initiative simpleMobilphone

    Autor: K 18.08.06 - 15:41

    Habe ein grobes Konzept ausgearbeitet, abrufbar unter http://einfacheshandy.gaw2006.de/konzept_01.pdf [63k] (meine Güte... die Subdomain überlege ich mir nochmal... ;-) ).

    Je nach Feedback arbeite ich das noch weiter aus und setze eventuell ein WP auf...

    mfg
    K

  10. Re: Initiative simpleMobilphone

    Autor: diwo2 18.08.06 - 16:17

    Eigentlich stimme ich Dir zu, aber

    >kein Triband, auch Dualband nicht - stattdessen
    >wird für jedes Netz ein eigenes Gerät produziert

    halte ich für keine gute Idee. Schließlich hat z.B. O2 1800MHz und 900MHz (D1-Roaming). Auch E-Plus hat doch einige 900MHz Frequenzen erhalten.

    Also zumindest Dualband sollte es schon sein. Ich glaube auch nicht, dass das die Sache wirklich teurer macht. Eher billiger, da es einfacher ist nur ein Handy zu produzieren.

    Und vor allem ist das nichts, was den Benutzer nervt, da die Frequenzumschaltung ja völlig automatisch erfolgt.


  11. Re: Initiative simpleMobilphone

    Autor: Jehu 18.08.06 - 16:27

    Luigi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Neukaufen wäre in diesem Fall sogar
    > günstiger als das Guthaben aufzuladen... Ein
    > Wegwerfhandy sozusagen.

    Mach aber die Simkarte vorher unbrauchbar - sonst kriegst Du irgendwann Post von der Kripo, weil über Dein Handy Leute bedroht oder eine Erpressung abgewickelt wurde... ;)

  12. Nokia 1100

    Autor: tut-tut 18.08.06 - 16:29

    dieses gerät erfüllt all deine ansprüche - das einsteigerhandy schlechthin.
    tolles nokia handy, zum nur telefonieren.

    http://www.nokia.de/de/mobiltelefone/modelluebersicht/1100/startseite/63730.html

  13. Re: Initiative simpleMobilphone

    Autor: K 18.08.06 - 16:45

    diwo2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > halte ich für keine gute Idee. Schließlich hat
    > z.B. O2 1800MHz und 900MHz (D1-Roaming). Auch
    > E-Plus hat doch einige 900MHz Frequenzen
    > erhalten.
    >
    > Also zumindest Dualband sollte es schon sein. Ich
    > glaube auch nicht, dass das die Sache wirklich
    > teurer macht. Eher billiger, da es einfacher ist
    > nur ein Handy zu produzieren.
    >
    > Und vor allem ist das nichts, was den Benutzer
    > nervt, da die Frequenzumschaltung ja völlig
    > automatisch erfolgt.

    Ja, hatte ich nicht bedacht. Danke!

  14. Re: Nokia 1100

    Autor: K 18.08.06 - 16:47

    tut-tut schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dieses gerät erfüllt all deine ansprüche - das
    > einsteigerhandy schlechthin.
    > tolles nokia handy, zum nur telefonieren.
    >
    > www.nokia.de

    50€ für Neuware ist mir zu teuer... Meine Preisvorstellung lag bei der Hälfte (und nicht über eBay)...

    mfg
    K

  15. Motorola FONE F3

    Autor: asd 18.08.06 - 17:23

    K schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Oder gibts das auch schon?

    geht das nich in die richtung ? :\

  16. Re: Initiative simpleMobilphone

    Autor: Ihr Name 19.08.06 - 13:37

    K schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ausgefeilt werden... Oder gibts das auch schon?

    Hmm, ausgefeilt?
    Ich hab da noch ein Motorola DCS Flare im Auto verbaut. Laut Deiner Beschreibung das ideale Handy... *LOL*
    Sprachqualität topp, Monochromdisplay, kein mp3 und kann nur sms empfangen.

    Mal im Ernst, dich hindert doch keiner daran ein Handy zu nutzen, das es vor 8 Jahren oder so mal gab. Damals war der ganze Schnickschnak noch nicht entwickelt ergo alles recht simpel.

  17. Re: Initiative simpleMobilphone (Nachtrag)

    Autor: Ihr Name 19.08.06 - 13:40

    Ihr Name schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > K schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ausgefeilt werden... Oder gibts das auch
    > schon?
    >
    > Hmm, ausgefeilt?
    > Ich hab da noch ein Motorola DCS Flare im Auto
    > verbaut. Laut Deiner Beschreibung das ideale
    > Handy... *LOL*
    > Sprachqualität topp, Monochromdisplay, kein mp3
    > und kann nur sms empfangen.
    >
    > Mal im Ernst, dich hindert doch keiner daran ein
    > Handy zu nutzen, das es vor 8 Jahren oder so mal
    > gab. Damals war der ganze Schnickschnak noch nicht
    > entwickelt ergo alles recht simpel.


    Bild siehe:
    http://www.museumsstiftung.de/userimages/u020_2002072368713.jpg

    Das Handy ist inzwischen sogar schon 11Jahre alt und verrichtet immernoch zuverlässig seinen Dienst. Damals hatte ich dafür gebraucht 50 Mark gezahlt.

  18. Re: Initiative simpleMobilphone (Nachtrag)

    Autor: K 19.08.06 - 18:28

    Ich möchte ja nun kein altes Handy verwenden, sondern ein neues, mit frischem Design, aber halt ohne teschnischen Schnickschnack. Es sollte klein, leicht und stabil sein, eventuell spritzwassergeschützt und kratzfest.

    Ein Handy auf neuem technischem Stand, aber halt ohne großen Funktionsumfang ;-)

    mfg
    K

  19. Illusorische Vorstellungen

    Autor: MS-Admin 19.08.06 - 19:07

    K schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich möchte ja nun kein altes Handy verwenden,
    > sondern ein neues, mit frischem Design, aber halt
    > ohne teschnischen Schnickschnack. Es sollte klein,
    > leicht und stabil sein, eventuell
    > spritzwassergeschützt und kratzfest.
    >
    > Ein Handy auf neuem technischem Stand, aber halt
    > ohne großen Funktionsumfang ;-)

    Genau hier liegt Dein Problem. Die features des Chipsatzes, Dual-Band MP3 etc. kosten in der Produktion nix. Da muss nur Code für geschrieben werden. Ein stabiles, kratzfestes Gehäuse ist teurer als die elektronik. Und Spritzwasserschutz (also keine Öffnungen und Schlize) erfordert bei der Fertigung der Mechanik einen noch höheren Aufwand und verursacht damit noch mehr Kosten.

    Allein ein Steckverbinder zum Anschluss eines MP3-Playermoduls, das wiederm ein eigenes Gehäuse braucht, kostet im Verhältnis Unsummen. Dann doch lieber direkt, in Form von nur-SW, direkt eingebaut.

    Für Deine 25 € wird das, wenn überhaupt, nur in riesigen Stückzahlen z fertigen sein. Damit man die aber erreicht, kann man sich keine Varianten leisten.

  20. Nokia 6310i

    Autor: anonymous 20.08.06 - 08:42

    Das 6310i dürfte eine gute Basis für deine Idee sein. Hat nicht zu viele Funktionen eine gute Akkulaufzeit und sogar Bluetooth um auch mal eine Freisprecheinrichtung nutzen zu dürfen. Solch ein Telefon leistet mir seit Jahren gute Dienste. Eine Alternative habe ich noch nicht gefunden.

    http://www.nokia.de/de/mobiltelefone/modelluebersicht/6310i/startseite/3594.html

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Junior) .NET Entwickler (m/w/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
  2. Full Stack Java Software-Entwickler (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, verschiedene Standorte (Home-Office möglich)
  3. IT-Mitarbeiter (m/w/d) First-Level-Support
    Stadtwerke Emmendingen GmbH, Emmendingen
  4. IT Software Developer (w/m/d)
    e1 Business Solutions GmbH, Graz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. bis zu 75 Prozent auf Switch-Spiele
  2. (u. a. Forza Horizon 5 (Windows PC oder Xbox One / Series X|S Download Code) für 45,99€, PSN...
  3. (u. a. Ratchet & Clank Rift Apart für 39,99€, Dualsense in Geschenkbox + FIFA 22 für 99,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de