1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Assistenzsystem: Projektordrohne…

Mit Kanonen auf Spatzen schießen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit Kanonen auf Spatzen schießen

    Autor: FrankGallagher 01.07.19 - 08:49

    Ein Stück Pappe mit aufgemalten 90er Schlid hätte es auch getan, aber mit einer Drohne und einem Projektor ist es wohl cooler...

  2. Re: Mit Kanonen auf Spatzen schießen

    Autor: Sterling_Archer 01.07.19 - 08:52

    eine drohne mit projektor kann halt mehr verwirrung stiften, gerade wenn sie umherfliegt und dabei noch verschiedene schilder projeziert.

  3. Re: Mit Kanonen auf Spatzen schießen

    Autor: m_jazz 01.07.19 - 08:56

    Kleb ich halt verschiedene Schilder aus Pappe an die Wände, und nun? Aus Krimineller Perspektive ist es außerdem ziemlich kurzsichtig eine Drohne zu verwenden die man im Zweifelsfall auf so vielfältige Weise zu ihrem Eigentümer zurück verfolgen kann, anstatt einen handelsüblichen Papp-Bogen.

  4. Re: Mit Kanonen auf Spatzen schießen

    Autor: mnementh 01.07.19 - 09:28

    FrankGallagher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Stück Pappe mit aufgemalten 90er Schlid hätte es auch getan, aber mit
    > einer Drohne und einem Projektor ist es wohl cooler...
    "Wir wollen mit Drohnen spielen und uns das mit Forschungsgeldern finanzieren lassen. Was könnten wir tun?"

  5. Re: Mit Kanonen auf Spatzen schießen

    Autor: Otto d.O. 01.07.19 - 09:37

    Wenn man das Experiment mit einem Stück Pappe gemacht hätte, dann wäre das eine sehr unspannende Erkenntnis gewesen - Systeme, die Verkehrszeichen erkennen, erkennen auch gefälsche Verkehrszeichen. Gähn (auf gut Wienerisch: No-na-ned). Aber mit einer Drohne und einem Projektor, das ist schon wieder High-Tech und spannend, das klingt nach einem ausgeklügelten, hochkomplexen Angriff. Damit kommt man schon viel eher in die Medien.

  6. Re: Mit Kanonen auf Spatzen schießen

    Autor: nobs 01.07.19 - 10:32

    Hauptsache die Ahnungslosen haben nun wieder einen Grund sich über Drohnen aufzuregen. Und denkt denn keiner an die Kinder?!?!?

    Hat eigentlich mal jemand ausprobiert ob man auch "echte" Autofahrer durch solche "Leuchtschilder" verwirren kann? Von 30 auf 90 innerorts riechen wohl die meisten den Braten. Aber wenn man es etwas subtiler angeht?

    Und zudem: illegal Schilder anbringen ist eine Straftat, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr usw... Dass eine Straftat schlimme Folgen haben kann und eben deshalb eine ist, liegt ja in der Natur der Sache. Egal wie ich es beleuchte. Der konkrete Nährwert dieser Spielerei erschließt sich mir nicht.

    Ein Spielkind hat einen kleinen Projektor an eine Drohne gebastelt und hat es damit in die Presse geschafft, hurra.

    https://twitter.com/PiratNobs

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg
  2. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  3. über duerenhoff GmbH, Raum München
  4. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25€
  2. 55,99€
  3. 77,97€ (Release 19.11.)
  4. 19,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Stellenanzeige: Golem.de sucht CvD (m/w/d)
Stellenanzeige
Golem.de sucht CvD (m/w/d)

Du bist News-Junkie, Techie, Organisationstalent und brennst für den Onlinejournalismus? Dann unterstütze die Redaktion von Golem.de als CvD.

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Shifoo Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner