1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Europachef geht: Tesla…

Re: Fun Fact: alle waren aus der "alten" Autoindustrie

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fun Fact: alle waren aus der "alten" Autoindustrie

    Autor: Cavaron 03.07.19 - 08:36

    Alle drei hatten langjährige Erfahrung bei den klassischen Autoherstellern. Steile These: Tesla hat jetzt alles gelernt, was es von denen zu lernen gibt. Ab jetzt kommen nur noch interne Innovationen dazu (KI, Grohmann-Robotik usw.).

    Selbst Mr. Ex GM Manager & Petrolhead & Tesla Kritiker Bob Lutz hat sich lobend über die Verarbeitung der neuen Model 3 geäußert:
    https://insideevs.com/news/355061/bob-lutz-tesla-model-3-fit-and-finish/

  2. Re: Fun Fact: alle waren aus der "alten" Autoindustrie

    Autor: SanderK 03.07.19 - 14:09

    Cavaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alle drei hatten langjährige Erfahrung bei den klassischen Autoherstellern.
    > Steile These: Tesla hat jetzt alles gelernt, was es von denen zu lernen
    > gibt. Ab jetzt kommen nur noch interne Innovationen dazu (KI,
    > Grohmann-Robotik usw.).
    >
    > Selbst Mr. Ex GM Manager & Petrolhead & Tesla Kritiker Bob Lutz hat sich
    > lobend über die Verarbeitung der neuen Model 3 geäußert:
    > insideevs.com

    Steile These #2
    Sie sahen das es Stagniert und verlassen...
    Man weiß es nicht ;-)
    Einer ist ja zu einen anderen Projekt gewandert.
    Wie viele Innovationen gab es in letzter Zeit für die breite Masse?

  3. Re: Fun Fact: alle waren aus der...

    Autor: nicoledos 03.07.19 - 14:12

    "bei Aston Martin, Bentley sowie Jaguar und Rover"

    Alles große Automarken, die aber in den letzten Jahrzehnten in denen diese Top-Manager bei den Herstellern waren nicht mehr viel gerissen haben. Ob das also wirklich das richtige Personal war?

  4. Re: Fun Fact: alle waren aus der...

    Autor: SanderK 03.07.19 - 14:29

    nicoledos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "bei Aston Martin, Bentley sowie Jaguar und Rover"
    >
    > Alles große Automarken, die aber in den letzten Jahrzehnten in denen diese
    > Top-Manager bei den Herstellern waren nicht mehr viel gerissen haben. Ob
    > das also wirklich das richtige Personal war?

    Ob die Marken noch da wären ohne, weiß man auch nicht.
    Zumal die Personell ja Musk wohl mit gesprochen hat und das wäre ja ein Fehler gewesen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Teamleiter Data Center (m/w/d)
    prego services GmbH, Saarbrücken, Ludwigshafen
  2. (Senior) Entwickler SAP BW Inhouse (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg
  3. Education Coordinator (m/w/d) für Archicad
    GRAPHISOFT Deutschland GmbH, München, Nürnberg
  4. Firmware-Entwickler / Device-Integration Software Engineer (m/w/d)
    PTW FREIBURG Physikalisch-Technische Werkstätten Dr. Pychlau GmbH, Freiburg im Breisgau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Terminologie: Der Name der Dose
Terminologie
Der Name der Dose

Uneinheitliche Begriffe: Es sind nur ein paar Wörter, doch sie können in Unternehmen jede Menge Chaos stiften und Kosten verursachen.
Von Johannes Hauser

  1. Hybrides Arbeiten bei d.velop Training für die Arbeitswelt von morgen
  2. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  3. In eigener Sache Wo ITler am besten arbeiten

PSD2: Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher
PSD2
Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher

Das Buzzword Open Banking sorgt für Goldgräberstimmung in der Finanzbranche. Doch für die Kunden entstehen dabei etliche Probleme.
Eine Analyse von Erik Bärwaldt


    Aus dem Verlag: Golem-PC mit Geforce RTX 3060 Ti und Core i5-12400
    Aus dem Verlag
    Golem-PC mit Geforce RTX 3060 Ti und Core i5-12400

    Sechs flotte CPU-Kerne dank Alder Lake und eine schnelle Raytracing-Grafikkarte: Der Golem Allround Plus v2 liefert eine hohe Leistung.

    1. Aus dem Verlag Golem-PC mit Radeon RX 6900 XT und Core i7-12700K
    2. Aus dem Verlag Golem-PC mit Geforce RTX 3080 und Core i9-12900K
    3. Aus dem Verlag Golem-PC mit Geforce RTX 3070 und Core i5-12600KF