1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Europachef geht: Tesla…
  6. Th…

Kein Startup mehr!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: Kein Startup mehr!

    Autor: AllDayPiano 03.07.19 - 10:59

    https://www.motor-talk.de/forum/tesla-steckt-weiter-in-der-produktionshoelle-t6231955.html?page=20

    Einer von unzähligen Artikeln.

    Wie dem auch sei; wenn Du den Realitätsverweigerer spielen willst, dann tue das. Aber bitte nicht auf kosten meiner Zeit. Du kannst ausnahmslos alles selbst nachlesen. Bei jeder Verschiebung und jedem Tweet von Elon Musk war hier ein Artikel auf Golem.de. Einfach mal in's Archiv schauen. Du wirst fündig ;-)

  2. Re: Kein Startup mehr!

    Autor: AllDayPiano 03.07.19 - 11:00

    ´

  3. Re: Kein Startup mehr!

    Autor: SJ 03.07.19 - 11:08

    Um es nochmals zu verdeutlichen:

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das betrifft aber nicht nur
    > Volkswagen, sondern alle Hersteller

    Tesla ist ein Hersteller. Tesla hatte keine Probleme damit. Die Behauptung ist somit falsch.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  4. Re: Kein Startup mehr!

    Autor: SJ 03.07.19 - 11:09

    Und was genau wurde da nicht eingehalten? Ich kann immer noch nichts in deinem Beitrag entdecken, was deine Behauptungen untermauern würde.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  5. Re: Kein Startup mehr!

    Autor: SanderK 03.07.19 - 12:11

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um es nochmals zu verdeutlichen:
    >
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das betrifft aber nicht nur
    > > Volkswagen, sondern alle Hersteller
    >
    > Tesla ist ein Hersteller. Tesla hatte keine Probleme damit. Die Behauptung
    > ist somit falsch.
    Tesla ist ein Hobby von Musk! Um auch mal etwas Blöde zu schreiben.
    Tesla hat keine Probleme weil? Beim Konfigurieren hat man so viele Varianten, die alle Getestet werden müssen.
    Also hält sich hier der Aufwand für Tesla, praktisch, klein. Nicht zu vergessen die ganzen Modelle die Tesla anbietet im Vergleich zu den kleinen Herstellern.
    Aber Egal, habe keinen Vertrag mit einen von beiden und mag nach wie vor Tesla und mag aus nicht begründeten Umstände VW nicht ;-)
    Aber Tesla in den Himmel heben, geht nicht ;-)

  6. Re: Kein Startup mehr!

    Autor: SJ 03.07.19 - 12:15

    Hier gings nicht um in den Himmel heben. Hier gehts um eine Behauptung, welche offensichtlich falsch ist.

    Behauptung: Alle Hersteller hätten Probleme mit WLTP (gehabt).

    Tatsache: Tesla ist ein Hersteller. Tesla hatte keine Probleme mit WLTP. Die Behauptung ist somit als falsch widerlegt.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  7. Re: Kein Startup mehr!

    Autor: SanderK 03.07.19 - 12:22

    Wird sogar noch mehr geben. Alle würde ich aber eher auf viele Bewerten.

  8. Re: Kein Startup mehr!

    Autor: AllDayPiano 03.07.19 - 13:56

    > Behauptung: Alle Hersteller hätten Probleme mit WLTP (gehabt).

    Hä was? Wie bitte?

  9. Re: Kein Startup mehr!

    Autor: SJ 03.07.19 - 14:02

    https://forum.golem.de/kommentare/wirtschaft/europachef-geht-tesla-verliert-drei-manager-in-einer-woche/kein-startup-mehr/127454,5412874,5412969,read.html#msg-5412969

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nochmal: Den Ärger mit dem WLTP hat zwar Volkswagen verbockt, aber ohne die
    > enormen Folgen der Änderung der gesetzlichen Zulassungsbestimmungen wären
    > die Autos zum genannten Termin beim Kunden. Das betrifft aber nicht nur
    > Volkswagen, sondern alle Hersteller.[b/]

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systementwickler (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. Java Architekten (m/w/d)
    uniVersa Lebensversicherung a. G., Nürnberg
  3. Vehicle Systems Architect (f/m/d)
    Aptiv Services Deutschland GmbH, Wuppertal
  4. IT-Specialist / Software Developer for Navcast (m/f/d)
    DLR Gesellschaft für Raumfahrtanwendungen (GfR) mbH, Weßling, Oberpfaffenhofen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. 27,49€ (UVP 49€)
  3. ab 69,99€ (inkl. digitaler Bonusinhalte + Lanyard im God of War-Design)
  4. 17,99€ (UVP 39€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hackingtool Flipper Zero: Der universelle Cyberdelfin
Hackingtool Flipper Zero
Der universelle Cyberdelfin

Funktechniken wie RFID und NFC sind den meisten Interessierten verschlossen. Mit dem Flipper Zero, der nun auch in Europa zu haben ist, soll sich das ändern.
Von Florian Bottke

  1. Item-IDs, Buffer Overflow, SRMs Hacking und Speedrunning haben einiges gemeinsam
  2. Hacker Cyberangriff auf Grüne mit Mail-Rückläufern

Raspberry Pi Pico: Analoges Farbfernsehsignal mit Programmable IO
Raspberry Pi Pico
Analoges Farbfernsehsignal mit Programmable IO

Der Mikrocontroller RP2040 hebt sich mit programmierbarer Ein- und Ausgabe ab. Damit sind fast beliebige Schnittstellen möglich - etwa PAL.
Eine Anleitung von Johannes Hiltscher

  1. DIY Adapterboard macht das Raspberry Pi CM4 zum Router
  2. Bastelrechner Der Compact3566 ist ein Raspberry-Pi-Klon mit M.2-Slot
  3. Einplatinenrechner Raspberry Pi mit Bewegungssensor als Alarmanlage nutzen

Schwarz-IT-Chef Müller: Stackit wird sich schnell durchsetzen
Schwarz-IT-Chef Müller
"Stackit wird sich schnell durchsetzen"

Wie steht es um die sogenannte Lidl-Cloud? Schwarz-IT-Chef Müller sieht die Zukunft von Stackit positiv und denkt, dass sich das Produkt schnell durchsetzen wird.
Ein Interview von Boris Mayer

  1. Klimawandel Hitzewelle führt zu Serverausfällen bei Google und Oracle
  2. Testlauf Telekom nutzt Google Cloud für 5G-Kern
  3. Infrastructure-as-a-Service Große Clouds legen zu, Interesse an Gaia-X vorhanden