1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Testnetze: 5G kostet bei der…

Gutes Angebot

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gutes Angebot

    Autor: ndakota79 03.07.19 - 12:25

    85¤ monatlich + 900¤ für das Handy 😃

  2. Re: Gutes Angebot

    Autor: BiGfReAk 03.07.19 - 12:41

    Wenn die mir noch eine 2. und 3. SIM Karte kostenlos beilegen für den Router zuhause und das Notebook, ist das ganz ok.
    Aber da es gefühlt nur 3 Sendemasten mit 5G gibt und man nur eine SIM Karte erhält, ist das Angebot leider ein Witz.

  3. Re: Gutes Angebot

    Autor: ElMario 03.07.19 - 12:47

    ndakota79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 85¤ monatlich + 900¤ für das Handy 😃

    Fast 100 Euro im Monat für ein bisschen Internet auf dem Handy...flächendeckend, versteht sich.

    Die Angebote werden wirklich immer besser. ^^

    Mit 5G kann man dann endlich auch Festnetz, Internet und Fernsehen zu Hause kündigen !
    Netflix über 5G ! Autos benötigen keine eingebaute Telematik mehr...
    Alles nur noch über das Handy ! Zusammengerechnet sind 85 Euro dann ein Schnäppchen.

    Ach nein, moment mal, Samsung prognostiziert ja, das es in 5 Jahren keine Handys mehr geben wird...und 5G wird hier niemals flächendecken sein...ich bin verwirrt, wie die Telekom so ein gutes Angebot offerieren kann !? Das muss doch ein wahres Verlustgeschäft für die sein !?! :O

    x'D

  4. Re: Gutes Angebot

    Autor: HeroFeat 03.07.19 - 12:47

    Die zusätzlichen SIM Karten kosten natürlich nochmal extra. Man kann 2 zusätzliche bekommen für jeweils 30 ¤ zusätzlich. Außer die für die Smartwatch ist billiger bzw. kostenlos.

  5. Re: Gutes Angebot

    Autor: onkel hotte 03.07.19 - 13:44

    Wie immer sind die ersten Preise immer die höchsten und richten sich eher an Freaks, Earlyadopters oder Businesskunden.

  6. Re: Gutes Angebot

    Autor: lurchie 03.07.19 - 14:33

    ElMario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ndakota79 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 85¤ monatlich + 900¤ für das Handy 😃
    >
    > Fast 100 Euro im Monat für ein bisschen Internet auf dem
    > Handy...flächendeckend, versteht sich.
    >
    > Die Angebote werden wirklich immer besser. ^^
    >
    > Mit 5G kann man dann endlich auch Festnetz, Internet und Fernsehen zu Hause
    > kündigen !
    > Netflix über 5G ! Autos benötigen keine eingebaute Telematik mehr...
    > Alles nur noch über das Handy ! Zusammengerechnet sind 85 Euro dann ein
    > Schnäppchen.
    >
    > Ach nein, moment mal, Samsung prognostiziert ja, das es in 5 Jahren keine
    > Handys mehr geben wird...und 5G wird hier niemals flächendecken sein...ich
    > bin verwirrt, wie die Telekom so ein gutes Angebot offerieren kann !? Das
    > muss doch ein wahres Verlustgeschäft für die sein !?! :O
    >
    > x'D

    Festnetz kündigen kannste vergessen. Schon jetzt ist bei dem unlimited Vertrag der Telekom keine Hotspot Nutzung inklusive. Es wird sogar ausdrücklich erwähnt das dieser Tarif nicht Zuhause als Festnetzersatz dienen darf und bei Verstößen führt das bis zur Kündigung des Mobilfunkvertrages.

  7. Re: Gutes Angebot

    Autor: Pornstar 03.07.19 - 14:43

    lurchie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ElMario schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ndakota79 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > 85¤ monatlich + 900¤ für das Handy 😃
    > >
    > > Fast 100 Euro im Monat für ein bisschen Internet auf dem
    > > Handy...flächendeckend, versteht sich.
    > >
    > > Die Angebote werden wirklich immer besser. ^^
    > >
    > > Mit 5G kann man dann endlich auch Festnetz, Internet und Fernsehen zu
    > Hause
    > > kündigen !
    > > Netflix über 5G ! Autos benötigen keine eingebaute Telematik mehr...
    > > Alles nur noch über das Handy ! Zusammengerechnet sind 85 Euro dann ein
    > > Schnäppchen.
    > >
    > > Ach nein, moment mal, Samsung prognostiziert ja, das es in 5 Jahren
    > keine
    > > Handys mehr geben wird...und 5G wird hier niemals flächendecken
    > sein...ich
    > > bin verwirrt, wie die Telekom so ein gutes Angebot offerieren kann !?
    > Das
    > > muss doch ein wahres Verlustgeschäft für die sein !?! :O
    > >
    > > x'D
    >
    > Festnetz kündigen kannste vergessen. Schon jetzt ist bei dem unlimited
    > Vertrag der Telekom keine Hotspot Nutzung inklusive. Es wird sogar
    > ausdrücklich erwähnt das dieser Tarif nicht Zuhause als Festnetzersatz
    > dienen darf und bei Verstößen führt das bis zur Kündigung des
    > Mobilfunkvertrages.


    Kann die Telekom doch machen, man hat doch keine nachteile dadurch. Dann war das überteuerte 24 Monate Knebelvertrag halt ein Angebot das monatlich kündbar ist.

    PS: Ich habe hier an 3 Standorten einen LTE Unlimited Tarif, der 1-3TB Datenvolumen pro Sim zieht.

  8. Re: Gutes Angebot

    Autor: lurchie 03.07.19 - 16:23

    Pornstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lurchie schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ElMario schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ndakota79 schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > 85¤ monatlich + 900¤ für das Handy 😃
    > > >
    > > > Fast 100 Euro im Monat für ein bisschen Internet auf dem
    > > > Handy...flächendeckend, versteht sich.
    > > >
    > > > Die Angebote werden wirklich immer besser. ^^
    > > >
    > > > Mit 5G kann man dann endlich auch Festnetz, Internet und Fernsehen zu
    > > Hause
    > > > kündigen !
    > > > Netflix über 5G ! Autos benötigen keine eingebaute Telematik mehr...
    > > > Alles nur noch über das Handy ! Zusammengerechnet sind 85 Euro dann
    > ein
    > > > Schnäppchen.
    > > >
    > > > Ach nein, moment mal, Samsung prognostiziert ja, das es in 5 Jahren
    > > keine
    > > > Handys mehr geben wird...und 5G wird hier niemals flächendecken
    > > sein...ich
    > > > bin verwirrt, wie die Telekom so ein gutes Angebot offerieren kann !?
    > > Das
    > > > muss doch ein wahres Verlustgeschäft für die sein !?! :O
    > > >
    > > > x'D
    > >
    > > Festnetz kündigen kannste vergessen. Schon jetzt ist bei dem unlimited
    > > Vertrag der Telekom keine Hotspot Nutzung inklusive. Es wird sogar
    > > ausdrücklich erwähnt das dieser Tarif nicht Zuhause als Festnetzersatz
    > > dienen darf und bei Verstößen führt das bis zur Kündigung des
    > > Mobilfunkvertrages.
    >
    > Kann die Telekom doch machen, man hat doch keine nachteile dadurch. Dann
    > war das überteuerte 24 Monate Knebelvertrag halt ein Angebot das monatlich
    > kündbar ist.
    >
    > PS: Ich habe hier an 3 Standorten einen LTE Unlimited Tarif, der 1-3TB
    > Datenvolumen pro Sim zieht.

    Du hast sogar recht. Nach neuen AGB ist das erlaubt, sofern das Netz nicht für Dritte und oder geschäftlich genutzt wird. Im Privatbereich ist dies völlig legal. Wäre ja ne Überlegung wert für mich. Zuhause hab ich nur 16 MBit aber 150 MBit LTE

  9. Re: Gutes Angebot

    Autor: Mohrhuhn 03.07.19 - 16:50

    Dann drosselt sie dich halt auf 64 kbit und du darfst trotzdem für 24 Monate zahlen

  10. Re: Gutes Angebot

    Autor: narfomat 03.07.19 - 19:12

    >Wie immer sind die ersten Preise immer die höchsten und richten sich eher an Freaks, Earlyadopters oder Businesskunden.
    entschuldigung, aber der preis richtet sich eindeutig an vollidioten. das S10 4g kostet im laden 700euro (cyberport z.b.) wer kauft da bitte die 5g variante für 200euro mehr (hallo? wie STRUNZDUMM muss man sein...), damit man dann beim provider nen vertrag über 2000euro/2jahre für mobile-internet abschliessen "darf"... und dann glaubt, man bekommt nen 100euro "vorteil" (wtf, ehrlich, so dumm KANN doch gar niemand sein, oder?)

  11. Re: Gutes Angebot

    Autor: Qual 03.07.19 - 19:45

    Doch.

  12. Re: Gutes Angebot

    Autor: randya99 04.07.19 - 02:47

    lurchie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Festnetz kündigen kannste vergessen. Schon jetzt ist bei dem unlimited
    > Vertrag der Telekom keine Hotspot Nutzung inklusive. Es wird sogar
    > ausdrücklich erwähnt das dieser Tarif nicht Zuhause als Festnetzersatz
    > dienen darf und bei Verstößen führt das bis zur Kündigung des
    > Mobilfunkvertrages.

    Schwachsinn. Zum einen ist nicht alles gültig, was in AGB steht. Zum anderen wird dir mit Sicherheit kein 85¤ Handytarif gekündigt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  2. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, im Allgäu
  3. BREMER AG, Stuttgart
  4. Ryte GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alien 1 - 6 Collection inkl. Alien-Ei für 126,99€, Ash vs. Evil Dead 1 - 2 + Figur für...
  2. (u. a. Stronghold Crusader 2 für 2,99€, WoW Gamecard Prepaid 30 Tage für 12,49€, FIFA 20 PC...
  3. 299,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

  1. CDN-Anbieter: Cloudflare wechselt von Intel auf AMDs Epyc
    CDN-Anbieter
    Cloudflare wechselt von Intel auf AMDs Epyc

    Nach neun Generationen keine Custom-Intel-Server mehr: Cloudflare setzt bei der Gen10 komplett auf AMDs Epyc 7002 mit 48 CPU-Kernen. Das Leitmotiv "Intel not inside" gilt auch bei Netzwerk und Storage.

  2. Neue Smartphone-Tarife: Congstar bietet Kunden weniger als Rewe und Penny
    Neue Smartphone-Tarife
    Congstar bietet Kunden weniger als Rewe und Penny

    Congstar überarbeitet seine beiden Allnet-Prepaid-Tarife. Diese erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen, LTE-Nutzung gibt es nur gegen Aufpreis. Im Vergleich bieten die Tarife von Rewe und Penny deutlich mehr bei geringeren Kosten.

  3. Chevrolet Menlo: GM stellt günstiges Elektroauto für China vor
    Chevrolet Menlo
    GM stellt günstiges Elektroauto für China vor

    China ist der größtes Markt für Elektroautos. Der US-Automobilkonzern General Motors wird sein nächstes Elektroauto, den Chevrolet Menlo, deshalb nur dort verkaufen. Ob das vergleichsweise günstige Auto später auch anderswo erhältlich sein wird, ist unklar.


  1. 13:47

  2. 13:25

  3. 13:12

  4. 12:55

  5. 12:40

  6. 12:21

  7. 12:17

  8. 11:48