1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verkaufsschlager: Luxushandys von…
  6. Thema

Geräte für die 20%

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. bildungsresistent

    Autor: XP55T2P4 21.08.06 - 18:12

    Lall schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es gibt keine 20:80 Gesellschaft, auch wenn das
    > ein paar (zumeist linke) Hohlbirnen immer wieder
    > propagieren. Es gibt allenfalls eine 20:60:20
    > Gesellschaft.. wenn überhaupt. Es gibt die
    > Superreichen, die Reichen, die vermögende
    > Mittelschicht, die Mittelschicht, die untere
    > Mittelschicht und die Unterschicht.
    > Aber 20:80 ist natürlich griffiger und damit für
    > Propagandazwecke besser zu gebrauchen. Nach dem
    > Motto "Wir gegen die", Freund oder Feind, Schwarz
    > oder Weiß, Rechts gegen Links, Oben gegen unten.

    Genauso wie Du will es die Mittelschicht nicht wahr haben, das es für Sie in der künftigen Gesellschaft kein Platz mehr geben wird.

    Aber das kannst Du sogar bei Biedenkopf und Co nachlesen:

    "nur noch mit jenen 80 Prozent, die bald keine Arbeit mehr kriegen werden. Dazu, so die feste Überzeugung der Runde, werden weltweit Dutzende Millionen Menschen zählen, die sich bislang dem wohligen Alltag in San Franciscos Bay Area” (und auch die wohlhabenden deutschen Mittelständler auf Sylt, in den schönsten Lagen Mallorcas oder auch andernorts - d. A.), “näher fühlen durften als dem Überlebenskampf ohne sicheren Job. Im Fairmont wird eine neue Gesellschaftsordnung skizziert: Reiche Länder ohne nennenswerten Mittelstand - und niemand widerspricht." (Herr Biedenkopf gehörte zu den Teilnehmern der Beratung ... - ich schätzte und achte diesen Mann.)

    Niemand von den Wissenden und Gebildeten wiederspricht. Die ungebildeten Rülps-Typen, die bildungsresistenten und die Pauper wiedersprechen natürlich - insbesondere im Internet.

  2. Re: rechne mal bitte

    Autor: Heiko 21.08.06 - 18:26

    So ist es. Wobei die 80:20 Regel hier missbräuchlich benutzt wird. In Bezug auf die Lorenzkurve heisst das, dass 80% des Gesamteinkommens auf 20% der Haushalte entfallen. Damit lässt sich die Aufteilung in verschiedene Einkommensklassen unterteilen. Die Kaufkraft hat damit, wie Du sagst, überhaupt nichts zu tun.

    Ich hoffe das hilft.
    Heiko

    asdff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > na, du bist aber einer ;-)
    >
    > evlt. solltest du deine Def. von "reich" dazu
    > schreiben,
    >
    > was für eines meinst du?
    >
    > z.B. könntest du reich im Sinne von "bei uns
    > Reich" meinen, oder "reich" im Sinne von
    > Verhältnissen, in China ist sicherlich jemand mit
    > 1.000 Euro/Monat schon wohlhabend, bei uns eher
    > nicht...
    >
    > Alles ist relativ.
    >
    > XP55T2P4 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > chris12234 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > XP55T2P4 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > der längst existieren
    > 20:80
    > Gesellschaft.
    >
    > Und diese 20%
    > können sich
    > halt alles
    > leisten.
    >
    > Falls Du
    > ein Konto bei der Bank
    > hast, etwas Geld
    > im
    > Portemonnaie und
    > etwas Kleingeld in einer
    >
    > kleinen
    > Schachtel, gehörst Du zu 8% der
    >
    > wohlhabenden Menschen auf dieser Welt.
    >
    > also ne 20:80 Gesellschaft haben wir
    > wohl
    > nicht..
    >
    > Du hast bei
    > Deinen Zahlen schon mal glattweg die
    > 100
    > Mill. Reichen aus China vergessen und auch
    > die
    > dortigen 200 Mill. Wohlhabenden. Dazu
    > nochmals
    > gleichartige Zahlen aus Indien.
    > Diese Zahlen
    > passen wohl nicht in Dein
    > Weltbild. Nimmst Du nun
    > noch die Reichen und
    > Wohlhabenden aus der
    > arabischen Welt dazu,
    > dann bist Du längst über
    > 14%.
    >
    > Aber
    > lasse Dich ruhig weiter vom Tittytainment
    >
    > verblöden.
    >
    >


  3. Re: Geräte für die 20%

    Autor: Heiko 21.08.06 - 18:29

    Nicht der gesamten Kohle. DES EINKOMMENS ...

    Volkswirt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > XP55T2P4 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > der längst existieren 20:80 Gesellschaft.
    >
    > Und diese 20% können sich halt alles
    > leisten.
    >
    > MfG
    > XP55T2P4
    > (der
    > mit dem Motorola-Handy Typ "tragbaren
    >
    > Telefonzelle" von 1999)
    >
    > Jup, 20% der Deutschen besitzen 85% der gesamten
    > Kohle.
    >
    > Das liegt daran, das die 80% immer wieder die
    > gleichen Fehler machen und so nach und nach zu den
    > 80% gehören.
    >
    >


  4. Re: Du lügst (nee tut er nicht!)

    Autor: Steuerrechtler 21.08.06 - 19:50

    XP55T2P4 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > naichnatürlich schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Volkswirt schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > XP55T2P4 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > der längst existieren
    > 20:80
    > Gesellschaft.
    >
    > Und diese 20%
    > können sich
    > halt alles
    > leisten.
    >
    > MfG
    >
    > XP55T2P4
    > (der
    > mit
    > dem Motorola-Handy Typ
    > "tragbaren
    >
    > Telefonzelle" von 1999)
    >
    > Jup, 20%
    > der Deutschen besitzen 85% der
    > gesamten
    >
    > Kohle.
    >
    > Das liegt daran,
    > das die
    > 80% immer wieder die
    > gleichen Fehler
    >
    > machen und so nach und nach zu den
    > 80%
    >
    > gehören.
    >
    > Und 20% der
    > Bevölkerung sorgen für 80% des
    >
    > Steueraufkommens im Land. Das wird immer
    > wieder
    > vergessen...
    >
    > Das ist eine große fette Lüge: sagt sogar die
    > Statistik der Bundesamtes für Statistik.


    Link?

    Nebenbei! Die Einkommensteuer ist nicht die bedeutenste Steuerart. Sie wird geschlagen von der Umsatzsteuer. Obwohl "arme" Leute zwar prozentual mehr von ihrem Einkommen verkonsumieren macht es in der Menge nicht den Löwenanteil im Steuerertrag aus.

    Wenn "reiche" Leute sich einen fetten Benz kaufen, zahlen sie mehr an Umsatzsteuer als "arme" Leute an Einkommen beziehen.

    Die obige Interpretation ist daher schon richtig!

  5. Re: dumm bleibt dumm

    Autor: asdff 21.08.06 - 20:06

    Danke ;-)

    Das tat mir jetzt wirklich gut.

    Ich hab mal gelesen, in Dt. sinds fast 1%, also ca. jeder 100.

    Bin mir da allerdings nicht sicher, ob da dann z.B. Anlagebesitz oder Beteiligungen an Firmen mit eingerechnet wurden (damit ist ja schon jeder Eigentümer/Anteil an einem kleineren z.B. 20Kopf-Handwerksbetrieb dabei)

    Lt. "XP" sind ja 200.000.000 Millionen Chinesen im Besitz von Konten/Liquidität von über 100.000 Dollar ^^

    Sehr gut, oder?



    Volkswirt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > XP55T2P4 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > 100 Mill Chinesen besitzen ein
    > Bankkonto mit
    > jeweils mehr als 1 Million US
    > Dollar auf der hohen
    > Kante.
    >
    > Den Link musste mir mal sagen.
    >
    > Das wiederspricht der Wirtschaftneurologik.
    >
    > Das würde bedeuten, fast 10% der Chinesen wäre
    > Millionär!
    >
    > Das ist zuviel. Der Normalfall sind 0,2 bis 0,4%
    > der Bevölkerung.
    >
    > Aber du hast sicherlich einen Link
    >
    >


  6. Re: dumm bleibt dumm

    Autor: Volkswirt 21.08.06 - 21:31

    asdff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hab mal gelesen, in Dt. sinds fast 1%, also
    > ca. jeder 100.

    Immer mehr Millionäre weltweit werden immer reicher - außer in Deutschland. 760.000 Millionäre = 0,9%.

    >
    > Lt. "XP" sind ja 200.000.000 Millionen Chinesen im
    > Besitz von Konten/Liquidität von über 100.000
    > Dollar ^^
    >
    > Sehr gut, oder?


    da haste dich aber vertippt. Wenn es soviele Chinesen geben würde, dann würde die erde um die sonne eiern, wegen dem gewicht auf der seite ;-)

    was ist XP? haste keinen Link?

  7. Kommunist

    Autor: Volkswirt 21.08.06 - 21:35

    coma schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Volkswirt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der der arbeiten lässt, hat auch das ganze
    > Risiko.
    >
    > genau - deswegen bekommen manager, die die karre
    > dank fehlplanung in den dreck fahren auch den
    > goldenen handschlag und die täglich arbeitenden
    > den tritt in den hintern

    Ja, hier ist Kritik angebracht. Aber das sind nur die Stilblüten einer nicht mehr Inhaber / Gründergeführten Unternehmung.

    Aber trotz allem, habe ich mit den in den hintern Getretenen kein Mitleid, denn sie wollen es so.


    >
    > auch ein wahnsinns risiko immobilien zu kaufen
    > statt steuern zu zahlen, respekt...

    Scheinbar fehlt dir hier der Realitätsblick. Vermiete mal ein Objekt.

    Leerstandsgefahr, Assogefahr, Mietpreller usw.....

    Bye the way...die Rendite nach Steuern liegt bei 2-4%.

  8. Re: Kommunist

    Autor: coma 22.08.06 - 07:44

    Volkswirt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Scheinbar fehlt dir hier der Realitätsblick.
    > Vermiete mal ein Objekt.

    ich habe gerade selbst ein haus gekauft - und das ist nicht das erste in unserer familie

    > Leerstandsgefahr, Assogefahr, Mietpreller

    dann hast du definitiv die falschen häuser

    > Bye the way...die Rendite nach Steuern liegt bei
    > 2-4%.

    blödsinn, wenn ich das haus nicht selbst beziehe kann ich (gutes einkommen vorausgesetzt) wunderbar damit steuern sparen - im gegensatz zu familien die selbst in ihre hütte einziehen

    ---

    zu deiner themen-überschrift - wenn dir nicht mehr einfällt als "kommunist" dann scheint dein horizont oder deine wahrnehmung arg eingeschränkt - probiers mal mit etwas anderem als ständigem schwarz/weiss-denken

  9. Re: dumm bleibt dumm

    Autor: asdff 22.08.06 - 11:30

    *g*

    stimmt, 200.000.000 Millionen, upss das wäre zuviel *g*

    mit "xp" meinte ich den Typen ;-)

    (davon wirds wohl keinen Link geben, hmm, höchstens zu einer Glosse oder anderem humorigen bzw. zu einem Scherzartikel ;-) )

    Volkswirt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > asdff schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hab mal gelesen, in Dt. sinds fast 1%,
    > also
    > ca. jeder 100.
    >
    > Immer mehr Millionäre weltweit werden immer
    > reicher - außer in Deutschland. 760.000 Millionäre
    > = 0,9%.
    >
    > >
    > Lt. "XP" sind ja 200.000.000 Millionen
    > Chinesen im
    > Besitz von Konten/Liquidität von
    > über 100.000
    > Dollar ^^
    >
    > Sehr gut,
    > oder?
    >
    > da haste dich aber vertippt. Wenn es soviele
    > Chinesen geben würde, dann würde die erde um die
    > sonne eiern, wegen dem gewicht auf der seite ;-)
    >
    > was ist XP? haste keinen Link?
    >
    >


  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt Regelungstechnik/DSP
    KOSTAL Automobil Elektrik GmbH & Co. KG, Dortmund
  2. Projektleiter*in Digitalisierung
    Universitätsstadt MARBURG, Marburg
  3. Technical Account Manager (m/f/d)
    SoSafe GmbH, Köln (Home-Office möglich)
  4. Softwareentwickler (m/w/d) Full Stack
    Captana GmbH, Ettenheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Civilization VI - Platinum Edition für 13,99€, Chivalry 2 - Epic Games Store Key für 14...
  2. (u. a. Flash-Deals mit Control - Ultimate Edition für 11€, Ghostrunner für 11€, Assetto Corsa...
  3. 1.019€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Netgear GS305 5-Port-Switch für 16,89€, Netgear Nighthawk LAX20 4G LTE- & WiFi-6-Router...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
    Ohne Google, Android oder Amazon
    Der Open-Source-Großangriff

    Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
    Ein Bericht von Sebastian Grüner

    1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

    Koalitionsvertrag: Zeitenwende bei der IT-Sicherheit
    Koalitionsvertrag
    Zeitenwende bei der IT-Sicherheit

    In der Ampelkoalition deuten sich große Veränderungen bei der IT-Sicherheit an. Wir haben uns den Koalitionsvertrag genauer angeschaut.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Security Hacker veröffentlichen Daten nach Angriff auf Stadt Witten
    2. Prosite Anonymous hackt Hildmann-Hoster
    3. Security IT-Angriff legt Stadtverwaltung Witten lahm