1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verkaufsschlager: Luxushandys von Vertu

nobel geht die Welt zugrunde

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nobel geht die Welt zugrunde

    Autor: EinZauberwesen 21.08.06 - 12:11

    wie langweilig für jemand der schon alles hat. Es ist mühselig stets das kostspieligste Handy zu suchen. Gut, dass Vertu mit wenig Funktionen und viel Dimanten daherkommt und mir die lästige Suche nach dem Exklusivsten abnimmt...

    hmmm... da fällt mir ein, dass schon zu viele Rolex tragen. Mal sehen ob es noch etwas Exklusiveres gibt...

    Rechtschreibfehler sind Absicht. So weiss ich, daß der Text von mir ist.

  2. Re: nobel geht die Welt zugrunde

    Autor: XP55T2P4 21.08.06 - 12:25

    EinZauberwesen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hmmm... da fällt mir ein, dass schon zu viele
    > Rolex tragen. Mal sehen ob es noch etwas
    > Exklusiveres gibt...
    >
    > MfG. - EinZauberwesen
    > Rechtschreibfehler sind Absicht. So weiss ich, daß
    > der Text von mir ist.

    Also die guten Glashütte Classic kosten in Sonderausführung nur 65 000 Euro das Stück. Rolex sind doch eher für niveaulose Neureiche mit wenig Hirn und zuviel Geld.

    Wer was für eine seine vielen Nebenfrauen tun will, dem empfehle ich die aktuellen Movado-Modelle. Die einfacheren Modelle fangen da nämlich bei rund 6 000 Euro an, also das sollte so eine Nebenfrau nun wirklich wert sein.

    MfG
    XP55T2P4
    mit einer Swiss-Made am Handgelenk, knapp 1 Jahr alt



  3. Re: nobel geht die Welt zugrunde

    Autor: Kind wohlhabender Eltern 21.08.06 - 12:56

    EinZauberwesen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wie langweilig für jemand der schon alles hat. Es
    > ist mühselig stets das kostspieligste Handy zu
    > suchen. Gut, dass Vertu mit wenig Funktionen und
    > viel Dimanten daherkommt und mir die lästige Suche
    > nach dem Exklusivsten abnimmt...
    >
    > hmmm... da fällt mir ein, dass schon zu viele
    > Rolex tragen. Mal sehen ob es noch etwas
    > Exklusiveres gibt...
    >
    > MfG. - EinZauberwesen
    > Rechtschreibfehler sind Absicht. So weiss ich, daß
    > der Text von mir ist.

    Immer dieser soziale Neid, ich kann es nicht mehr hören.

    Anstelle erstmal davon auszugehen, dass jemand, der sich etwas leisten kann, dafür auch selbst etwas leistet, wird immer gleich auf die gelangweilten "Heuschrecken" geschossen, die natürlich Tag für Tag mit dem Maybach um 11:30 Uhr zum Champagner-Frühstück auf den Golfplatz fahren um dort gediegen im Club-Haus zu sitzen bis dann um 16:00 Uhr die private Polo-Mannschaft ihren Auftritt hat.

    Was ist mit Deutschland passiert? In meiner Schulzeit (gut, ist jetzt auch schon 6 Jahre her) habe ich oft rumgedruckst, wenn man mich gefragt hat, was meine Eltern so tun, in welchem Stadtviertel ich wohne etc. weil ich die Reaktionen auf eine ehrliche Antwort schon kannte. Ausgrenzung, Gerüchte über Taschengeld im 4stelligen Bereich bla bla (ich bekam zwischen meinem 16ten und 18ten Geburtstag 50 DM Taschengeld / Monat, wovon ich Kleidung, Luxusartikel und Rekreationstätigkeiten selbst zahlen durfte).

    Meine Eltern sind erfolgreiche Geschäftsleute, haben sich beide aus mehrköpfigen Familien mit niedrigem Einkommen hochgearbeitet.
    Dass hinter einem Audi A8 oder 750er BMW auch eine reguläre 60-Stunden-Arbeitswoche steckt, interessiert da keinen. Nein, das sind ja alles Bonzen, die den Staat bescheißen, die Arbeitnehmer ausbeuten und natürlich 11-12 Monate Urlaub pro Jahr machen -.-

  4. Re: nobel geht die Welt zugrunde

    Autor: Volkswirt 21.08.06 - 13:05

    Kind wohlhabender Eltern schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dass hinter einem Audi A8 oder 750er BMW auch eine
    > reguläre 60-Stunden-Arbeitswoche steckt,
    > interessiert da keinen. Nein, das sind ja alles
    > Bonzen, die den Staat bescheißen, die Arbeitnehmer
    > ausbeuten und natürlich 11-12 Monate Urlaub pro
    > Jahr machen -.-


    Naja, dieses Neidverhalten ist psy. erklärbar. Das Anerkennen der Leistung anderer, wäre das Eingeständnis der eigenen Faulheit / Dummheit.



  5. Re: nobel geht die Welt zugrunde

    Autor: Volkswirt 21.08.06 - 13:05

    Kind wohlhabender Eltern schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dass hinter einem Audi A8 oder 750er BMW auch eine
    > reguläre 60-Stunden-Arbeitswoche steckt,
    > interessiert da keinen. Nein, das sind ja alles
    > Bonzen, die den Staat bescheißen, die Arbeitnehmer
    > ausbeuten und natürlich 11-12 Monate Urlaub pro
    > Jahr machen -.-


    Naja, dieses Neidverhalten ist psy. erklärbar. Das Anerkennen der Leistung anderer, wäre das Eingeständnis der eigenen Faulheit / Dummheit.



  6. Re: nobel geht die Welt zugrunde

    Autor: Hansruedi Nobelshit 21.08.06 - 13:19

    Volkswirt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kind wohlhabender Eltern schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dass hinter einem Audi A8 oder 750er BMW auch
    > eine
    > reguläre 60-Stunden-Arbeitswoche
    > steckt,
    > interessiert da keinen. Nein, das
    > sind ja alles
    > Bonzen, die den Staat
    > bescheißen, die Arbeitnehmer
    > ausbeuten und
    > natürlich 11-12 Monate Urlaub pro
    > Jahr machen
    > -.-
    >
    > Naja, dieses Neidverhalten ist psy. erklärbar. Das
    > Anerkennen der Leistung anderer, wäre das
    > Eingeständnis der eigenen Faulheit / Dummheit.
    >
    >


    Das Prolo gehabe ist auch psy. erklärbar. Etwas besseres sein zu wollen als die anderen.

  7. die soziale Herkunft entscheidet

    Autor: XP55T2P4 21.08.06 - 13:20

    Volkswirt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, dieses Neidverhalten ist psy. erklärbar. Das
    > Anerkennen der Leistung anderer, wäre das
    > Eingeständnis der eigenen Faulheit / Dummheit.
    >
    Anerkennung anderer ? Leistung ? Eigene Faulheit doer Dummheit ?
    In 90% aller Fälle entscheidet über den sozialen Stutus die soziale Herkunft !!! Das muste selbst die CDU/CSU mit einer eigenen Studie anerkennen, nachdem man vorher lauthals was ganz anderes verkündete.

    Aber derartige Studien sind Volkswirten diversen Coleur natürlich unbekannt: wesen Brot ich ess - dessen Lied ich sing.

    MfG
    XP55T2P4



  8. Re: die soziale Herkunft entscheidet

    Autor: Lall 21.08.06 - 14:17

    XP55T2P4 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Volkswirt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, dieses Neidverhalten ist psy.
    > erklärbar. Das
    > Anerkennen der Leistung
    > anderer, wäre das
    > Eingeständnis der eigenen
    > Faulheit / Dummheit.
    >
    > Anerkennung anderer ? Leistung ? Eigene Faulheit
    > doer Dummheit ?
    > In 90% aller Fälle entscheidet über den sozialen
    > Stutus die soziale Herkunft !!! Das muste selbst
    > die CDU/CSU mit einer eigenen Studie anerkennen,
    > nachdem man vorher lauthals was ganz anderes
    > verkündete.

    Das eine schließt das andere nicht aus. Wenn du ein wenig nachdenken würdest, würdest du das auch kapieren. Also hör auf rumzuheulen.
    Wer lieber abends in der Kneipe hockt, statt sein Leben sinnvoll zu planen, der wird es wohl zu nix bringen. Es gibt genügend Beispiele, die Beweisen, daß man es schaffen kann. Da muss ich nichtmal unseren Exkanzler bemühen. Und gerade in unserer Gesellschaft, wo man quasi schon mit einem Computer bewaffnet und etwas Gehirnschmalz Millionen verdienen kann, darf sich keiner beschweren. Nur viele glauben immer noch, die anderen wären für den eigenen Wohlstand verantwortlich.
    Mich kotzt dieses Proletenpack an, daß besoffen am Wochenende beim Fußball ist und dann über die Mißstände heult. Diese Proleten sind der Mißstand. Saufen, ficken und Hartz IV empfangen. Und dann noch das Maul aufreißen. Daß solche Leute überhaupt wählen dürfen...

  9. Re: nobel geht die Welt zugrunde

    Autor: Volkswirt 21.08.06 - 14:32

    Hansruedi Nobelshit schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Volkswirt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    >
    > Das Prolo gehabe ist auch psy. erklärbar. Etwas
    > besseres sein zu wollen als die anderen.


    Klar. Eine der wichtigsten Faktoren des menschlichen Handeln ist Anerkennung. Und ein Porsche, oder ein Vertu ist die Sichtbarmachung der eigenen Leistungsfähigkeit.

    Das ist aber bei jedem Menschen so. Die Kleinverdiener machen das auch, da wird es über die Modemarken gemacht z.Bsp.

    Oder bei der Urlaubswahl...Hast du noch nie Gespräche gehört wie:

    "Oh, du warst auf Ibiza? Naja, ich war auf den Seychelen..."

    Das gleiche Prinzip


  10. Re: die soziale Herkunft entscheidet

    Autor: Volkswirt 21.08.06 - 14:34

    Lall schrieb:

    bis auf die Unflätigkeiten am Schluß kann ich zustimmen

  11. Re: die soziale Herkunft entscheidet

    Autor: XP55T2P4 21.08.06 - 14:54

    Lall schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das eine schließt das andere nicht aus. Wenn du
    > ein wenig nachdenken würdest, würdest du das auch
    > kapieren. Also hör auf rumzuheulen.
    > Wer lieber abends in der Kneipe hockt, statt sein
    > Leben sinnvoll zu planen, der wird es wohl zu nix
    > bringen. Es gibt genügend Beispiele, die Beweisen,
    > daß man es schaffen kann. Da muss ich nichtmal
    > unseren Exkanzler bemühen. Und gerade in unserer
    > Gesellschaft, wo man quasi schon mit einem
    > Computer bewaffnet und etwas Gehirnschmalz
    > Millionen verdienen kann, darf sich keiner
    > beschweren. Nur viele glauben immer noch, die
    > anderen wären für den eigenen Wohlstand
    > verantwortlich.
    > Mich kotzt dieses Proletenpack an, daß besoffen am
    > Wochenende beim Fußball ist und dann über die
    > Mißstände heult. Diese Proleten sind der Mißstand.
    > Saufen, ficken und Hartz IV empfangen. Und dann
    > noch das Maul aufreißen. Daß solche Leute
    > überhaupt wählen dürfen...

    Du redest schlicht und einfach nur dummes Zeug. Aber vermutlich handelst Du nach Göbbels Prinzip "je größer die Lüge - um so eher wird sie auch geglaubt."

  12. Re: nobel geht die Welt zugrunde

    Autor: Tim S. 21.08.06 - 17:04

    Kind wohlhabender Eltern schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > EinZauberwesen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > wie langweilig für jemand der schon alles
    > hat. Es
    > ist mühselig stets das kostspieligste
    > Handy zu
    > suchen. Gut, dass Vertu mit wenig
    > Funktionen und
    > viel Dimanten daherkommt und
    > mir die lästige Suche
    > nach dem Exklusivsten
    > abnimmt...
    >
    > hmmm... da fällt mir ein,
    > dass schon zu viele
    > Rolex tragen. Mal sehen
    > ob es noch etwas
    > Exklusiveres gibt...
    >
    > MfG. - EinZauberwesen
    >
    > Rechtschreibfehler sind Absicht. So weiss ich,
    > daß
    > der Text von mir ist.
    >
    > Immer dieser soziale Neid, ich kann es nicht mehr
    > hören.
    >
    > Anstelle erstmal davon auszugehen, dass jemand,
    > der sich etwas leisten kann, dafür auch selbst
    > etwas leistet, wird immer gleich auf die
    > gelangweilten "Heuschrecken" geschossen, die
    > natürlich Tag für Tag mit dem Maybach um 11:30 Uhr
    > zum Champagner-Frühstück auf den Golfplatz fahren
    > um dort gediegen im Club-Haus zu sitzen bis dann
    > um 16:00 Uhr die private Polo-Mannschaft ihren
    > Auftritt hat.
    >
    > Was ist mit Deutschland passiert? In meiner
    > Schulzeit (gut, ist jetzt auch schon 6 Jahre her)
    > habe ich oft rumgedruckst, wenn man mich gefragt
    > hat, was meine Eltern so tun, in welchem
    > Stadtviertel ich wohne etc. weil ich die
    > Reaktionen auf eine ehrliche Antwort schon kannte.
    > Ausgrenzung, Gerüchte über Taschengeld im
    > 4stelligen Bereich bla bla (ich bekam zwischen
    > meinem 16ten und 18ten Geburtstag 50 DM
    > Taschengeld / Monat, wovon ich Kleidung,
    > Luxusartikel und Rekreationstätigkeiten selbst
    > zahlen durfte).
    >
    > Meine Eltern sind erfolgreiche Geschäftsleute,
    > haben sich beide aus mehrköpfigen Familien mit
    > niedrigem Einkommen hochgearbeitet.
    > Dass hinter einem Audi A8 oder 750er BMW auch eine
    > reguläre 60-Stunden-Arbeitswoche steckt,
    > interessiert da keinen. Nein, das sind ja alles
    > Bonzen, die den Staat bescheißen, die Arbeitnehmer
    > ausbeuten und natürlich 11-12 Monate Urlaub pro
    > Jahr machen -.-

    Jo stimmt meine Eltern sind auch erfolgreiche Unternehmer. Und ja, sie fahren einen Mercedes S-Klasse. Tja und ich trage auch Lacoste und Hilifiger aber deswegen bin ich noch lange kein Bonzen. Denn ich trag auch Hosen von C + A und nen Gürtel von New Yorker. Aber das wird dann ja übersehen. Kurz gesagt

    ich geb dir voll Recht!



    __________________
    Warum UNIX/Linux schädlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutrünstigen Bestien,
    'killall' züchtet regelrecht Massenmörder,
    'whoami' löst bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP S/4 HANA Manufacturing Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  2. Informatiker im EDI Software Support (m/w/d)
    IWOfurn Service GmbH, Holzgerlingen (Home-Office)
  3. E-Learning Manager (m/w/d)
    ALLPLAN GmbH, München
  4. Systemadministrator (w/m/d)
    Zimmer + Kreim GmbH & Co. KG, Brensbach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de