Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Android Q ohne Gestensteuerung…

Nova Launcher hat schon seit x Jahren Gesten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nova Launcher hat schon seit x Jahren Gesten

    Autor: Achranon 09.07.19 - 13:59

    somit bräuchtte man die aus Android Q hier sowieso nicht.

  2. Re: Nova Launcher hat schon seit x Jahren Gesten

    Autor: Kaleidosc0pe 09.07.19 - 14:47

    Denke die Gesten aus dem Artikel kann der Nova nicht abbilden.

    Linker Bildschirmrand / Swipe nach Rechts = Zurück
    Rechter Bildschirmrand / Swipe nach Links = Zurück
    Unterer Bildschirmrand / Swipe nach oben = Zurück zum Homescreen.
    Unterer Bildschirmrand / Swipe nach oben mit Warten = "Recent Apps" Ansicht.

    Nova kann ja nur Gesten auf dem Homescreen.

    ------------

    Mich würde es ärgern. Nutze Nova mit den Systemgesten und bin sehr zufrieden.
    Die Navigationsbar ist komplett ausgeblendet.

  3. Re: Nova Launcher hat schon seit x Jahren Gesten

    Autor: a user 09.07.19 - 15:07

    Der Bildschirmrand gehört zum Homescreen.

  4. Re: Nova Launcher hat schon seit x Jahren Gesten

    Autor: wonoscho 09.07.19 - 15:44

    Also fast genauso, wie das unter iOS schon seit vielen Jahren fubktioniert.

  5. Re: Nova Launcher hat schon seit x Jahren Gesten

    Autor: Kaleidosc0pe 09.07.19 - 16:16

    Ja genau.

    Naja das iPhone X kam November 2017 :) Das sind nicht viele Jahre ;)

  6. Re: Nova Launcher hat schon seit x Jahren Gesten

    Autor: Deste 10.07.19 - 09:31

    Habt ihr den Artikel auch gelesen? Es geht halt genau darum, dass wenn ein Alternativlauncher (Nova) eingesetzt wird, die Wischgesten deaktiviert werden... warum sonst, meint ihr, gibt es bei xda schon Gegenentwicklungen?

    So long, and thanks for all the fish!

  7. Re: Nova Launcher hat schon seit x Jahren Gesten

    Autor: Kaleidosc0pe 10.07.19 - 09:38

    Was soll denn hier anderes stehen? Wie reden doch genau darüber.

  8. Re: Nova Launcher hat schon seit x Jahren Gesten

    Autor: Deste 10.07.19 - 09:42

    Die Gestensteuerung bei Nova gehen nur, weil Android diese zulässt.. sobald aber Android bei Alternativlauncher die Gestensteuerung deaktiviert, gehen auch die Gesten bei Nova nicht mehr.

    Android kann bereits seit Lollipop die Gestensteuerung, evtl. auch schon Kitkat, dort habe ich dies allerdings nie probiert.

    So Long, and Thanks for All the Fish.

  9. Re: Nova Launcher hat schon seit x Jahren Gesten

    Autor: Kaleidosc0pe 10.07.19 - 11:17

    Das habe ich so nicht verstanden. Ich dachte es geht um die selben Gesten, welche die untere Navigationsleiste (Zurück, Home, Zuletzt geöffnete Apps) ersetzen. Nicht um die bekannten Gesten vom Nova.

  10. Re: Nova Launcher hat schon seit x Jahren Gesten

    Autor: Deste 10.07.19 - 11:56

    aus dem xda-repository:
    "Now, we have more information about how Android Q beta 5 will change gesture navigation. The same Redditor who leaked the new Assistant gesture changes also confirmed that third-party launchers are now incompatible with gesture navigation. This is unsurprising considering that gesture support for third-party launchers has always been a bit wonky. Since Android 9 Pie, the recent apps component is integrated into the default system launcher. Android Q’s new gesture bar makes switching between apps in the recent apps overview really fluid, but this has resulted in making third-party launcher support even buggier since Q beta 3. It seems that Google has decided to just prevent users from enabling gesture navigation when the default launcher is changed to a third-party app."

    Es geht hier hauptsächlich darum, dass die Gestensteuerung von alternativen Launchern mit dem von Android selbst kollidieren können, deswegen wurde sie einfach komplett deaktiviert, sobald eine "nicht-System-App" als Launcher eingesetzt wird.

    Somit kann eben auch kein Nova-, Microsoft-, "Sonstigen Namen"-Launcher mehr auf die Gesten zugreifen, außer mit besagtem ADB Befehl.

    So habe ich die Sache verstanden.

    So Long, and Thanks for All the Fish.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf
  2. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  3. MVV Trading GmbH, Mannheim
  4. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 344,00€
  3. 204,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

Elektromobilität: Wie sinnvoll ist die Förderung von Plugin-Hybriden?
Elektromobilität
Wie sinnvoll ist die Förderung von Plugin-Hybriden?

Wegen der geringen Reichweite von Elektroautos sind Plugin-Hybride für viele Fahrer eine Alternative. Obwohl die Bundesregierung deren Umweltnutzen nicht einschätzen kann, will sie an der Förderung festhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

  1. Streamer: PewDiePie hat mehr als 100 Millionen Follower
    Streamer
    PewDiePie hat mehr als 100 Millionen Follower

    Mehr als 100 Millionen Menschen weltweit haben den Kanal des umstrittenen Youtubers Felix "PewDiePie" Kjellberg abonniert. Bislang hat lediglich ein indischer Musiksender noch mehr Fans gesammelt.

  2. Gegen Amazon Fresh: Delivery Hero bietet Lebensmittel, Blumen und Medikamente
    Gegen Amazon Fresh
    Delivery Hero bietet Lebensmittel, Blumen und Medikamente

    Delivery Hero macht Amazon Fresh Konkurrenz und liefert Lebensmittel innerhalb von 15 Minuten aus. Das größte Problem - die gigantischen Müllberge, die der Essenslieferant überall produziert - sei noch ungelöst, sagte der Gründer.

  3. ÖBB Cityjet Eco: Österreichs Akku-Zug Desiro ML geht in den Fahrgastbetrieb
    ÖBB Cityjet Eco
    Österreichs Akku-Zug Desiro ML geht in den Fahrgastbetrieb

    Ein umgebauter Siemens Desiro ML wird ab September 2019 die ersten Fahrgäste fahrplanmäßig durch Niederösterreich fahren und einen Dieselzug ersetzen. Der Zug ist schnellladefähig und der LTO-Akku so beständig, dass er während der Einsatzzeit nur einmal getauscht werden muss.


  1. 10:35

  2. 10:28

  3. 10:11

  4. 09:50

  5. 07:40

  6. 14:15

  7. 13:19

  8. 12:43