Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Formel Eins 2006…
  6. Th…

F1 nur für PS2 und PSP?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: iss doch normal

    Autor: Fränki 28.11.06 - 01:22

    rangerfry schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > n cool in da hood schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > maccazza schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > orthogonal
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > michel d
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Warum gibts F1
    > Spiele
    > nur
    > für PS2 und PSP?
    >
    > Ich
    > habe einen
    > PC und
    > würde auch
    > gerne ein F1
    >
    > Rennen
    > fahren.
    >
    > Gibt es dafür
    > irgendwelche
    >
    > technischen
    >
    > Gründe
    > oder warum
    > machen die
    > nichts für
    >
    > PC.
    >
    > Technische Gründe - nein.
    >
    > Markttechnische Gründe - ja.
    > Die
    > F1
    > Lizenz
    > kostet sehr viel Geld
    > (Insider
    >
    > munkeln von 25
    > Mio $).
    > Dieses Geld muss mit
    > den
    > Spielen
    > erst
    > einmal wieder
    > eingefahren werden.
    > Die
    > PS2 ist
    > die
    > meistverkaufte
    > Konsole der Welt. Damit
    >
    > stehen auch
    > auf dieser Platform die
    > meisten
    >
    > potentiellen Käufer zur
    > Verfügung. Einen
    > PC
    >
    > besitzen zwar auch
    > sehr viele
    > doch am PC
    > werden
    > die meisten
    >
    > Spiele einfach kopiert.
    > Die
    > effektiven
    >
    > Verkaufszahlen für die
    >
    > Hersteller sind dort
    > viel
    > geringer. Man
    > geht
    > davon aus dass
    > nur 10% der
    >
    > gespielten PC
    > Spiele legal
    > gekauft sind.
    > Du kannst
    > dich
    > also bei
    > all den
    > Nasen die Kopien erstellen
    >
    > dafür
    >
    > bedanken dass es keine F1 auf PC gibt.
    >
    > Laut VUD:
    > PC: 90% Raubkopien,
    > 10%
    > Originale.
    > PS2 10% Raubkopien,
    > 90%
    > Originale.
    >
    > wer kennt schon
    > leute die sich spiele im laden
    > kaufen? wo es
    > doch so einfach ist sich nen nocd
    > crack
    > runter zu ziehen. bei vielen verleihern ist
    >
    > der für gute kunden sogar schon dabei.
    >
    > leute kaufen sich die spiele im laden damit sie
    > damit auch online zocken können. ich kenne
    > außerdem sehr viele leute die gebrannte ps2 spiele
    > haben.


    Also Sony hat sie Urheberrechte gekauft und daher gibt es das Spiel zum beisp. F1 2006 nur fur psp und ps.........das letzte spiel von F1 kam 2002 für PC raus von EA-Sport ich hab es immer noch(übrings schon mit den neuen Hockenheimring)

  2. Re: F1 nur für PS2 und PSP?

    Autor: kkkkkkkkjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjj 23.02.07 - 16:17

    Marktchecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > techchecker schrieb:
    >
    > > PS2 und PSP sind spezielle Maschinen die
    > 100%ig
    > fürs spielen optimiert sind.
    >
    > Ein PC ist
    > > grundsätzlich eine Arbeitsmaschine die sich
    > mit
    > schneller grafik generell schwer tut, das
    > bringen
    > auch 500€ Grafikkaten nicht
    > ganz weg. PS2 und PSP
    > haben RISC Prozessoren
    > die viel schneller und
    > effektiver als CISC
    > Prozessoren sind wie sie im PC
    > verbaut sind.
    > Deshalb ist es kaum möglich 20 Autos
    > mit all
    > der Physik und KI am PC zu simulieren.
    >
    > Inhaltlich falsch. Jeder moderne PC kann das.
    >
    > Grund sind die fehlende Lizenz, für ein F1
    > (Markenname, kann man bei Bernie lizensieren)
    > notwendig sind. Deswegen machen die anderen halt
    > normale autorennspiele oder Ralleyspiele.
    >
    > Und da sony die Lizenz alleine hat....


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaltbau GmbH, München
  2. Computacenter AG & Co. oHG, München
  3. Computacenter AG & Co. oHG, Erfurt
  4. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. 529,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

  1. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
    Ari 458
    Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

    Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

  2. Quake: Tim Willits verlässt id Software
    Quake
    Tim Willits verlässt id Software

    Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.

  3. Apollo 11: Raytracing auf dem Mond
    Apollo 11
    Raytracing auf dem Mond

    Schon 2014 hat Nvidia mit einer nachgebauten Mondlandung gezeigt, dass Armstrong und Aldrin tatsächlich auf dem Mond standen. In einer neuen Version kann man dank Raytracing das Zusammenspiel von Sonnenstrahlen und den Oberflächen von Fähre und Erdtrabant besonders schön verfolgen.


  1. 15:50

  2. 15:24

  3. 15:01

  4. 14:19

  5. 13:05

  6. 12:01

  7. 11:33

  8. 10:46