Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SanDisk bringt MP3-Player mit 8…

Leider Mist.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leider Mist.

    Autor: jojojij2 21.08.06 - 15:11

    Der Preis für das Gerät ist echt gut, aber das alles nutzt leider nix. Ich will einen Player mit anständiger Software, sehr gutem Klang und genügend Lautstärke. Dies alles erfühlt der Sansa leider nicht. Schade.

  2. Re: Leider Mist.

    Autor: jojojij2 21.08.06 - 15:12

    jojojij2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Preis für das Gerät ist echt gut, aber das
    > alles nutzt leider nix. Ich will einen Player mit
    > anständiger Software, sehr gutem Klang und
    > genügend Lautstärke. Dies alles erfühlt der Sansa
    > leider nicht. Schade.
    >
    >

    P.S. ich habe übrigens das 6 GB Model getestet, welches man für < 200 € kriegt. Ich gehe stark davon aus das sich das 8 GB Model bis auf den Speicher nicht unterscheidet.

  3. Re: Leider Mist.

    Autor: hmhmhm 21.08.06 - 15:27

    jojojij2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und genügend Lautstärke
    Und ich fordere das Nutzer eines MP3 Players 25 Prozent höhere Beiträge zur Krankenversicherung bezahlen, damit die später auftretenden Hörstörungen nicht durch die Allgemeinheit zu bezahlen sind.

  4. Re: Leider Mist.

    Autor: drw 21.08.06 - 15:30

    jojojij2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Preis für das Gerät ist echt gut, aber das
    > alles nutzt leider nix. Ich will einen Player mit
    > anständiger Software, sehr gutem Klang und
    > genügend Lautstärke. Dies alles erfühlt der Sansa
    > leider nicht. Schade.


    naja, der ipod aber auch nicht.
    der klag vom ipod ist bestenfalls ausreichen, spytunes ist ähnlicher müll wie der winmedia-player und genügend lautstärke beim eu-modell auch nicht vorhanden.

  5. Re: Leider Mist.

    Autor: mbieren 21.08.06 - 15:32


    > Und ich fordere das Nutzer eines MP3 Players 25
    > Prozent höhere Beiträge zur Krankenversicherung
    > bezahlen, damit die später auftretenden
    > Hörstörungen nicht durch die Allgemeinheit zu
    > bezahlen sind.

    :-) lass doch ohne diese Dauerberieselung würden sie die Leere im Kopf noch bemerken.

    Ganz toll finde ich es beim Radfahren oder Joggen.

    Du Klingel ich nix haben gehört Klingel .....

    Grüße

    Michael

  6. Re: Leider Mist.

    Autor: gui 21.08.06 - 15:39

    jojojij2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Preis für das Gerät ist echt gut, aber das
    > alles nutzt leider nix. Ich will einen Player mit
    > anständiger Software, sehr gutem Klang und
    > genügend Lautstärke. Dies alles erfühlt der Sansa
    > leider nicht. Schade.
    >
    >

    du hast recht. Man ist besser bedient bei iAudio

  7. Re: Leider Mist.

    Autor: Alessandro 21.08.06 - 15:39

    drw schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jojojij2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Preis für das Gerät ist echt gut, aber
    > das
    > alles nutzt leider nix. Ich will einen
    > Player mit
    > anständiger Software, sehr gutem
    > Klang und
    > genügend Lautstärke. Dies alles
    > erfühlt der Sansa
    > leider nicht. Schade.
    >
    > naja, der ipod aber auch nicht.
    > der klag vom ipod ist bestenfalls ausreichen,
    > spytunes ist ähnlicher müll wie der
    > winmedia-player und genügend lautstärke beim
    > eu-modell auch nicht vorhanden.
    >
    >

    Ich finde der Klang des iPods gehört mit zum Besten überhaupt, iTunes ist eine geniale Software (klar ist sowas natürlich auch Geschmackssache) und die Lautstärkebegrenzung kann man innerhalb weniger Sekunden aufheben.

  8. Re: Leider Mist.

    Autor: AYX 21.08.06 - 15:42

    > Ich finde der Klang des iPods gehört mit zum
    > Besten überhaupt.

    Entweder hast du nix anderes getestet oder du bist (in der Hinsicht) nicht anspruchsvoll...

  9. Re: Leider Mist.

    Autor: karumba 21.08.06 - 15:45

    > Ich finde der Klang des iPods gehört mit zum
    > Besten überhaupt, iTunes ist eine geniale Software
    > (klar ist sowas natürlich auch Geschmackssache)
    > und die Lautstärkebegrenzung kann man innerhalb
    > weniger Sekunden aufheben.

    der klang des ipods ist nicht gut - er ist nichtmal ok. vergleiche mal mit cowon oder iriver (etwa gleiche preislage). das ist eine andere dimension. die wandler des ipods sind einfach billig. wenn du den unterschied nicht hörst, stimmt etwas mit deinem gehör nicht.
    von den dem ipod beigelegten "kopfhörern" fangen wir mal garnicht erst an...

    itunes als software ist wiederrum gut.

  10. Re: Leider Mist.

    Autor: jan 21.08.06 - 16:02

    die allerdings in dieser preisregion nichts am markt haben. wenn doch dann sagt mir was ;)

  11. Re: Leider Mist.

    Autor: dunkelroot 21.08.06 - 16:07

    Einfach nur Quatsch was du da schreibst :)

    karumba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich finde der Klang des iPods gehört mit
    > zum
    > Besten überhaupt, iTunes ist eine geniale
    > Software
    > (klar ist sowas natürlich auch
    > Geschmackssache)
    > und die Lautstärkebegrenzung
    > kann man innerhalb
    > weniger Sekunden aufheben.
    >
    > der klang des ipods ist nicht gut - er ist
    > nichtmal ok. vergleiche mal mit cowon oder iriver
    > (etwa gleiche preislage). das ist eine andere
    > dimension. die wandler des ipods sind einfach
    > billig. wenn du den unterschied nicht hörst,
    > stimmt etwas mit deinem gehör nicht.
    > von den dem ipod beigelegten "kopfhörern" fangen
    > wir mal garnicht erst an...
    >
    > itunes als software ist wiederrum gut.


  12. Re: Leider Mist.

    Autor: Nobbi 21.08.06 - 16:17

    jojojij2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Preis für das Gerät ist echt gut, aber das
    > alles nutzt leider nix. Ich will einen Player mit
    > anständiger Software, sehr gutem Klang und
    > genügend Lautstärke. Dies alles erfühlt der Sansa
    > leider nicht. Schade.
    >
    >

    :D!
    Es geht hier um komprimierte Audiodaten und ihr redet von "sehr gutem Klang"! Jungs, wenn ihr bei MP3 von gutem Klang redet, dann stimmt was mit EUREM Gehör nicht. Und jetzt kommt mir nicht mit
    <Zeigefinger-Klugscheissen>
    Frequenzen über ca 16 kHz und unter 20 Hz Hört der Mensch eh nicht, somit ist Dein Argument irrelevant
    </Zeigefinger-Klugscheissen>

    Es kommt bei ordentlicher Musikwiedergabe nicht nur darauf an, was das Ohr hört, sondern auch was der Körper fühlt.

  13. Re: Leider Mist.

    Autor: Subj 21.08.06 - 16:24


    > *schwätz, schwätz*

    Subjektiv mein Freund, alles subjektiv...

  14. Re: Leider Mist.

    Autor: Naqernf 21.08.06 - 16:38

    Nobbi schrieb:
    > :D!
    > Es geht hier um komprimierte Audiodaten und ihr
    > redet von "sehr gutem Klang"! Jungs, wenn ihr bei
    > MP3 von gutem Klang redet, dann stimmt was mit
    > EUREM Gehör nicht.

    Du solltest aber auch nicht kleine, unterwegs mit kleinen Kopfhörern zu benutzende Geräte in derselben Kategorie wie High-End-HiFi-Heim-Anlagen bewerten. Sieh doch das mit dem "sehr guten Klang" innerhalb dieser Geräteklasse.

    > Es kommt bei ordentlicher Musikwiedergabe nicht
    > nur darauf an, was das Ohr hört, sondern auch was
    > der Körper fühlt.

    So einen Nachbarn hatte ich auch mal. Bis hin zu wackelnden Sesseln. Zum Glück ist er umgezogen...

  15. Re: Leider Mist.

    Autor: jojojij2 21.08.06 - 22:20

    AYX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich finde der Klang des iPods gehört mit
    > zum
    > Besten überhaupt.
    >
    > Entweder hast du nix anderes getestet oder du bist
    > (in der Hinsicht) nicht anspruchsvoll...
    >
    >


    hehe, da hat einer aber recht. da sind die player von creative noch mit die besten, wobei an einen guten alten minidisc walkman nichts rankommt. aber sony ist heute nun mal auch nicht mehr das was sie mal vor 5 - 10 jahren waren.

  16. Re: Leider Mist.

    Autor: Gentux 22.08.06 - 08:39

    karumba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der klang des ipods ist nicht gut - er ist
    > nichtmal ok. vergleiche mal mit cowon oder iriver
    > (etwa gleiche preislage). das ist eine andere
    > dimension. die wandler des ipods sind einfach
    > billig. wenn du den unterschied nicht hörst,
    > stimmt etwas mit deinem gehör nicht.
    > von den dem ipod beigelegten "kopfhörern" fangen
    > wir mal garnicht erst an...
    >
    > itunes als software ist wiederrum gut.


    Moment, ich wollte eigentlich von iAudio auf iPod wechseln, wenn das stimmt, vertage ich das ganze aber noch...

  17. vielleicht gibt das mit Rockbox ja noch etwas ...

    Autor: hmmmm 22.08.06 - 10:09

    https://www.golem.de/showhigh2.php?file=/0606/45926.html <-- laut der meldung hier haette sandisk ja gerne, dass rockbox auf den sansa portiert wird ...

    jojojij2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Preis für das Gerät ist echt gut, aber das
    > alles nutzt leider nix. Ich will einen Player mit
    > anständiger Software, sehr gutem Klang und
    > genügend Lautstärke. Dies alles erfühlt der Sansa
    > leider nicht. Schade.
    >
    >


  18. Re: Leider Mist.

    Autor: RainerP 22.08.06 - 10:49



    > Es kommt bei ordentlicher Musikwiedergabe nicht
    > nur darauf an, was das Ohr hört, sondern auch was
    > der Körper fühlt.
    So?
    Was fühlt denn dein Körper, wenn der Sound aus Kopfhörern kommt?

  19. Re: Leider Mist.

    Autor: Anonymer Nutzer 22.08.06 - 16:20

    Gentux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Moment, ich wollte eigentlich von iAudio auf iPod
    > wechseln, wenn das stimmt, vertage ich das ganze
    > aber noch...


    Wieso sollte das jemand wollen? ;-)

  20. Re: Leider Mist.

    Autor: iNsuRRecTiON 25.08.06 - 07:13


    > hehe, da hat einer aber recht. da sind die player
    > von creative noch mit die besten, wobei an einen
    > guten alten minidisc walkman nichts rankommt. aber
    > sony ist heute nun mal auch nicht mehr das was sie
    > mal vor 5 - 10 jahren waren.


    Hey,

    ne iRiver, H1xx bzw. iHP-1xx Serie :D

    MfG
    CYA

    iNsuRRecTiON

    =========

    Musik - Wer am 99-Cent-Download verdient:
    (Quelle: Artikel bei Spiegel Online)
    - 47,3 % Musikfirmen
    - 25,3 % Kreditkartenunternehmen und Finanzabwickler -
    - 12,1 % Abgaben für Aufführungsrechte | 8,3 % Künstler
    - 4 % Netzwerk und Technik -
    - 3 % Gewinnmarge (z.B. für Apples iTunes, Musicload, etc.) -

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  3. TÜV SÜD Gruppe, Leverkusen
  4. WERTGARANTIE Group, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,00€ + Versand
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

  1. Lancehead: Razer bringt drahtlose Maus mit 16.000-DPI-Sensor
    Lancehead
    Razer bringt drahtlose Maus mit 16.000-DPI-Sensor

    Mit der Lancehead hat Razer ein Eingabegerät vorgestellt, das drahtlos arbeitet und gleichzeitig einen empfindlichen Sensor bietet. Außerdem wird die neue Synapse-3-Beta bereits von der Maus unterstützt.

  2. Mercedes-Sicherheitsstudie: Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
    Mercedes-Sicherheitsstudie
    Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt

    Mit vielen kleinen Details will Mercedes-Benz den Verkehr sicherer machen. Ein neues Studienfahrzeug zeigt die Herausforderungen beim autonomen Fahren.

  3. Bethesda: TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
    Bethesda
    TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing

    Demnächst will Bethesda die Reparaturkosten für Ausrüstung in TES Blades anpassen und die Schwierigkeit von Aufträgen sowie Gegnern austarieren. Mittelfristig sind weitere Story-Missionen und Schmuck geplant.


  1. 10:21

  2. 10:09

  3. 09:40

  4. 08:46

  5. 08:13

  6. 07:48

  7. 00:03

  8. 12:12