Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Update-Sperre für Windows-Raubkopien…

Problem?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Problem?

    Autor: Fräger 26.01.05 - 11:15

    Da ich den Text nur überflogen habe könnnte ich mich auch irren, aber wenn diese Funktion nur über ActiveX funktioniert und man dies, was auch Microsoft empfiehlt, abgestellt hat, dürfte diese Prüfung doch eigentlich nicht funktionieren, oder wie?
    Und was wird dann mit der neuen Windows Version sein, in der es keinen InternetExplorer mehr standartmäßig geben soll?

    Entweder habe ich da etwas überlesen oder MS hat sich wieder etwas ausgedacht, das in der eigentlichen Praxis nicht funktioniert.

    Wenn jemand es besser weiss und dies keiner von unseren Spamern ist, dann würde ich eine gute Erklärung/Erläuterung zu schätzen wissen, danke.

  2. Re: Problem?

    Autor: Roman Laubinger 26.01.05 - 11:19

    Fräger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da ich den Text nur überflogen habe könnnte ich
    > mich auch irren, aber wenn diese Funktion nur über
    > ActiveX funktioniert und man dies, was auch
    > Microsoft empfiehlt, abgestellt hat, dürfte diese
    > Prüfung doch eigentlich nicht funktionieren, oder
    > wie?

    Korrekt. Das Update selber aber auch nicht mehr. Das braucht nämlich ActiveX. Abgesehen davon wäre es wirklich keine große Leistung, das eine vom anderen abhängig zu machen. Und genau das ist ja auch geplant. Also, selbst wenn Du rein theoretisch ActiveX zuerst ab- und dann für die eigentlichen Updates wieder anschalten könntest, kämst Du so nicht weiter.

    Updates gehen übrigens auch über den automatischen Update-Dienst.

    Ach ja, in der neuen Windows-Version ist afaik der Mediaplayer nicht mehr enthalten. Vom IE war nicht die Rede.


    HTH
    Tschüss
    Roman Laubinger


  3. Re: Problem?

    Autor: Fräger 26.01.05 - 11:23

    Roman Laubinger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fräger schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Da ich den Text nur überflogen habe könnnte
    > ich
    > mich auch irren, aber wenn diese Funktion
    > nur über
    > ActiveX funktioniert und man dies,
    > was auch
    > Microsoft empfiehlt, abgestellt hat,
    > dürfte diese
    > Prüfung doch eigentlich nicht
    > funktionieren, oder
    > wie?
    >
    > Korrekt. Das Update selber aber auch nicht mehr.
    > Das braucht nämlich ActiveX. Abgesehen davon wäre
    > es wirklich keine große Leistung, das eine vom
    > anderen abhängig zu machen. Und genau das ist ja
    > auch geplant. Also, selbst wenn Du rein
    > theoretisch ActiveX zuerst ab- und dann für die
    > eigentlichen Updates wieder anschalten könntest,
    > kämst Du so nicht weiter.
    >
    > Updates gehen übrigens auch über den automatischen
    > Update-Dienst.
    >
    > Ach ja, in der neuen Windows-Version ist afaik der
    > Mediaplayer nicht mehr enthalten. Vom IE war nicht
    > die Rede.
    >
    > HTH
    > Tschüss
    > Roman Laubinger
    >
    >



    MediaPlayer, hmmm dachte es ging um den IE ... ist halt zu früh am Mittag :D

    Wie gut das man sich die Updates auch noch manuell herrunter laden kann.
    Oder gegebenenfals mit den inoffiziellen Servicepacks, fals diese nicht Verboten werden.

  4. Re: Problem?

    Autor: draco2111 26.01.05 - 11:29

    Es ging um den Media Player. Das ganze wird aber eine seperate Windows Version, die genauso teuer ist wie die mit Media Player.

    draco2111

  5. i hate USA & Bush

    Autor: i hate USA & Bush 26.01.05 - 11:30

    Tatsache ist:

    MicroDooF arbeitet der LINUX-Bewegung in die Arme ...
    und das ist gut so!

    Die Amis wissen nicht wann ein Krieg anfängt,
    und wissen auch nicht wann sie ihn beenden müssen.

    Daraus folgt:

    Die Unternehmung MicroSoft mit Ihrem Fensterle-OS WinDooF, ist nur noch eine zeitlich begrenzte Diskussion wert.

    Und das, ist besonders "lobenswert" herauszustellen.

    Ich hasse Folterknechte und deren Lasallen!

  6. Re: i hate USA & Bush

    Autor: clicks 26.01.05 - 11:32

    > Lasallen!
    Wer oder was sind "Lasallen"?

  7. Re: Problem?

    Autor: Roman Laubinger 26.01.05 - 11:33

    Fräger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    [Überflüssiges Fullquote gesnippt]

    > Wie gut das man sich die Updates auch noch manuell
    > herunterladen kann.
    > Oder gegebenenfals mit den inoffiziellen
    > Servicepacks, fals diese nicht verboten werden.

    Da vertraue ich eher Microsoft selbst, als Anbietern von inoffiziellen Servicepacks.
    Und was die ganze generelle Misere angeht: Wer sich etwas nicht leisten kann, muß darauf eben verzichten. Das gilt auch für Software. Es gibt kostenlose OS-Alternativen - legal. [1]

    Tschüss
    Roman Laubinger

    [1] Was keine Schleichwerbung sein soll.

  8. Re: i hate USA & Bush

    Autor: Roman Laubinger 26.01.05 - 11:34

    clicks schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wer oder was sind "Lasallen"?

    Vasallen. Gefolgsleute. Aber das gehört nicht in diesen Thread...

    Tschüss
    Roman Laubinger

  9. Re: i hate USA & Bush

    Autor: clicks 26.01.05 - 11:40

    > Vasallen. Gefolgsleute. Aber das gehört nicht in
    > diesen Thread...
    Danke, Vasallen ist mir ein Begriff. Ich kam nur nicht von Lasallen auf Vasallen (wobei es Nahe liegt :)
    Vielleicht hat mich der restliche Beitrag - der auf einem sehr hohen Niveau liegt - überfordert.


  10. Re: i hate USA & Bush

    Autor: down the politics 26.01.05 - 11:50

    i hate USA & Bush schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Die Unternehmung MicroSoft mit Ihrem Fensterle-OS
    > WinDooF, ist nur noch eine zeitlich begrenzte
    > Diskussion wert.

    Das gilt doch aber für wirklich ALLES.


    down the politics

  11. Re: i hate USA & Bush

    Autor: Technikfreak 26.01.05 - 11:53


    > Ich hasse Folterknechte und deren Lasallen!
    Du hast eine Ausdrucksweise und Rechtschreibung wie
    Georg Walker Bush. Er würde dich lieben !

  12. Re: i hate USA & Bush

    Autor: Kleiner Tippgeber 26.01.05 - 11:53

    Im Zweifel wählt man eine gute Suchmaschine bei Bedarf etwas Fuzzy-Logik ...

    Merksatz: Es gibt keine dummen Antworten ...

    o_O


    clicks schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Lasallen!
    > Wer oder was sind "Lasallen"?
    >
    >


  13. Andere Frage

    Autor: Fräger 26.01.05 - 11:54

    Wer also als erstes und am schnellsten, seinen Windowskey registriert, der hat gewonnen, auch wenn er eine illegale Version besitzt.
    Nur wie schaut es dann aus, wenn der legale Besitzer sich direkt an M$ wendet, oder man seine Hardware komplett ersetzten muss.

    Und ist so etwas überhaupt in Deutschland/Europa legal?


    Der Fräger fragt zu viel :D

  14. Erlass 4 U - Re: i hate USA & Bush

    Autor: Dein König 26.01.05 - 11:56

    Es ist dir verziehen ...

    o_O



    clicks schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Vasallen. Gefolgsleute. Aber das gehört nicht
    > in
    > diesen Thread...
    > Danke, Vasallen ist mir ein Begriff. Ich kam nur
    > nicht von Lasallen auf Vasallen (wobei es Nahe
    > liegt :)
    > Vielleicht hat mich der restliche Beitrag - der
    > auf einem sehr hohen Niveau liegt - überfordert.
    >
    >


  15. Re: i hate USA & Bush

    Autor: Du kennst ihn - jawohl! 26.01.05 - 11:58

    DU kennst seinen vollen Vornamen ...

    Respekt ich wäre froh ich hätte seinen Namen nie gehört ...

    USA goes down


    Technikfreak schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Ich hasse Folterknechte und deren
    > Lasallen!
    > Du hast eine Ausdrucksweise und Rechtschreibung
    > wie
    > Georg Walker Bush. Er würde dich lieben !
    >
    >


  16. Re: Andere Frage

    Autor: DummSindWirNicht 26.01.05 - 11:59

    Der "Fräger" hat ein Orthografieproblem ...

    o_=


    Fräger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer also als erstes und am schnellsten, seinen
    > Windowskey registriert, der hat gewonnen, auch
    > wenn er eine illegale Version besitzt.
    > Nur wie schaut es dann aus, wenn der legale
    > Besitzer sich direkt an M$ wendet, oder man seine
    > Hardware komplett ersetzten muss.
    >
    > Und ist so etwas überhaupt in Deutschland/Europa
    > legal?
    >
    > Der Fräger fragt zu viel :D


  17. Re: Problem?

    Autor: WinUser 26.01.05 - 12:02

    Vollkommen richtig!

    @anti USA Bewegung. Eine politische Meinung zu haben ist richtig, aber hier doch völlig fehl am Platz.

    @all
    Soviel schimpfen auf Windoof und soviel nutzen es? Legal oder illegal. Ist es denn heute nicht möglich zu wechseln? Doch, es gibt genügend alternativen. Selbst kommerzielle Software wird immer mehr für Linux angeboten. MacOs lebt übrigens auch noch und ist eine hervorragende, ausgereifte Software.

    Also bitte, Win95 war schlimm, Win98 ebenfalls und WinME eine Katastrophe. Aber WinXP läuft. Man merkt es wird besser. Zumindest gehören Abstürze auf meinem System seit WinXP schon wirklich zur Ausnahme.
    Habe ich es früher noch nachvollziehen können, aufgrund des instabilen Win9x und der mangelden SoftwareAuswahl auf alternativen System vorerst mal zur Raubkopie zu greifen, ist es heute für mich nicht mehr verständlich.

    Kauft das Zeugs oder wechselt zu Linux... Und 100€ für ne Software die man fast 5 Jahre nutzt und mit regelmäßigen Updates und Service Packs ausgesattet versorgt wird - das gibts heute schon fast gar nicht mehr. Virenscanner kosten 30-50€ und haben 1Jahr update dabei.

    Ich bin wirklich kein großer Microsoft Fan. Hatte schon mehr mals Linux auf meinem System und ein Apple Notebook zur Ansicht bei meinem letzten Notebook Kauf. Apple ist ein eigenes Thema; aber Linux reicht zum Arbeiten zwar aus und entwickelt sich hervorragend. Kommt aber bei der Bedienungsfreundlichkeit und Optik einfach nicht an Windows ran. Und das ist, arbeitet man täglich mit einem System, auch ein Punkt neben der ganzen Stabilitätssache.

    Also wer sagt, er kopiert, weil Windows doch eh so scheiße ist und Bill Gates doch genauso im Irak Krieg verwickelt ist...
    sollte sich vielleicht doch mal eingestehen, dass man vielleicht überhaupt nicht bereit ist Geld für ein Betriebsystem zu zahlen...
    egal wie gut und stabil Windows noch werden wird in Zukunft...

    ciao

  18. Re: Andere Frage

    Autor: Fräger 26.01.05 - 12:04

    DummSindWirNicht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der "Fräger" hat ein Orthografieproblem ...
    >
    > o_=
    >
    > Fräger schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer also als erstes und am schnellsten,
    > seinen
    > Windowskey registriert, der hat
    > gewonnen, auch
    > wenn er eine illegale Version
    > besitzt.
    > Nur wie schaut es dann aus, wenn der
    > legale
    > Besitzer sich direkt an M$ wendet,
    > oder man seine
    > Hardware komplett ersetzten
    > muss.
    >
    > Und ist so etwas überhaupt in
    > Deutschland/Europa
    > legal?
    >
    > Der Fräger fragt zu viel :D
    >
    >


    Mit anderen Worten, du weißt es nicht :)

  19. Re: Andere Frage

    Autor: Roman Laubinger 26.01.05 - 13:33

    Fräger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer also als erstes und am schnellsten, seinen
    > Windowskey registriert, der hat gewonnen, auch
    > wenn er eine illegale Version besitzt.

    Wie kommst Du auf das schmale Brett? Wo willst Du eine illegale Version herkriegen, die Du aktivieren mußt? Von einem Privatuser klauen, bevor der aktiviert?

    Illegale Versionen sind üblicherweise Corporate-Lizenzen, die nur über einen Key freigeschaltet werden. Aber das fragtest Du schon und ich hatte es auch schon gerade beantwortet. Die Legalitätsfrage genauso, lies also oben nach.

    > Der Fräger fragt zu viel :D

    Ja, nämlich zweimal. Einmal reicht doch - oder?

    Tschüss
    Roman Laubinger


  20. Re: i hate USA & Bush

    Autor: Katsenkalamitaet 26.01.05 - 13:58

    Vasallen. (Der arme Lasall.)

    ____________________________________________________________________________________
    March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso, executed in Oklahoma by lethal injection:
    "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti. I want the press to know this."
    ____________________________________________________________________________________ Des Menschen Wille ist sein Himmelreich

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt
  2. Universität Hamburg, Hamburg
  3. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG, Hamburg
  4. Keller Lufttechnik GmbH & Co.KG, Kirchheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

  1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
    Adyen
    Ebay Deutschland kassiert nun selbst

    Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

  2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
    Android
    Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

    Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

  3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
    BSI
    iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

    Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 16:08

  4. 15:27

  5. 13:40

  6. 13:24

  7. 13:17

  8. 12:34