1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Energie: Wo die…

E-Fuels...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. E-Fuels...

    Autor: David64Bit 14.07.19 - 21:17

    Ja, mag sein, dass ein Akku-Auto die höchste Effizienz hat. Die zählt im Auto bzw. im Transportverkehr aber erst mal nix. Das was zählt und an erster Stelle steht, ist die Flexibilität. Sei es beim LKW und die Lieferungen auf die Schiene zu bringen, oder eben vom Auto zum Zug/Bus für den Individualverkehr.

    Und dazu zählt eben alles - also auch die Infrastruktur. Und die ist und wird beim Elektroauto auch weiterhin ein Problem bleiben, weil man Strom nicht beliebig an jede Ecke transportieren kann, ohne Kabel zu ziehen (oder zumindest nicht die Menge an Strom, die man benötigen würde). Mit Wasserstoff geht das - zum einen weil das Erdgasnetzwerk dafür genutzt werden kann, zum anderen weil man Wasserstoff auch per LKW, Schiff oder sonstiges transportieren kann. Man kann ihn auch an beliebigen Orten herstellen und dann an die "Entnahmestellen" transportieren.

    Das Problem daran ist aber, dass man dazu neue Autos bauen muss. Das können sich die wenigsten auf der Welt wirklich leisten. Die wollen aber auch ihre Transportmittel haben.

    Und auch wenn die Effizienz im Vergleich ziemlicher mist ist, kommen da eben die E-Fuels ins Spiel, die man aus Wasserstoff und CO2 machen kann. Climeworks und auch z.B. Prof. Klaus Lackner haben da nicht nur funktionierende Protoypen gebaut, Climeworks hat inzwischen sogar Anlagen im Angebot, die Co2 zu wirklich guten Preisen aus der Luft filtern - und auch in den Massen, die "reichen".
    Nimmt man mal an, man baut etwas ähnliches wie Desertec wirklich, baut aber statt Stromleitungen die E-Fuel Anlagen an, bekommt man jedes Fahrzeug der Welt von jetzt auf Nachher Co2 Neutral. E-Fuel kann nach diversen Hochrechnungen nur für einen kleinen Bruchteil mehr, als normales Rohöl produziert werden. Und ist Ersatz für alles - Benzin, Diesel, Schweröl und vor allem sogar auch Kerosin, denn die Produktionsschritte nach dem der Rohstoff produziert ist, ist der gleiche wie bei normalem Rohöl.

    Baut man jetzt "normale" Autos mit der gleichen Konsequenz wie Elektroautos, sprich Leichtbau und diverse andere Dinge, erreicht man damit global erheblich mehr, als mit Akku-E Autos.

    Afrikaner und Inder wollen auch Auto fahren, die können sich aber keine 40 oder 50k Euro E-Autos leisten. Da sind 10k Euro für einen Dacia schon viel und bis Elektroautos in die Sphären kommen, wirds noch sehr lange dauern. Und dann ist es zu spät...wir brauchen JETZT Lösungen...und nicht für in 20 Jahren.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Inhouse Berater (m/w/d) ERP / Prozessmanagement
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Hamm, Leipzig, Plauen
  2. Datenbank-Administrator (m/w/d)
    LOANCOS GmbH, Frankfurt
  3. Data Scientist (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
  4. Software-Manager Automotive mit Schwerpunkt Cyber Security (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.168€
  2. 333€ statt UVP 699€
  3. 1.024 mit Rabattcode NBB25HARDWARE
  4. (u. a. AMD Ryzen 5 5600 für 179€, Palit RTX 3070 GamingPro für 669€, MSI RTX 3090 Gaming X...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geleaktes One Outlook ausprobiert: Wie Outlook Web, nur besser
Geleaktes One Outlook ausprobiert
Wie Outlook Web, nur besser

Endlich wird das schreckliche Mail-Programm in Windows 10 und 11 ersetzt. One Outlook ist zudem mehr, als nur Outlook im Browser.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

  1. Office 365 Microsofts neuer Outlook-Client ist geleakt
  2. Interface-Wechsel Outlook für den Mac bekommt neue Oberfläche
  3. Microsoft Die Zeit für Outlook 2007 und 2010 läuft ab

Neue Verordnung: Europol wird zur Big-Data-Polizei
Neue Verordnung
Europol wird zur Big-Data-Polizei

Nach dem heutigen Beschluss der EU-Innenminister gilt im Juni das neue Europol-Gesetz. Die Polizeiagentur erhält neue Aufgabenbereiche und Befugnisse.
Eine Analyse von Matthias Monroy

  1. Überwachung Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein
  2. EC-Karte Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
  3. Vorschau Autobahnpolizei-Simulator 3 Cops und Kühe auf der Fahrbahn

Xiaomi Watch S1 Active im Test: Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet
Xiaomi Watch S1 Active im Test
Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet

Eine günstige Sportuhr mit gutem GPS-Modul - das wäre was! Leider hat die Watch S1 Active von Xiaomi zu viele Schwächen, um Spaß zu machen.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Fossil präsentiert Hybrid-Smartwatch im Retrolook