1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lieferdienste: DHL will Kunden…

eMail bei 15min Zeitfenster?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. eMail bei 15min Zeitfenster?

    Autor: \pub\bash0r 14.07.19 - 13:58

    Falsches Medium. eMail ist doch kein Instant-Messenger.
    Hätte ich Realtime-Notifications auf eMails, würde ich wahnsinnig werden. Ergo schaue ich da nur manuell wenn ich Zeit habe rein. Damit ist die Chance, das 15min Fenster zu verpassen, ziemlich hoch.
    DHL hat doch ihre eigene App. Dort wäre eine Push Benachrichtigung gut.
    Wenn eMail Benachrichtigung *zusätzlich* dazu angeboten wird ... gern. Hoffentlich nicht als einziger Benachrichtigungsweg, denn dann ist das mMn sinnlos. Aber zumindest ein Anfang.

  2. Re: eMail bei 15min Zeitfenster?

    Autor: Spaghetticode 14.07.19 - 14:29

    Nun ja, die E-Mail ist aber weitverbreitet und standardisiert, was man von den Instant-Messengern und Paketdienst-Apps nicht behaupten kann. Und die SMS ist leider kostenpflichtig. Ich wäre nicht begeistert, wenn ich für die Paketvorhersage WhatsApp oder die DHL-App installieren müsste. Ich empfange dafür meine E-Mails auf dem Smartphone in Echtzeit, also kann das auch von DHL verwendet werden.

    Was auch für die E-Mail spricht, ist, dass DHL vom Absender oft die E-Mail-Adressen der Empfänger bekommt.

    Wo ich mit dir übereinstimme, ist, dass eine Wahlmöglichkeit noch besser ist: DHL könnte im Kundenkonto, das mit der E-Mail-Adresse verknüpft ist, eine Häkchenliste für Paketbenachrichtigungen anbieten: E-Mail (vorausgewählt), DHL-App, WhatsApp.

  3. Re: eMail bei 15min Zeitfenster?

    Autor: gol 14.07.19 - 14:51

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was auch für die E-Mail spricht, ist, dass DHL vom Absender oft die
    > E-Mail-Adressen der Empfänger bekommt.
    >

    Was illegal ist - der Shop darf nicht ohne Zustimmung des Kunden die Daten an den Paketdienst weitergeben. Ist bei mir schon so geschehen.

    Wenn ich bei verschiedenen Shops unterschiedliche email-Adressen verwende, will ich nicht, dass diese email-Adressen dann bei einer Stelle (DHL) unter meiner Adresse zusammengeführt werden.

  4. Re: eMail bei 15min Zeitfenster?

    Autor: Electrolurch 14.07.19 - 16:13

    Ist doch Unsinn

    Die Mail adresse gibst du ja beim Paketdienstleister an damit er dich benachrichtigen kann, vom Shop bekommst du die Benachrichtigung mit Tracking Nr.

    Übrigens ist bei mir in 10 Jahren noch nie ein Paket nicht angekommen, Kiste vor der Tür da kommt das Packet rein.

    Das Problem ist doch nur eins der geiz ist geil Generation in den Städten wo man zu faul ist mal 3 km zum abholen zu laufen.

  5. Re: eMail bei 15min Zeitfenster?

    Autor: gol 14.07.19 - 16:34

    Electrolurch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch Unsinn
    >
    > Die Mail adresse gibst du ja beim Paketdienstleister an damit er dich
    > benachrichtigen kann, vom Shop bekommst du die Benachrichtigung mit
    > Tracking Nr.


    ??
    Nein, der Shop hat die eigene email-Adresse und schickt dann direkt an den Kunden die Trackingdaten/Paket-ID zu, so dass der Kunde diese beim Paketdienstleister eingeben und sich über den Status informieren kann.

    Der Paketdienstleister hat nicht die email-Adresse der Shop-Kunden.

  6. Re: eMail bei 15min Zeitfenster?

    Autor: robinx999 14.07.19 - 16:37

    gol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spaghetticode schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was auch für die E-Mail spricht, ist, dass DHL vom Absender oft die
    > > E-Mail-Adressen der Empfänger bekommt.
    > >
    >
    > Was illegal ist - der Shop darf nicht ohne Zustimmung des Kunden die Daten
    > an den Paketdienst weitergeben. Ist bei mir schon so geschehen.
    >
    > Wenn ich bei verschiedenen Shops unterschiedliche email-Adressen verwende,
    > will ich nicht, dass diese email-Adressen dann bei einer Stelle (DHL) unter
    > meiner Adresse zusammengeführt werden.

    Ich würde mich zwar nicht auf einen Rechtsstreit einlassen, aber hier ist die Meinung von DPD zu dem Thema https://api.meleven.de/out/handelshof/90.c3.34.DatenschutzbewertungPredict53e9b0e7.pdf
    Die sagen dies
    ---
    Eine Grundlage der Übermittlung dieser Daten an DPD seitens des Versenders ist Artikel 6(1f)EU-DSGVO(„Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen“).
    ---
    Ob dies in Ordnung ist ist eine andere Frage.

    Wobei es bei der Post ja so ist wenn man sich da mal im Kunden Portal registriert hat, dann erhält man ja jetzt schon Informationen über Pakete die an die eigene Adresse geschickt werden, dies geschieht komplett automatisiert

  7. Re: eMail bei 15min Zeitfenster?

    Autor: robinx999 14.07.19 - 16:41

    gol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Electrolurch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist doch Unsinn
    > >
    > > Die Mail adresse gibst du ja beim Paketdienstleister an damit er dich
    > > benachrichtigen kann, vom Shop bekommst du die Benachrichtigung mit
    > > Tracking Nr.
    >
    > ??
    > Nein, der Shop hat die eigene email-Adresse und schickt dann direkt an den
    > Kunden die Trackingdaten/Paket-ID zu, so dass der Kunde diese beim
    > Paketdienstleister eingeben und sich über den Status informieren kann.
    >
    > Der Paketdienstleister hat nicht die email-Adresse der Shop-Kunden.

    Es scheint Shops zu geben die die E-Mail Adresse auch an den Paketdienstleister weiter geben, so dass dieser einen informieren kann.
    Wenn man z.B.: mit DPD ein Paket verschickt, so hat man die Möglichkeit auch die E-Mail Adresse des Empfängers einzugeben, so dass dieser informiert wird.

    Die Andere Variante die DHL jetzt schon hat ist wenn man sich mit Name, Adresse registriert hat, dass direkt erkannt wird Name + Adresse passt die Person wird direkt benachrichtigt und das Paket taucht in der App auf, auch ohne aktives zu tun

  8. Re: eMail bei 15min Zeitfenster?

    Autor: Hotohori 14.07.19 - 16:45

    Ja, kann ich bestätigen, da kriegt man dann eine E-Mail, dass ein neues Paket in der Packstation liegt oder auch eine Erinnerung, wenn es seit 2 Tagen dort liegt und glaub auch noch mal eine bevor es dort wieder entnommen wird, da es dort ja nur max. 7 Tage gelagert wird.

  9. Re: eMail bei 15min Zeitfenster?

    Autor: ichbinsmalwieder 14.07.19 - 22:54

    \pub\bash0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falsches Medium. eMail ist doch kein Instant-Messenger.
    > Hätte ich Realtime-Notifications auf eMails, würde ich wahnsinnig werden.
    > Ergo schaue ich da nur manuell wenn ich Zeit habe rein. Damit ist die
    > Chance, das 15min Fenster zu verpassen, ziemlich hoch.
    > DHL hat doch ihre eigene App. Dort wäre eine Push Benachrichtigung gut.
    > Wenn eMail Benachrichtigung *zusätzlich* dazu angeboten wird ... gern.
    > Hoffentlich nicht als einziger Benachrichtigungsweg, denn dann ist das mMn
    > sinnlos. Aber zumindest ein Anfang.

    Dann richte doch eine Push-Benachrichtigung für genau diese EMails ein...

  10. Re: eMail bei 15min Zeitfenster?

    Autor: demon driver 15.07.19 - 07:47

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gol schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Electrolurch schrieb:
    > > ---------------------------------------------------------------------------

    > > [...] der Shop hat die eigene email-Adresse und schickt dann direkt an den
    > > Kunden die Trackingdaten/Paket-ID zu, so dass der Kunde diese beim
    > > Paketdienstleister eingeben und sich über den Status informieren kann.
    > >
    > > Der Paketdienstleister hat nicht die email-Adresse der Shop-Kunden.
    >
    > Es scheint Shops zu geben die die E-Mail Adresse auch an den
    > Paketdienstleister weiter geben, so dass dieser einen informieren kann

    Genau, und einer solchen Weitergabe habe ich nie zugestimmt, ich habe bei DHL sogar schon mehrfach die Mailbenachrichtigungen untersagt, kriege aber trotzdem immer wieder von einzelnen Versendern diese Mails von DHL. Eine Anfrage bei DHL führte zu der Antwort, ja, das müsse ich halt dem Versender sagen, dass ich keine Versandmails wolle. Also jedem einzelnen. Das ist nicht ganz ok, wie das da läuft.

  11. Re: eMail bei 15min Zeitfenster?

    Autor: \pub\bash0r 15.07.19 - 08:35

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > \pub\bash0r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Falsches Medium. eMail ist doch kein Instant-Messenger.
    > > Hätte ich Realtime-Notifications auf eMails, würde ich wahnsinnig
    > werden.
    > > Ergo schaue ich da nur manuell wenn ich Zeit habe rein. Damit ist die
    > > Chance, das 15min Fenster zu verpassen, ziemlich hoch.
    > > DHL hat doch ihre eigene App. Dort wäre eine Push Benachrichtigung gut.
    > > Wenn eMail Benachrichtigung *zusätzlich* dazu angeboten wird ... gern.
    > > Hoffentlich nicht als einziger Benachrichtigungsweg, denn dann ist das
    > mMn
    > > sinnlos. Aber zumindest ein Anfang.
    >
    > Dann richte doch eine Push-Benachrichtigung für genau diese EMails ein...

    Super Idee. Ich lasse irgendeinen 3rd Party Dienst mein IMAP Konto überwachen, filtern um mich dann zu benachrichtigen.
    Auf der anderen Seite hat die DHL ja schon eine eigene App ...

  12. Re: eMail bei 15min Zeitfenster?

    Autor: Legendenkiller 15.07.19 - 08:50

    juhu da weiß ich 13:45 Uhr schon das die mich 14 Uhr nicht Zuhause an treffen werden.

    hm 15min vorher? was soll das bringen ?

    1. Check ich meine Mails 1x am Tag (Abends wenn ich zuhause bin)
    2. selbst wenn ich die sehe, reichen 15 min nicht um noch irgendwie darauf zu reagieren.
    also z.b. Zustellort zu Ändern

    Reicht eigentlich nur um zu schauen ob man in ruhe Duschen gehen kann.
    Ich brächte die infor 1 Tag vorher... also "Paket kommt morgen ca. 14:15 Uhr..."

    Auserdem bräuchten sie einfach mal nur meine Paketbox nutzen.
    Das geht ja wieder nicht weil sie sie ne Unterschrift brauchen...

  13. Re: eMail bei 15min Zeitfenster?

    Autor: robinx999 15.07.19 - 10:07

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > robinx999 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gol schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > > Electrolurch schrieb:
    > > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > > [...] der Shop hat die eigene email-Adresse und schickt dann direkt an
    > den
    > > > Kunden die Trackingdaten/Paket-ID zu, so dass der Kunde diese beim
    > > > Paketdienstleister eingeben und sich über den Status informieren kann.
    > > >
    > > > Der Paketdienstleister hat nicht die email-Adresse der Shop-Kunden.
    > >
    > > Es scheint Shops zu geben die die E-Mail Adresse auch an den
    > > Paketdienstleister weiter geben, so dass dieser einen informieren kann
    >
    > Genau, und einer solchen Weitergabe habe ich nie zugestimmt, ich habe bei
    > DHL sogar schon mehrfach die Mailbenachrichtigungen untersagt, kriege aber
    > trotzdem immer wieder von einzelnen Versendern diese Mails von DHL. Eine
    > Anfrage bei DHL führte zu der Antwort, ja, das müsse ich halt dem Versender
    > sagen, dass ich keine Versandmails wolle. Also jedem einzelnen. Das ist
    > nicht ganz ok, wie das da läuft.

    Zumindest bei DPD kann man es sperren, bei DHL weiß ich es nicht.
    Wobei es häufig in der AGB bzw. den Datenschutzinformationen des Händlers stehen dürfte, dass die Daten an den Paketversender weiter gegeben werden in wie weit, dass jetzt erlaubt ist, dass ist eine andere Frage.
    Der Einfachste Weg ist natürlich für Händler eine andere E-Mail Adresse zu nutzen, im ideal Fall hat man eine Domain und kann pro Händler eine Adresse angeben und dass dann alles automatisch sortieren lassen

  14. Re: eMail bei 15min Zeitfenster?

    Autor: 0xDEADC0DE 15.07.19 - 10:25

    \pub\bash0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Super Idee. Ich lasse irgendeinen 3rd Party Dienst mein IMAP Konto
    > überwachen, filtern um mich dann zu benachrichtigen.
    > Auf der anderen Seite hat die DHL ja schon eine eigene App ...

    Wenn du IMAP benutzt verstehe ich dein Problem sowieso nicht. Wenn du Benachrichtigungen ignorierst oder deaktivierst und unfähig bist, mal alle 5 bis 10 Min aufs Smartphone zu schauen ist das ja dein Problem.

  15. Re: eMail bei 15min Zeitfenster?

    Autor: EdRoxter 15.07.19 - 10:31

    Mittlerweile sehe ich sehr häufig, dass in Händlershops es eine extra Checkbox gibt, die sinngemäß besagt: "Ich stimme hiermit zusätzlich zu, dass meine E-Mail-Adresse zwecks Paketbenachrichtigung an den Versanddienstleister weitergegeben wird."

    Grundsätzlich gibt es hier die im Thread schon besagten beiden Möglichkeiten: Entweder unterstützt das verwendete Shopsystem die Eingabe der Tracking-ID (meist halbautomatisiert via API) zum Bestelldatensatz und informiert den Besteller dann selbst, oder es wird die Mailadresse an den Versanddienstleister und der schickt eine Mail raus. Bei Letzterem ist der Vorteil, dass die Versandbestätigung mit Trackinglink erst versendet wird, wenn der Paketabholer das Paket gescannt hat, also tatsächlich auf dem Weg ist. Bei vielen Shopsystemen wird der Bestellstatus automatisch auf "versendet" gesetzt (und ggf. auch automatisch eine entsprechende Mail versendet), sobald das Paketlabel ausgedruckt wird, was halt nicht so ganz der Realität entspricht.

  16. Re: eMail bei 15min Zeitfenster?

    Autor: Schrödinger's Katze 15.07.19 - 10:32

    Legendenkiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich brächte die infor 1 Tag vorher... also "Paket kommt morgen ca. 14:15
    > Uhr..."

    Solche Nachrichten bekomme ich bei einer DHL Lieferung ab und an. Ist also nichts neues. Ganz selten kann ich auch den Zustelltag ändern, aber auch nicht immer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Biberach
  3. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 3 Monate nur 2,95€ pro Monat, danach 9,95€ pro Monat - jederzeit kündbar
  2. (u. a. Aladin 11,52€ (Blu-ray) & 22,99€ (4K), A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando 12...
  3. 519€ statt 553,30€ im Vergleich
  4. (aktuell u. a. Hasbro Nerf Laser Ops für 21,99€, HP X27i Gaming-Monitor 339€, AK Racing Gaming...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
CPU-Fertigung
Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
  2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
  3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt

Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. Coronavirus Österreich diskutiert verpflichtendes Tracking
  2. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  3. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern