Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ein bisschen ZFS für Linux

HAHAHA

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HAHAHA

    Autor: GNU XUXU 22.08.06 - 12:27

    Pfurz hahahahaaha da sieht Microsoft mit seinem Uralten NTFS aber ziemlich alt aus!

    Tja da sieht man mal wieder die totale Überlegenheit von Opensource und GNU/Linux das Fängt beim Dateisystem an und hört bei den Anwendungen auf, da hat M$ keine Chance mehr jemals wieder aufzuholen!

  2. Re: HAHAHA

    Autor: Arghus 22.08.06 - 14:00


    Schmock.

  3. Re: HAHAHA

    Autor: Depp 22.08.06 - 14:18

    Idiot.

  4. Re: HAHAHA

    Autor: thommy 22.08.06 - 15:03

    Doofkopp.

  5. Re: HAHAHA

    Autor: hehee 22.08.06 - 16:58

    thommy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > du alte butterbirne.
    >


  6. Re: HAHAHA

    Autor: Linux ist Vergangenheit 23.08.06 - 00:22

    DU IDIOT!!!

  7. Re: HAHAHA

    Autor: AtomicBitHunter 23.08.06 - 00:34

    Du kleines Stück Scheisse!

    Linux ist Vergangenheit schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DU IDIOT!!!
    >
    >


  8. Re: HAHAHA

    Autor: Der Spam0r :P 23.08.06 - 08:27

    AtomicBitHunter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du kleines Stück Scheisse!
    >
    > Linux ist Vergangenheit schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > DU IDIOT!!!
    >
    >


    *auch spamen will* :D

    Vollspaten xD

  9. Re: HAHAHA

    Autor: johnbecker 23.08.06 - 09:28

    Der Spam0r :P schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Vollspaten xD

    du kleinpimmel!


  10. Re: HAHAHA

    Autor: AtomicBitHunter 23.08.06 - 10:27

    >AtomicBitHunter schrieb:

    Ich finde es ja prima, das dir mein Nick gefällt aber ich würde es sehr begrüßen, wenn du dir einen eigenen ausdenkst.
    Ich möchte ungern (unabhängig von dem was du postest) mit Äßuerungen eines anderen in Verbindung werden und wenn du darüber nachdenkst du vermutlich auch nicht.

    der *echte* AtomicBitHunter

  11. Re: HAHAHA

    Autor: pSy 12.04.07 - 16:46

    GNU XUXU schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Pfurz hahahahaaha da sieht Microsoft mit seinem
    > Uralten NTFS aber ziemlich alt aus!
    >
    > Tja da sieht man mal wieder die totale
    > Überlegenheit von Opensource und GNU/Linux das
    > Fängt beim Dateisystem an und hört bei den
    > Anwendungen auf, da hat M$ keine Chance mehr
    > jemals wieder aufzuholen!


    Argl... gibts hier auch Leute die *nicht* spammen??

    Ich bin deiner Meinung... Dateisystemtechnisch hat Microsoft einiges nachzuholen. NTFS ist gegenueber Reiser4, XFS und erstrecht ZFS absolut nicht zu gebrauchen.

    Schade, dass die Portierung fuer Linux noch nicht so wirklich zu gebrauchen ist... aber das macht nix, hab auch nen UltraSPARC hier stehen :-P

    MfG
    pSy

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  3. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  4. ifp - Institut für Managementdiagnostik Will & Partner GmbH & Co. KG, Großraum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)
  2. 99,00€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Ãœberwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29