1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SoftMaker legt Office-Paket neu…

Für wen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für wen?

    Autor: Der Grübler 22.08.06 - 11:57

    Füllt das Programm eine Nische? Strotzt es vor Innovationen?
    Wer braucht es? Was kann es besser/anders als MS-Office oder OpenOffice?

  2. Re: Für wen?

    Autor: dgf 22.08.06 - 12:05

    Der Grübler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Füllt das Programm eine Nische? Strotzt es vor
    > Innovationen?
    > Wer braucht es? Was kann es besser/anders als
    > MS-Office oder OpenOffice?


    Der PC vom RTL-Shop braucht es :D

  3. Re: Für wen?

    Autor: seth 22.08.06 - 12:29

    Der Grübler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Füllt das Programm eine Nische? Strotzt es vor
    > Innovationen?
    > Wer braucht es? Was kann es besser/anders als
    > MS-Office oder OpenOffice?

    Sonst schreien immer alle nach noch mehr Alternativen.. Echt schlimm mit euch :P

  4. für ältere PC ?

    Autor: XP55T2P4 22.08.06 - 12:42

    Der Grübler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Füllt das Programm eine Nische? Strotzt es vor
    > Innovationen?
    > Wer braucht es? Was kann es besser/anders als
    > MS-Office oder OpenOffice?

    Nicht jeder hat einen PC mit 1 GHz und 256 MB RAM oder noch mehr.
    Und das "Office" läst sich sogar von einem USB-Stick betreiben.

    Aber wer mag schon MS Works und vergleichbares. Solche Programme sind doch überhaupt nicht gut für das eigenen Ego. :-(

    "Bescheidenheit ist eine Zier, weiter kommt man ohne ihr" - auch wenn 90% aller PC-Nutzer niemals mehr als 5 % der Möglichkeiten des Open Office 2.x oder des MS Office 2003 nutzen werden.

    Aber über ärmere Mitbürger hatten wir schon gestern eine leider weitgehend sinnfreie Diskussion.

  5. Re: Für wen?

    Autor: Offizler 22.08.06 - 13:23

    ich kenne bislang nur die pocket-pc version, und die setzt echt maßstäbe im vergleich zu microkotz. saubere bearbeitung von office- und oo-files auf dem pocket pc - so hatte ich mir das beim kauf auch vorgestellt.

    nachdem ich die pocket software kenne, überlege ich sogar, die desktop-versionen mal anzutesten. wer so gute software basteln kann, gewinnt eben auch marktanteile dazu. wünsche ich denen auf jeden fall.

    O.


    Der Grübler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Füllt das Programm eine Nische? Strotzt es vor
    > Innovationen?
    > Wer braucht es? Was kann es besser/anders als
    > MS-Office oder OpenOffice?


  6. Re: Für wen?

    Autor: Foul Ole Ron 22.08.06 - 14:27

    Der Grübler schrieb:

    > Füllt das Programm eine Nische? Strotzt es vor
    > Innovationen?
    > Wer braucht es? Was kann es besser/anders als
    > MS-Office oder OpenOffice?

    Frueher war es mal normal, dass es in einer Softwaresparte mehrere Alternativen gab, heute gilt es bei einem Grossteil der Anwender schon fast als zu verhoehnende Anmassung, wenn jemand ein Konkurrenzprodukt zum Platzhirsch anbietet, anstatt dass man sich ueber die Auswahl freut.
    Im allgemeinen ist es so, dass solche kleineren Konkurrenzprodukte vielleicht nicht soviele Features haben wie die bekanntere Software, aber oft ist das was existiert dafuer besser gemacht (sinnvoller, besser zu bedienen, stabiler, schneller, etc.), anders koennte man ja sicher auch nichts verkaufen.

  7. Re: Für wen?

    Autor: Ash 30.01.07 - 18:48

    softmaker ist die beste office software die ich mir vorstellen kann: schneller viiieell stabiler, sehr viel einfacher und intuitiver und ein sehr freundlicher support über telefon und forum - kundenfreundlicher gehts net mehr, zumal alle großen magazine es besser finden als microdoof...ich benutze es seit ca. 4 jahren wenn net sogar länger und bin zufrieden. wenn ich jetzt word starte dann stehe ich im wald *lol*

    auf alle fälle sehr zu empfehlen und große firmen benutzen auch softmaker :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. VPV Versicherungen, Stuttgart
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen
  4. KION Group AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-30%) 41,99€
  2. 15,00€
  3. (-53%) 13,99€
  4. (-20%) 47,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

  1. Satellit: SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr
    Satellit
    SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr

    Obwohl kein Geld mehr dafür bewilligt ist, will die ARD die SD-Abschaltung im Jahr 2020 nicht vollziehen. Sie wird wohl auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.

  2. Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück
    Disney+
    Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

    Die siebte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.

  3. Tetris: Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker
    Tetris
    Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker

    Bislang hat Electronic Arts den Klassiker Tetris auf Smartphones vermarktet, nun stehen diese Funktionen vor dem Aus. Stattdessen wird eine neue Version des Kultspiels von einem anderen Unternehmen angeboten - immerhin mit einigermaßen fairem Geschäftsmodell.


  1. 17:52

  2. 17:30

  3. 17:15

  4. 17:00

  5. 16:50

  6. 16:18

  7. 15:00

  8. 14:03