Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SoftMaker legt Office-Paket neu…

Für wen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für wen?

    Autor: Der Grübler 22.08.06 - 11:57

    Füllt das Programm eine Nische? Strotzt es vor Innovationen?
    Wer braucht es? Was kann es besser/anders als MS-Office oder OpenOffice?

  2. Re: Für wen?

    Autor: dgf 22.08.06 - 12:05

    Der Grübler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Füllt das Programm eine Nische? Strotzt es vor
    > Innovationen?
    > Wer braucht es? Was kann es besser/anders als
    > MS-Office oder OpenOffice?


    Der PC vom RTL-Shop braucht es :D

  3. Re: Für wen?

    Autor: seth 22.08.06 - 12:29

    Der Grübler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Füllt das Programm eine Nische? Strotzt es vor
    > Innovationen?
    > Wer braucht es? Was kann es besser/anders als
    > MS-Office oder OpenOffice?

    Sonst schreien immer alle nach noch mehr Alternativen.. Echt schlimm mit euch :P

  4. für ältere PC ?

    Autor: XP55T2P4 22.08.06 - 12:42

    Der Grübler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Füllt das Programm eine Nische? Strotzt es vor
    > Innovationen?
    > Wer braucht es? Was kann es besser/anders als
    > MS-Office oder OpenOffice?

    Nicht jeder hat einen PC mit 1 GHz und 256 MB RAM oder noch mehr.
    Und das "Office" läst sich sogar von einem USB-Stick betreiben.

    Aber wer mag schon MS Works und vergleichbares. Solche Programme sind doch überhaupt nicht gut für das eigenen Ego. :-(

    "Bescheidenheit ist eine Zier, weiter kommt man ohne ihr" - auch wenn 90% aller PC-Nutzer niemals mehr als 5 % der Möglichkeiten des Open Office 2.x oder des MS Office 2003 nutzen werden.

    Aber über ärmere Mitbürger hatten wir schon gestern eine leider weitgehend sinnfreie Diskussion.

  5. Re: Für wen?

    Autor: Offizler 22.08.06 - 13:23

    ich kenne bislang nur die pocket-pc version, und die setzt echt maßstäbe im vergleich zu microkotz. saubere bearbeitung von office- und oo-files auf dem pocket pc - so hatte ich mir das beim kauf auch vorgestellt.

    nachdem ich die pocket software kenne, überlege ich sogar, die desktop-versionen mal anzutesten. wer so gute software basteln kann, gewinnt eben auch marktanteile dazu. wünsche ich denen auf jeden fall.

    O.


    Der Grübler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Füllt das Programm eine Nische? Strotzt es vor
    > Innovationen?
    > Wer braucht es? Was kann es besser/anders als
    > MS-Office oder OpenOffice?


  6. Re: Für wen?

    Autor: Foul Ole Ron 22.08.06 - 14:27

    Der Grübler schrieb:

    > Füllt das Programm eine Nische? Strotzt es vor
    > Innovationen?
    > Wer braucht es? Was kann es besser/anders als
    > MS-Office oder OpenOffice?

    Frueher war es mal normal, dass es in einer Softwaresparte mehrere Alternativen gab, heute gilt es bei einem Grossteil der Anwender schon fast als zu verhoehnende Anmassung, wenn jemand ein Konkurrenzprodukt zum Platzhirsch anbietet, anstatt dass man sich ueber die Auswahl freut.
    Im allgemeinen ist es so, dass solche kleineren Konkurrenzprodukte vielleicht nicht soviele Features haben wie die bekanntere Software, aber oft ist das was existiert dafuer besser gemacht (sinnvoller, besser zu bedienen, stabiler, schneller, etc.), anders koennte man ja sicher auch nichts verkaufen.

  7. Re: Für wen?

    Autor: Ash 30.01.07 - 18:48

    softmaker ist die beste office software die ich mir vorstellen kann: schneller viiieell stabiler, sehr viel einfacher und intuitiver und ein sehr freundlicher support über telefon und forum - kundenfreundlicher gehts net mehr, zumal alle großen magazine es besser finden als microdoof...ich benutze es seit ca. 4 jahren wenn net sogar länger und bin zufrieden. wenn ich jetzt word starte dann stehe ich im wald *lol*

    auf alle fälle sehr zu empfehlen und große firmen benutzen auch softmaker :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. ID Logistics über IBS GmbH, Dortmund, Weilbach, Hammersbach
  3. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. VPN-Anbieter: Server von VikingVPN und Torguard gehackt
    VPN-Anbieter
    Server von VikingVPN und Torguard gehackt

    Neben NordVPN wurden offenbar bei zwei weiteren VPN-Anbietern Server gehackt. Das geht aus einem alten Thread bei 8chan hervor. Zum NordVPN-Hack sind nun weitere Details bekannt.

  2. Ghost Canyon: Intels NUC9 Extreme basiert auf zwei PCIe-Karten
    Ghost Canyon
    Intels NUC9 Extreme basiert auf zwei PCIe-Karten

    Mit dem Ghost Canyon alias NUC9 Extreme plant Intel einen 5-Liter-Mini-PC mit untypischem Innenleben: Statt auf einer Hauptplatine sitzen der Prozessor, die RAM-Steckplätze und die SSD-Slots auf einem PCIe-Modul. Hinzu kommt optional eine dedizierte Grafikkarte neben dem Mainboard.

  3. Surface Pro X im Hands on: ARM macht arm
    Surface Pro X im Hands on
    ARM macht arm

    Das Surface Pro X könnte als neues Vorzeigegerät der Plattform Windows-10-on-ARM herhalten. Das Display ist groß und hochauflösend. Der Stift wurde verglichen mit dem herkömmlichen Surface Pen merklich verbessert. Allerdings gehen Zielgruppe und Preisvorstellung weit auseinander.


  1. 13:35

  2. 12:37

  3. 12:08

  4. 12:03

  5. 11:24

  6. 11:09

  7. 10:51

  8. 10:36